ANZEIGE
Avatar

Beissvorfall / welche Versicherung?

  • ANZEIGE

    Hallo,


    hat jemand Erfahrungen, welche Versicherungen Hunde aufnehmen, die wegen einem Beissvorfall von der Alten gekündigt wurden? Es handelt sich nicht um einen schweren Vorfall, aber meine Hündin (Rotti, acht Jahre vorher ohne Vorfall) hat nach einem Passanten geschnappt. (wieso, weshalb, warum habe ich im Problem-Forum gepostet).


    Soweit ich weiß besteht doch die Pflicht den Hund zu versichern, oder? Was, wenn uns keiner mehr aufnehmen will???

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Tammy28"


    Soweit ich weiß besteht doch die Pflicht den Hund zu versichern, oder? Was, wenn uns keiner mehr aufnehmen will???


    Es besteht die Pflicht für alle Schäden die der Hund angerichtet hat aufzukommen (Haftung). Für die Pflicht der Haftung (Haftpflicht) gibt es eine Versicherung, eben die Haftpflichtversicherung. Ob du dich jedoch wegen dieser Haftpflicht versicherst bleibt dir aber selbst überlassen. Normalerweise tut man das auch, um bei einem Schaden die finanzielle Absicherung zu haben.
    Leider verstecken sich viele Haftpflichtversicherer hinter irgendwelchen Versicherungsbedingungen um dann im Schadenfall nicht zahlen zu müssen. Jedoch können sie, soweit ich weiß, erst bei Eintritt des Versicherungsfalles den Vertrag kündigen. Also müssen Sie doch erst mal zahlen, sonst wärs ja kein Vesricherungsfall; so sehe ich das.
    Ich hatte auch mal so einen Versicherungsfall, hier wollte die Versicherung (hier war es die Allianz) nicht zahlen, weil der Hund angeblich außerhalb meines Einwirkungsbereich war. Nach der erfolgten Kündigung kam ich aber Problemlos (zu günstigeren Prämien) bei einer anderen Versicherung an. Ich denke, daß du eine andere Gesellschaft finden kannst die euch versichert.
    Woher bist du denn, vielleicht kann ich ja mal meinen Versicherungsagenten fragen.



    Schönen Tag noch

    Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
    (Friedrich II. der Große)


    ......................lllllll.....................
    -...................(@ @)..................-
    -----------oOO--(_)--OOo----------

  • ANZEIGE
  • HI!


    Also wir hatten auch schon nen Vorfall!


    Die Versicherung hat uns nur hochgestuft...


    Ich denke es ist wichtig den Hund zu versichern...allein wenn er vor ein Auto rennt und was passiert!!!


    Also viel Glück bei der Suche!


    Gruß
    Kleine

  • Finde ich aber extrem heftig, dass wegen einem Beißvorfall gleich von der Versicherung ein Kündigungsschreiben kommt.


    Wir hatten mit Paul in diesem Jahr schon zwei Fälle, jedoch war immer ein Hund betroffen und kein Mensch. Alles wurde von unserer Versicherung ohne Beanstandung und Hochstufung - gibt es bei uns gar nicht - beglichen.


    Wir sind bei der Gothar versichert. So viel ich jedoch weiß, nimmt diese Versicherung keine Anlage Hunde auf oder nur dann, wenn auch andere Versicherungen bei dieser Gesellschaft abgeschlossen sind.


    Es ist schon ein Kreuz mit diesen Versicherungen. Ich hoffe, Du findest eine, die Dich und Deine Hündin aufnimmt.


    LG
    agil

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Also bis dato will mich keine Versicherung nehmen, habe mehrere angefragt. Kann mir das gar nicht vorstellen wegen einem Beissvorfall, der nichtmal sooo schlimm war. Bin ich denn da wirklich die Einzige? Will das ja nicht runterspielen, aber ich kann doch nicht ohne Versichung in Zukunft mit dem Hund laufen. Ich weiß zwar, daß der Hund nicht agressiv ist, aber ein blödes Gefühl hat man dann schon, weil man immer denkt "was wäre wenn"...

  • Nach etlichen Anrufen, bin ich jetzt bei der Uelzener - die waren sehr nett und meinten auch, daß gerade für solche Fälle die Versicherung ja da wäre... Also die größte Sorge schonmal behoben. Nu muß ich nur noch sehen, was wegen der Polizei auf mich zukommt.

  • Hallo Tammy,


    gut, dass Du die Uelzener gefunden hast. Mir ist nämlich eben eine Freundin mit einer Steff-hündin eingefallen und die habe ich gerade erreicht und gefragt wo sie ihre Hündin versichert hat. Ja und siehe da, auch bei der Uelzener.


    Ich denke, da bist Du bei einer guten Versicherung und die alte kannste echt vergessen. Nur Geld kassieren und wenn dann mal ein Schadensfall ist, sofort die Kündigung. Ne, auf solche können wir echt verzichten.


    LG
    agil

  • Wir sind mit xaverl bei der Gothaer!!


    Die zahlt allerdings immer nur die hälfte warum?? Ist noch nicht geklärt wir sind bei einem versicherungsvermittler und machen uns da dann mal schlau!!


    Bei der Uelzener schau ich auch mal wenn die alles zahlt!

    Grüße
    Lisa mit Xaverl!!


    Wer nicht wagt der nicht gewinnt!

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE