ANZEIGE
Avatar

Hüten, wie und wo!

  • ANZEIGE

    Und da iss er....
    Tach, nachdem ich den Ball so nett zugespielt bekomme, (danke Blaze) muß ich ja wohl auch antworten.


    Ist leider etwas schwierig. Spontan fällt mir nähe Nürnberg niemand ein, der so etwas anbietet.
    Kann dir von daher erstmal nur anbieten bei mir vorbeizuschauen, oder zu warten, bis ich jemanden gefunden habe.
    Werde mich aber auf jedenfall bemühen.
    Mehr kann ich erstmal nicht tun!
    Sorry, Kai

    Alles wird gut!

  • ANZEIGE
  • Hi Kai!


    Hatte Burghard und Dagmar noch mal gefragt, wegen hüten ende Februar.
    Ist aber alles voll und ich bin jetzt auf der Warteliste. Vielleicht hab´ich ja noch Glück....

  • ANZEIGE
  • Hi Kai!


    Zitat

    Ansonsten fährt man nicht so furchtbar weit bis Hohenahr


    Das ist aber super!! Die Einladung nehme ich gerne an :flower:
    Hab mal nachgeschaut wie weit es zu euch ist, gut 250 km eine Strecke.
    Die fahr ich mit links...

  • Tja, für uns ist es ja leider nicht so einfach zu euch zu kommen ! Sonst hätte ich mich ja schon längst mal eingeladen... -Wird aber bestimmt mal klappen ! Hoffe ich. :gruebel:


    LG, Caro

    Be all you can be

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Alles kein Problem!
    Jeder der will ist herzlich eingeladen!
    Einfach anrufen, oder anmailen.
    Termin machen, kommen!


    Ganz einfach!


    VG Kai

    Alles wird gut!

  • Hallöchen,


    das mit dem "hüteverrückt nach einem Mal" muss ich gleich mal aufgreifen...


    Alos ich habe schon eine Menge BCs bei ihren Anfängen gesehen und wirklich jeder reagiert anders,....in der Regel wird aber ein auf ARBEIT gezogener Hund relativ schnell anspringen.


    Aber selbst mein total Hüte versessenes Stehohr kann auch mal einige Tage ohne Schafe auskommen. Es ist aber nicht wegzureden, dass sie in dieser Zeit durchaus motziger und unausgeglichener ist, als zu regelmäßigen Trainingszeiten.


    Fakt ist auch ....seid wir die eigenen Schafe haben und die Hütearbeite routinierter wird, da wir das nun schon 1 1/2 Jahre versuchen ;-), dass sie generell ruhiger ist und jetzt auch längere Pausen ( verletzungs bedingt etc. ) besser wegsteckt und cooler wird, da sie ja weiß "die Schafe sind da".


    Man brauchte sie NIE anpieksen, um Interesse an Schafen zu haben....das war vom ersten Tag, den sie bei uns war zu sehen ;-)
    Der Anblick ihrer ersten Schafe ( wir haben einige Wanderschäfer ) war grandios......und ein ausgebüchster Bock wurde von dem kleinen Fratz von gerade mal 6 Monaten in grandiosem Outrun ( das weiß ich jetzt ) und dezent zurück gebracht und der Bock war alles andere als Hunden wohl gesonnen.........solche Erlebnisse hatten wir dann öfter.....


    Also HÜTEN ( das war uns schnell klar ) aber die Umsetzung hat aus Ermangelung an Kontakten und Möglichkeiten leider etwas auf sich warten lassen.


    Liebe Grüße
    Alexandra


    PS Auch Celly hatte sofort Interesse an den Schafen auch wenn es oftmals an der Konzentrationsfähigkeit der wilden Hummel mangelte ;-)

  • Hallo kai!


    Ich habe irgendwo in einem anderen Beitrag gelesen, das du in Wolfsburg jemanden kennst der hütet. Wer ist denn das, könntest du mir vielleicht eine Mail adresse, oder die telefonnummer geben. Ich suche nämlich schon länger eine hütemöglichkeit. Ich wohne zur Zeit in Berlin, fahre aber regelmäßig nach Wolfsburg, von daher wäre das ideal.


    Liebe Grüße, Ilka und Emma

  • Uuups, Sorry!
    Die, die ich in wolfsburg kannte ist umgezogen nach Celle!
    Und mit ihr auch die Übungsmöglichkeit!
    Tut mir leid, da muß ich erstmal passen!
    Versuchs doch mal auf der Seite der AG!


    VG Kai

    Alles wird gut!

  • AHA! ich lese richtig?? celle??
    geben sie mir näheres,herr haus! ich bin grad sehr neugierig geworden!
    celle is schlappe 15-20 minuten von uns weg. *dumdidum*

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE