ANZEIGE
Avatar

Hundeschule abbrechen?

  • ANZEIGE

    Hallo.
    Ich hab da ein Problem mit der Hundeschule und brauche mal euren Rat.
    Ich gehe seit Juli 05 in eine Hundeschule mit meiner Dackeldame. Am Anfang war alles super. Die Hunde durften am Anfang der Stunde und am Ende spielen. Aber seit ein paar Monaten will die trainerin das nicht mehr, weil wir angeblich keine Zeit dafür hätten. Meiner kleinen hat das spielen immer viel Spaß gemacht. Das war immer die einzige Möglichkeit, das sie mit anderen Hunden spielen konnte. Da es bei uns in der Umgebung keine Hunde gibt, mit denen sie sich versteht, bis auf zwei, aber die Leute wollen nicht, das ihre Hunde mit meine spielen.
    Außerdem ist die Trainerin so unhöflich geworden und schreit mich an, wenn ich nen Fehler gemacht habe, oder schreit meine kleine an und reißt mir die Leine aus der Hand und macht ihr so ne Angst, das sie wie eine zitternde Kugel am Boden lag. ich habe 180 Euro für eine Jahreskarte, für diese Hundeschule bezahlt. Das Geld ist mir im Moment egal, aber so wie die Trainerin sich aufführt, bin ich wirklich kurz davor das abzubrechen.Was haltet ihr davon? :flehan:

  • ANZEIGE
  • Ich würd wechseln, chließlich soll es Dir und Deiner Kleinen vor allem SPA? machen, nur so kann sie auch was lernen und Du hast auch ein positives Gefühl!
    Vielleicht kannst Du auch mal mit dem Chef dieser Trainerin sprechen...das ist doch net normal?!

    Alles Schöne im Leben ist illegal, unmoralisch oder macht dick

  • ANZEIGE
  • Da würde ich nicht lange überlegen und mir eine andere Hundelschule suchen. Vielleicht kriegst du ja sogar noch einen Teil von deinem Geld wieder, aber hauptsache erst mal da weg mit dem Hund. Falsche Hundeschulen können aus lieben Hunden einzige Nervenbündel machen... :bindagegen:

  • Danke für Eure schnellen Antworten. Die Trainerin ist ihr eigener Chef und ich glaube das wir schon zu lange in dieser Hundeschule waren, da meine kleine schon seit ner weile agressiv auf andere Hunde reagiert und z. T. Angst hat vor anderen Hunden, vorallem beim spielen. Kann das von der Hundeschule kommen?
    Das Problem mit ner anderen Hundeschule ist das die nächste über 60 km. Von mir entfernt ist.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Habt Ihr die Trainerin schon mal zur Rede gestellt? Wenn sie echt so aggressiv drauf ist geht es doch anderen Kursteilnehmern sicher genauso!
    Vielleicht sieht sie das ganze ja anders oder ihr ist gar nicht bewußt wie sie auftritt (was zugegebener Maßen für mich auch schon ein Grund wäre, die HS zu wechseln...). Versuch doch das mit ihr zu besprechen, spätestens an der Reaktion siehst Du ja dann wie sie wirklich tickt und ob ihr auf Dauer klar kommt!


    Liebe Grüße, Katharina

  • Hallo


    Ich würde da auch nicht mehr hingehen.
    Vielleicht gibt es ja statt Hundeschule einen Hundeverein wo du hingehen kannst. Oder verabrede dich doch mit den anderen Hundebesitzern die auch in dieser Hundeschule sind um mal spazieren zu gehen.


    Viele Grüße Yvonne

  • Die Trainerin benimmt sich nur mir gegenüber so sch.. den Anderen sagt sie ganz normal, wenn sie was falsch gemacht haben. Ich habe schon oft festgestellt, das es viele Österreicher stört, das man als Deutscher hier lebt. Vielleicht ist das der Grund, warum sie nur mich so blöd anmacht. Vielleeicht bin ich für sie nur eine blöde Deutsche und mein Geld hat sie ja schon. Auf solche Leute kann ich aber verzichten und muß das mir und meine kleinen nicht antun. Heute ist wieder eine Stunde und da werde ich sie mal nach ihrem Problem, mir gegenüber, fragen.
    Danke für Eure Meinungen.

  • Hi Andy,


    auf diese Hundeschule würde ich sch....Die Trainerin verdient ihr Geld mit Dir und das soll sie sich mal vor Augen halten.


    Ich habe auch die Hundeschule gewechselt, weil die Trainerin absolut unfähig war. Einen Hundeverein werdet Ihr doch in der Nähe haben, oder ist das genauso schlecht wie bei uns. Hier gibt es auch nicht Viel.Doch viel Glück bei der Suche


    Gruss


    Nele

  • Es gibt einen Verein, ganz in der Nähe.habe mich schon mal kurz informiert, die haben nur zwei kurse. Einer Mittwochabend und einer Samstagnachmittag. Ich arbeite in nem Hotel, da gibt es andere Dienstzeiten als wie die meisten haben. Aber der Platz wo die sind, liegt zwar am Waldrand, aber an einer Straße und ist nur mit paar Bäumen umzäunt. Da bin ich mir auch noch nicht so sicher ob das das richtige ist. Ansonsten gibt es nichts mehr an Hundeschulen und Vereinen. :tear:

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE