ANZEIGE
Avatar

Gibt es Faustregel für Sitz des Halsbandes?

  • ANZEIGE

    Hallöchen ihr Lieben, :hallo:


    morgen soll es nun soweit sein.


    Wir holen unseren Tyson zu uns. Er ist ein Jack-Russel und wird morgen 8 Wochen alt.


    Die Grunausstattung wie Leine, Halsband, Näpfe etc haben wir bereits hier.


    Da wir morgen etwas länger Autofahren müssen, möchte ich eine Pause auf dem Rastplatz machen wo der Kleine dann austreten kann....


    Ich habe große Angst dass er sich aus seinem Halsband lösen kann und dann abhaut.


    Wie fest sollte ich das Halsband denn machen?


    Gibt es da eine Faustregeln für?
    Ich möchte ja auch nicht dass er keine Luft mehr bekommt,
    aber er soll eben auch nicht abhauen....


    Würde mich über Infos freuen...


    Lieben Gruß,
    Nina

  • ANZEIGE
  • Hi!


    Je nach größe deiner Finger so das 2 oder mehr Platz haben...weiß es aber net so genau weil meiner inzwischen ne lockere Kette trägt!
    Denke aber, das du immer etwas aufpassen musst, da die kleinen schnell raus haben wie man aus dem Halsband kommt...(hat meiner als Welpe gern gemacht! :freude: )
    Aufpassen, das er nicht Rückwärts läuft und falls er's doch tut Leine geben und zu ihm hin...ist klüger als an der Leine ziehen und ihm so beim rauskommen zu helfen!
    :wink:


    Gruß
    Kleine

  • am sichersten und angenehmsten ist ein Brustgeschirr. Da kann der kleine nicht rausflutschen und er wird nicht gewürgt. Bei den Jack Russels ist es eh meist so ne Sache mit Halsbändern, da man die meist sehr stramm anziehen muss, da sie aufgrund ihrer Kopfform sehr schnell rausrutschen können, wenn sie rückwärts gehen.
    Also ich rate da wirklich zu einem verstellbaren Brustgeschirr aus Nylon.
    Grüsse und viel Freude noch mit dem neuen Hund!
    Nina

    Liebe Grüsse
    Nina
    ***************************************
    mit Billy & der Schäferbande
    & Toby im Regenbogenland
    ***************************************


    Ein Hund ist der einzige
    Freund,
    den man kaufen kann.

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    ich muss dich leider warnen, meine hat es kürzlich geschafft auch aus dem Brustgeschirr herauszukommen. War selbst ganz geschockt, habe auch gedacht dass es bombensicher ist. Das einzige was hilft ist aufpassen, aufpassen und nochmals aufpassen und wie bereits erwähnt wurde den Hund nicht nach Rückwärts weglassen.


    Liebe Grüße, und viel Spaß mit eurem Kleinen


    Renate und Teischa

  • Huhu!


    Bei einem Welpen würde ich, wenns denn ein Halsband sein muß (würde auch das Geschirr empfehlen), bei so einer Situation wie Pausenstopp auf dem Rastplatz, das Halsband SEHR eng machen. Denn ich habe neulich erst erlebt, wie schnell die kleinen Schieter da rückwärts raus können, wenn sie sich unwohl fühlen. Daher auch mein Tipp: Besorgt euch noch schnell ein Geschirr. Da können die zwar auch raus - aber nicht ganz so schnell wie aus einem Halsband.

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo,


    na dann fahrt mal schön vorsichtig, damit ihr heil nach Hause ankommt. :wink:


    Das Halsband sollte ein zwei Finger breit Luft haben, allerdings würde ich auch ein Geschirr eher nehmen. Allerdings wie schon beschrieben die Kleinen schaffen auch da raus zu kommen. :lol:


    Ist denn euer kleiner schon ans Halsband gewöhnt? Dann würde ich es dranlassen. Passt halt nur auf das er nicht nach hinten läuft und auf einmal aus dem Halsband huschen kann! Ansonsten viel Spaß mit euren neuen Familiennachwuchs.

    Ein Aussie wird immer mit viel Potenzial geboren!
    Nur um dieses richtig anzuwenden
    liegt in deiner Verantwortung! ( von T.K.)


    LG
    Claudia & Sky & Icy

  • Naja, ist ja eigentlich schon alles gesagt... :sport:
    Aber was mir noch einfällt: Du musst unbedingt ein paar Fotos hier reinstellen!!! :wink: Ich als Jackie-Besitzerin will doch auch mal wieder süße Baby-Bilder sehen!
    Viel Spaß mit dem Kleinen!

    Mein Hund ist das einzige Wesen, welches mich mit seiner bloßen Anwesenheit verzaubert. <3

  • @all: Vielen Dank für eure Antworten, wir werde dann heuteabend nochmal losfahren und uns ein Geschirr kaufen.... :blume:


    und Sky auch nochmal ein Dankeschön für die Antwort welche du mir gestern schon gegeben hast bezgl dem Annähern zwischen dem Welpen und unserem Baby... :blume:



    Tyson hat bisher noch gar kein Halsband getragen weil er derzeit noch bei einer Familie auf dem Hof lebt wo er halt viel Auslauf hat.


    Wie handhabt ihr das zu Hause? Ein Halsband sollte er die erste Zeit bei uns schon tragen, kann ich das auch mit dem Geschirr auch machen, oder sollte ich dann immer wechseln so dass er im Haus ein normales Halsband hat und sobald wir nach draussen gehen, ein Geschirr trägt?


    LG
    Nina

  • Hallo,


    lege ihm das Geschirr oder Halsband vor dem Fressen an, dann verknüpft er es schon mit etwas positiven.


    Nimm es nach dem Fressen wieder ab und verlängere so den Zeitraum bis du es wieder abmachst. :wink:


    Da er ja noch kein Halsband getragen hat, wird er es vielleicht nicht mögen, Sky hats jedenfalls nicht gemocht. :lol:

    Ein Aussie wird immer mit viel Potenzial geboren!
    Nur um dieses richtig anzuwenden
    liegt in deiner Verantwortung! ( von T.K.)


    LG
    Claudia & Sky & Icy

  • Ich würde ihn zumindest mit dem Geschirr nicht unbeaufsichtigt lassen - die Dinger schmecken so gut ;-)


    Aber beim Füttern und immer zwischendrin mal beim Spielen würd ichs auch anlegen - so oft als möglich eben.

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE