Beiträge von Lucky

    Hallo ihr,
    Lucky hat an allen vier Pfoten den Raum zwischen den Zehen rot und leckt daran.
    Wir sind nun mal darauf gekommen, dass es Mallassezien sind. Sie lassen sich aber ganz einfach mit einer Pilzcreme entfernen und nach einer Woche sind dieZwischenräume wieder ganz normal.


    Aber das kann man so schlecht sagen was es ist, da es auch eine Verlwetzung sein könnte, die sich entzündet hat. Sollten dunkle Stellen auftreten, ist es auf jeden Fall ein Pilz. Da Hunde zwischen den Zehen schwitzen können, kann sich dort genau wie beim Mensch der Fusspilz eine andere Art von pilz entwickeln.


    Liebe Grüße,
    Bianca

    Hallo Hallo,
    nun ist ja schon wieder mehr als ien Jahr vergangeg
    n und da ich soooo lange nicht hier war, möchte ich mal fragen, was denn nun aus dem Zweithundi geworden ist? Bin ja überhaupt nicht neugierig! :D
    Liebe Grüße,
    Bianca

    Hi,
    zum einen möchte ich mal gerne generell wissen, ob hier Westies "vom Deipen Brook" vertreten sdind und zum anderen natürlich, ob vielleicht ein Geschwisterchen von meinem Lucky dabei ist.
    Er wurde am 20.11. 1999 bei dem Zücheter Deipenbrook in Greven geboren.
    Würde mich sehr freuen, wenn sich jemand meldet.
    Liebe Grüße,
    Bianca

    Hallo,
    ich möchte mich eigentlich weniger neu vorstellen als viel mehr zurückmelden.
    Ich war jetzt seeeehr lange nicht mehr hier im Forum, was diverse Gründe hat. Möchte aber nun versuchen mal wieder etwas mehr zu posten.
    Für alle die mich nicht (mehr) kennen. Ich heisse Bianca und bin 21 Jahre alt. Ich habe einen Westie namens Lucky, der in kürze 8 Jahre wird.
    Wird machen siet Jahren Agility und ich engagiere mich sehr stark auf unserem Hundeplatz als Trainerin.
    Wenn ihr weitere Fragen habt, schreibt mich einfach an!
    Liebe Grüße,
    Bianca

    Ja, das hört sich nun wirklich so an, wie ich gedacht habe. Er freut sich einen Ats ab endlich lossaussen zu können, wird das Pferd wieder langsamer, versucht er es durch das Bellen anzutreiben. MHM, das ist natürlich wirklich gefährlich.
    Was ist denn, wenn du jetzt erst mal daran arbeitest und idch wirklich voll darauf konzentrierst dem Hund dieses Verhalten abzugewöhnen indem du sein Routinemuster völlig durchbrichst? Du weisst ja nmittlerweile wann er immer so reagiert, wenn es ihm nicht schnell genug geht, also zeig ihm, dass du auch mal was mit deinem Pferd machst und rennen ist mal gar nicht drin. Dann geht das Pferd wieder in die Box und ihr geht nach Hause. Setz alles daran ihm nicht beizubringen, erst wird geputzt, dann ausreiten und losrennen. Denn dieses voraus ist ja auc hnicht die optimale Lösung.
    ich hoffe du verstehst was ich meine. Ich drück mich manchmal nicht so ganz klar aus. :flehan: Aber, wenn du Fragen dazu hast, frag einfach.
    Achso, bei richtigen Ausritten, mit Galopp und allem würde ich den Hund erst mal zu Hause lasen. Das wird bestimmt erst mal etwas stressig, aber dafür wirst du später mit Sicherheit einen tollen Begleithund beim Ausritt haben. Noch was, wie alt ist dein Hund?
    Viel Glück,
    Bianca

    Hallo,
    huch, dass ist ja noch schlimmer. Bei deiner Schwester könnte es aus Unwissenheit gewesen sein, doch eine Hundetrainerin sollte wissen, dass man keine Hunde schlägt, obwwohl, dass sollte echt jeder wissen.
    Sorry, wollte deiner Schwester nichts unterstellen. Hab ich mißverstanden. Aber da haben wir wieder mal das perfekte Beispiel für eine ahc so tolle Hudnetrainerin. :runterdrueck:

    Noch mal zum Mitschreiben: Deine Schwester hat mit der Gerte deinem Hund auf die Nase geschalgen? Und das solange, bis er einen richtigen Huckel auf der Nase hatte?
    Ne, das kann doch wohl nicht wahr sein, oder? Wer kommt denn auf solche Ideen? Auf einen Hund einzuschlagen! :dagegen: Das kann ja wohl nicht wahr sein.
    Mal was anderes, wusstet ihr, dass sich triebige Hunde und auch aggressive Hunde durch Schläge und Schmerzen nur noch mehr aufregen und dadurhc immer bekloppter in ihren Macken werden? Wenn du jetzt pech hast, hat deine Schwester deinen Hund jetzt erst mal richtig angestachelt. Was meinst du, wie die Schutzhundeführer ihre Hunde so aggressiv und triebig in der Schutzhundearbeit bekommen? Durch Schreien und Schlagen! Nicht falsch verstehen, es gibt auch vernünftige Schutzhundeführer, aber wir haben auch ein paar Schäferhundplätze, da bekommt ein Welsh- Terrier mit sechs Monaten ein Stachelhalsband, da er zieht!! Da kann man sich nur noch an Kopf packen.
    Wie du deinem Hund das Bellen abgewöhnen kannst, kann ich dir jetzt nicht sagen, da ich ihn erstens nicht kenne und damit Ferndiagnosen immer sehr schwer sind. Kann es sein, dass er das Losreiten einfach nicht erwarten kann? Du putzt dein Pferd ja wahrscheinlich vor dem Losreiten, oder? Wenn du da so eine Routine drin hast, kann sein, dass dein Hund es weiss und dich und dein Pferd antreiben möchte zum Losreiten. Hütetrieb kann ich mir bei einem DSH nicht vorstellen. Durchbrich doch mal diese Routine und putz dein Pferd, lass deinen Hund dabei, dann geh wieder weg, oder geh mal mit deinem Pferd nur ein Stück an der Hand. Nur so, dass der Hund das Putzen nicht mehr mit dem darauffolgenden losreiten verbindet. Ich denke dein Hund freut sich einfach zu sehr endlcih rennen zu dürfen.
    Mein Hund reagiert so ähnlich vorm Training. Wenn die Geräte aufgebaut werden, wird er schon ganz hibbelig und darf dann an den Start, kläfft er los. Mittlerweile hat sich das gelegt, aber er verknüpft natürlich die Geräte mit der Freude des trainierens.
    Schilder doch mal, ob du immer diese Routine drin hats, wenn dein Hund dabei ist.
    Und nochmal, ich kann es einfach nicht oft genug sagen: Gewalt ist definitiv keine Lösung, sie verschlimmert dein Problem eher.
    Liebe Grüße,
    Bianca

    Teebaumöl kann ich bei meinem Hund gar nicht anwenden, da er darauf absolut allergisch reagiert. Er bekommt richtige Lähmungserscheinungen an den Hinterläufen. Ich habe den Schock meines Lebens bekommen, als ich das das erste Mal sah. Aber wer kommt dann darauf, dass das vom Teebaumöl kommt, was uns selbst der TA empfohlen hatte. Naja, jetzt bekommt Lucky gar kein Mittelchen mehr gegen Zecken und was soll ich sagen, seitdem wir dieses Frontline weglassen, hatte er nur ungefähr fünf Zecken im letzten Jahr.
    LG Bianca