Die leidige Geräuschempfindlichkeit

  • ANZEIGE

    Hallo
    Ich kenne viele Hütehunde die
    richtig geräuschsensibel sind.
    Wie ist das mit Euren Vierbeinern?????
    Ich hatte bisher immer Glück.
    Mein Cattle Dog würde gern
    mal mein Schlagzeug stimmen,
    und findet Krach einfach prima.
    Wenn Euer Hund empfindlich ist,
    wie geht Ihr damit um???
    Kann man beim Welpen schon desensibilisierend eingreifen??
    Welche Rassen sind besonders gefährdet???
    Freue mich auf Eure zahlreichen Antworten.
    Grüße von Redbumper

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Hallo Redbumper,


    zu mir gehört ein 2-jähriger Briardrüde der nicht Geräuschsensibel ist.


    Ich kenn jedoch einen Beardie Rüde der bei zuviel Lärm reißaus nimt. Ich bin der Ansicht, je mehr der Welpe in seiner Entwicklung an äußeren Reizen erfährt, umso gefaßter ist er später. Ich habe meinen Wusel ganz behutsam an solche Situationen herangeführt z.B. Bagger an einer Baustelle etc. ...


    Heute habe ich den besten und gefestigsten Hund, den ich haben kann!!! :freude:


    bis dann
    Lixhunter

  • Je mehr der welpe in der prägungsphase an (laute) geräusche herangeführt wird desto sensibler ist er dann später auch gegenüber lauten geräuschen!
    Also meiner hat keine probleme bei allen geräuschen!


    ich spiele trompete und er liegt da und hört zu!

    Grüße
    Lisa mit Xaverl!!


    Wer nicht wagt der nicht gewinnt!

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Lisa mit Xaverl"

    Je mehr der welpe in der prägungsphase an (laute) geräusche herangeführt wird desto sensibler ist er dann später auch gegenüber lauten geräuschen!
    Also meiner hat keine probleme bei allen geräuschen!


    ich spiele trompete und er liegt da und hört zu!


    Widerspruch: warum soll er sensibler werden wenn er als Welpe gerade in der Prägephase die Geräusche kennen lernt und -das ist wichtig- als nicht bedrohlich kennenlernt.


    Oder wie hast du es gemacht daß er beim Trompete spielen ruhig bleibt?



    Schönen Tach noch

    Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
    (Friedrich II. der Große)


    ......................lllllll.....................
    -...................(@ @)..................-
    -----------oOO--(_)--OOo----------

  • Hallo,


    wir haben auch einen Hütehund. Er ist in einer Familie mit 4 Kindern aufgewachsen, direkt an einer Hauptverkehrsstraße. Ich glaube lärmmäßig kann ihn nicht mehr sehr viel erschüttern. Egal ob Tiefflieger, Musik, Gewitter, man bemerkt kein Unbehagen. Ich glaube schon, daß es viel mit Prägung zu tun hat.


    Aber Du hast recht, man hört sehr oft von geräuschempfindlichen Hütehunden.


    Grüße Christine

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Na ich hab ihn gelobt sobald er sich "normal" also so wie immer verhalten hat und sich freiwillig zu mir gelegt hat!!!


    In der prägungsphase hab ich das auch so gemacht!!


    hat geklappt!

    Grüße
    Lisa mit Xaverl!!


    Wer nicht wagt der nicht gewinnt!

  • Hi,
    Mein Gassi-Hund, ein Bearded-Collie, hat auch Angst vor Menschenmengen
    und lauter Musik, doch bei Spazierengehen is sie bei
    allem mit von der Party und die lauteste von Allen. Ich wills nich
    beschwören aber ja ich meine mansche Hütehunde sind von naturaus
    sensibler und deswegen geräuchempfindlich. :)

    Greets Jenny mit Aussie Collin *12.04.2008


    "Never complain! Never explain!"

  • Jack ist, was Geräusche angeht, ziemlich "schmerzfrei".
    Macht so ziemlich alles mit, incl. Silvester... er schaut zu, findet ja auch nicht vor seinen Füßen statt...
    Kettensägen im Wald... der Zug wenn wir die Gleise überqueren wollen... alles no problem... bin sehr glücklich darüber... habe ihn aber auch als Junghund überall mit hin geschleppt...


    Viele Grüße Tanja

  • Timmi ist auch was Geräusche anbertrifft absolut unempfindlich.
    Wir haben ihn als Welpen auch überall hin mitgenommen .
    Unsere Tochter macht LA und da ist er auch immer mitgefahren wenn Tuniere waren und hat friedlich auf seiner Decke geschlafen -auch hatten wir das Glück das Timmis -Patentante Schwimmmeisterin war und er so oft mit ins Schwimmbad durfte da gab es ja auch alles an Geräuschen und Getümmel wir sind oft in Naturtierparks zum Bahnhof einfach überall hin .
    Es scheint geholfen zu haben .
    LG Beate :winken:

    Der Verstand ist wie eine
    Fahrkarte: Sie hat nur dann einen
    Sinn, wenn sie benutzt wird.

  • Bogart wird besser mit geraeuschen ist machmal ein wenig schreckhaft wenn was runterfaellt und es scheppert. Gewitter und Raketen machen Ihm aber nichts aus.
    Meine ZsaZsa hat bei lauten geraeuschen ein absolut dickes Fell. Die ruehrt sich nicht ist total cool. Kleine Kinder findet sie klasse wenn sie schreiend an Ihr vorbei laufen. Wenn mal ein angelehntes Babygate umfaellt ist auch schon auf sie draufgefallen beim spielen die Zuckt noch nicht mal und Bogart ist 10 m weggesprungen. Ich glaube das hat auch ein wenig mit dem Character des Hundes zu tun.
    Meine ZsaZsa ist uebrigens auch ein ACD mix, hehehe. Sind eben Nervenstarke Hunde, hehehe. Oder Hunde fuer starke Nerven, HAH!
    Elke, ZsaZsa und Bogart

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!