ANZEIGE

Beiträge von Jana & Gina

    Hey,


    Gina und Finn bekommen beide Timerwolf, Gina bekommt Black Forest und Finn Southwest, außer den Lieferschwierigkeiten die es immer mal wieder gibt kann ich nichts schlechtes darüber sagen. Die "Brocken" sind für einen großen Hund vielleicht etwas klein, aber meine beiden mögen ihr Futter super gut. Gina hat super glänzendes Fell und sieht einfach super aus. Finns Welpenfell is nich wirklich glänzend,aber das war es noch nie,kann es ja auch gar nicht, ist ja total wollig...er sieht gerade eh aus wie eine Klobürste*g*


    Nur was mich verwundert, Gina bekommt das allerunterste von der Futterempfehlung, also nich mal 200g und das schon seit sie das Futter bekommt, sie hat nich abgenommen, hat eine gute Figur, 18 kg bei 50 cm größe, das is nich zuwenig...


    Grüßle Jana gina unf Finn

    Hey,


    *grr* dann darfst du deinen Spatz ja schon ganze 2 Wochen früher holen, wie ich meinen Finn =)


    Aber ich freu mich natürlich riesig für dich und wünsche euch eine Problemlose Heimreise und ich hoffe auch, dass wir uns dann auch mal wieder sehen, wenn wir uns denn mal wieder auf die Lange Reise nach Kassel oder sonst wo begeben =)


    Denkst dann auch schön an Fotos, wenn er bei euch is =)

    Hey,


    Dankeschön :flower:


    Ich will auch immernoch einen roten Border*g* aber mir ging es wie dir(Maren), ich bin inzwischen der Meinung, dass ich nur noch einen Border will, der hüten kann und will und dem ich das dann auch bieten kann. Einen Mittelgroßen, Langhaarigen Hund der auch Border Collie heißt will ich nicht...bei uns hat sich dann auch die Situation geändert,sodasss wir nun doch keine eigenen Schafe halten können und da hab ich mir gesagt,dass ein Border ganz einfach im Moment nicht geht.
    Ich bin ja noch jung, da habe ich später noch mehr als genug Zeit für einen Border.


    Aber trotzdem habe ich den Wunsch nach einem zweiten bzw. eigenen Hund mit dem ich auch Hundesport machen kann. Ich habe echt lange nach einer geeigneten Rasse gesucht...der Hund sollte nicht größer als ein Border sein, weil ich schon gerne die Kontrolle über den Hund haben will,auch wenn er mal unerwartet anzieht, er sollte aber auch arbeiten wollen und quirlig sein. Und dann bin ich eben zum Sheltie gekommen, da sie mir auch vom äußeren gut gefallen ( aber NUR die mit normalem Fell welches nicht aus dem Boden streift,beim laufen^^)


    Und dann habe ich lange nach einem Züchter gesucht, bei dem die Hunde nicht so viel Fell haben und habe dann zum Glück "meine" Züchterin gefunden und bin jetzt überglücklich und verliebe mich jeden Tag ein bisschen mehr in meinen kleinen Finn(auch,wenn ich ihn bis jetzt nur auf Bildern gesehen habe, am 25. fahren wir aber hin :flower: )


    Joa,das war es so in etwa =)


    Viele liebe Grüße Jana und die 8 Pfoten

    Hey,


    Die vielen hitzigen Diskussionen zum Thema Border oder nicht haben uns sehr zum grübeln gebracht auch,dass die Hüteübungsmöglichkeiten hier ja eine wahre Seltenheit sind und mit 16,ohne Auto? Da bin ich froh, dass ich jetzt etwas gefunden habe um mit der Gina zu hüten, das reicht mir vorerst...und so muss meine rote BC Hündin eben warten, bis die Situation besser ist.


    Da ich aber trotzdem den Wunsch nach einem zweiten ( bzw eigenen) Hund habe, habe ich mich nach Rassen umgesehen, die zu mir passen könnten und war am Schluss zwischen Toller( gell, Rike ;) ) und Sheltie am überlegen...aber Dummyarbeit finde ich irgendwie langweilig...joa, und dann wars eben der Sheltie =)

    Hey,


    Zu uns wird im August auch ein kleiner Sheltie Mann einziehen, mein Finn ist jetzt 10 Tage alt und ein Trico =)


    Wir haben lange nach einem geeigneten Züchter gesucht, gerade weil mir eben viele Shelties zu viel Fell haben.
    Du solltest ein Gutes Gefühl beim Züchter haben, er sollte dir sympatisch sein und gut mit seinen Hunden umgehen.
    Die Zuchttiere sollten auf erbliche Augenkrankheiten ( beim Collie bzw. Sheltie sollte auch der Test für MDR-1 gemacht sein) sowie auf HD untersucht sein.
    Ich finde es persönlich nicht so schön,wenn ein Züchter zu viele Hunde hat.
    Der Züchter sollte in einem Club der dem VDH angehört Züchten ( zB Club für Britische Hütehunde )
    Ich habe noch darauf geachtet, dass man mit den Hunden arbeitet.
    Ich konnte meiner Züchterin viele Fragen stellen die sie beireitwillig beantwortet hat und sie hat sich auch ganz genau über uns erkundigt.
    Der Weg sollte keine zu große Rolle spielen,wir fahren ca. 3 Stunden...
    So,das waren in etwa die Dinge,auf die ich geachtet habe...


    Viel Glück bei der Suche...

    Hey,
    Super süß sie Kleinen...das haben eure Mädels ( und die beiden beteiligten Jungs ;D )wirklich toll gemacht...
    Wir wünschen euch noch alles Gute mit den 10 Knirpsen...

    Hey,
    Danke für deine schnelle Antwort.
    Also, ich war mit der Gina jetzt ein paar mal hüten, die letzten 2 mal war sie "frei" mit der herde auf einer Wiese.
    Ich finde,dass sie mit total viel Druck arbeitet und sie hat sich nix gefallen lassen, auch wenn sich der Boch gestellt hat,die Herde hat die immer zusammengehalten. Allerdings ist sie teilweise noch zu schroff und ich weiß eben hauptsächlich nicht,was ich machen soll, daher kommen wohl auch die meisten Fehler.


    Also,soll ich die Schafe erst mal in einen Pferch tun und Gina nur ein paar mal um der Pferch schicken und das dann immer steigern?

ANZEIGE