ANZEIGE
Avatar

testsieger "ja! trockenfutter"

  • ANZEIGE

    hallo allerseits,
    hat jemand mit dem umstrittenen "ja!trockenfutter-öko-test-sieger" erfahrung in der fütterung? alle streiten sich darum, ob es nun gut oder schlecht ist, aber hat es tatsächlich mal jemand gefüttert?
    ich überlege, ob ich meine hündin darauf umstellen soll. der fleischanteil liegt ja hier nur bei 4%, bei unserem jetzigen futter "nutro choice adult lamb&rice" z.b. ist er 26%. ein gewaltiger unterschied. eben auch preislich. eigentlich dachte ich immer, daß das alleine grund genug ist, ein solches futter nicht zu kaufen, allerdings vertraue ich auch irgendwie der ökotest-zeitschrift. zumindest bei sehr vielen produkten für uns menschen hab ich da gute erfahrungen gemacht. bei dem testsieger "ja!trockenfutter" ist die "optimale nährstoffzusammensetzung" als einziges der getesteten trockenfutter mit "ja" gekennzeichnet, und hat somit mit der note 1,0 "gewonnen". alle anderen haben mind. eine einschränkung in der zusammensetzung. kann mir jemand dieses futter empfehlen, oder mir von schlechten erfahrungen berichten? wäre sehr dankbar über antworten.

  • ANZEIGE
  • jau, den Murks hab ich auch gelesen....dicht gefolgt von Frolic..... unglaublich!


    Wüsste zu gerne was der Mist soll. Aber nachdem der McDonalds Hamburger (oder war es der Cheeseburger?) auch mit "gut" abgeschnitten hat, wundert mich gar nix mehr.


    Ich fütter sowas mit Sicherheit nicht und mein Vertrauen in diese "test" Sachen ist tief erschüttert!


    Liebe Grüße


    Ella

    Trickdogging und Hunde-Spiele für Jederman

  • Nach welchen kriterien entscheidet denn öko-test? geht es da wirklich um die gesamte Qualitaet des Produktes oder nur um einzelne bestandteile? Auf jeden Fall sollte man denen mal bescheid sagen wenns wirklich Muell ist was sie schreiben. ich kenn die zeitung nicht.

  • ANZEIGE
  • Also ich fütter ja auch Nutro und kann nur sagen, dass ich von diesem sehr guten Futter nie auf so ein billig Futter um steigen würde. Ich weiss, es geht nicht nur um den Preis, aber es ist nunmal basehbar, guckt man sich die Nährstofflisten an, dass die Zusammensetzung in Nutro einfach viel besser ist. Ich selber kenn michg zwar nicht so aus, wurde aber von sehr kompetenten Leuten beraten und Nutro wurde gerade für meinen empfindlichen Westie nur empfohlen.
    Ich würde an deiner Stelle nicht wechseln, aber die Sache mit der Fütterung des Hundes ist ja nun eine Wissenschaft geworden und wird meiner Meinung nach auch von manchen etwas übertrieben.
    Liebe Grüße,
    Bianca

  • Hab mal einen Ökotest-Test über Kondome gelesen. Die testen meist nur die Inhaltsstoffe, aber nicht die Wirksamkeit. Das Kondom, das am gesundheitsfreundlichsten war, war leider nicht dicht! Ups! Das war sogar getestet. Seitdem ist so ein Test für mich fraglich! Was nützt mir ein gesundes Kondom, das nicht dicht ist? So seh ichs mit dem Futter auch!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • *grins*


    Also ich traue diesen ganzen "Stifung... Test" nichtmehr. Für mich hat sich da einiges unglaubwürdig gemacht. Stiftung Warentest hat ja etwas den Vogel abgeschossen mit ihrem Test der EM-Stadien usw.

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • Hallo!


    Diese Tests basieren meist auf einer chemischen Analyse. Wenn im Labor Rohprotein, Rohfett, Rohfaser und alle wichtigen Vitamine und Mineralstoffe vorhanden sin, ist das eben "sehr gut". Wenn dann noch alles schön schadstoffrei ist und das Preis-/Leistungsverhältnis günstig, ist der Testsieger geboren.
    Leider sagt das gar nichts darüber aus, ob der Hund das auch so verdauen kann. Es ist alles enthalten, damit der Hund damit als Alleinfuttermittel leben kann, aber ob er tatsächlich alles bekommt, bleibt fraglich.


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • :hallo:


    diesem Stiftungsmist traue ich nicht mehr über den Weg. Gerade bei Öko-Test finde ich es ganz extrem.


    Ich weiß nicht, was die für Kriterien haben, um etwas zu beurteilen.


    an Deiner Stelle bliebe ich bei dem hochwertigen Futter. Kann mir nicht vorstellen, dass so ein Billigfutter qualitativ gut ist. Das Aldi Futter soll angeblich auch top sein. Glaubst Du das??? :bindagegen:


    Gruss


    Nele

  • Ich musste dieses Futter eine zeitlang füttern. Gefiel mir aber gar nicht. Mia musste sehr viel Kot absetzen, hat es nicht gerne gefressen und alle zwei Tage Durchfall gehabt. Habe das Futter dann auch schnell wieder gewechselt.

    "Sie sehen meine Kleidung, meine Haare, meine Freunde. Und sie bilden sich ein Urteil, bevor sie einen Blick in mich geworfen haben. Ein solches Urteil zwingt mich zu lächeln- nicht in die Knie." (Kristiane Allert-Wybranietz)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE