ANZEIGE
Avatar

Border Collie ausstellen!?!

  • ANZEIGE

    Ich will bald mal auf eine Ausstellung mit meiner Border-Hündin gehen- aber nicht weil ich züchten will, sondern nur so.


    Jedoch hab ich keine Ahnung worauf bei Bordern wert gelegt wird. Folgendes weiß ich:


    - Rute sollte möglichst nie überm Rücken getragen werden
    - Haare an den Ohren, Beinen und die Hosen lang und buschig
    - vorwiegend schwarz
    - Bordertypische Figur eben
    - Ohren sind egal!?!
    - Zeichnung ansonsten auch egal!?!


    Wär super wenn mal jemand was schreiben könnte der Ahnung von Ausstellungen dieser Rasse hat ;)

    Liebe Grüße


    Meike


    mit Lucie *27.03.08 (Border Collie)



    Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst;
    er sorgt lediglich dafür, dass Dein Gewissen so schlecht ist, dass sie Dir nicht mehr schmeckt.

  • ANZEIGE
  • Wo willst Du denn ausstellen?


    Je nach Grösse der Ausstellung kannst Du mit ca. 50 - 60 Bordern rechnen. Bei der offenen Klasse Hündinnen (meine Moon) waren es in Stuttgart und Offenburg jeweils so ca. 15 Hündinnen.


    Wenn Du gewinnen willst oder erst recht noch Anwartschaften für Championtitel anstrebst, dann muss Dein Border aus einer Schönheitszucht kommen. Ansonsten hast Du bei dieser Konkurrenz kaum eine Chance.


    Wenn Du aus Spass an der Freude mitmachst, dann musst Du fleissig üben. Ausstellungstipps gibt's bei http://www.vdh-franken.de


    Wenn Dir Titel nicht wichtig sind, dann kann es Dir auch egal sein, wie Dein Hund gefärbt ist, wie seine Ohren stehen, liegen oder kippen, usw. Die Farbe solte grundsätzlich egal sein. In letzter Zeit sind Ozzy Red oftmals vorne platziert, aber wahrscheinlich auch, weil die eben Showborder sind und meist auf Farbe gezüchtet werden.


    Meine Moon ist ein bluemerle, die sind bei den meisten Richtern nicht so beliebt. Eine Richterin hat bei über 60 Hunden keinem einzigen merle Hund ein V = vorzüglich gegeben, maximal sg = sehr gut. Zeig mal ein Foto Deines Hundes, komplett im Stand von der Seite.


    Bordertypische Figur, was ist das? An den Ausstellungen sind Schönheitsborder, relativ klein, kurz, stark behaart, breiter Kopf, hängende Ohren, manchmal fast Aussie-ähnlich. Die sind aufs Ausstellen gedrillt, machen keine Bewegung, zeigen aber auch kein Leben, sind für mich echt langweilig.


    Aber dann gibt's auch Leistungsborder, die nur für die Zuchtzulassung ausgestellt werden, die sind mal kurzhaarig, mal Weissfaktor, meist schmal, höher und länger als die Showhunde. Hier sind alle Farben und alle Ohrstellungen vertreten. Diese sind oft lebhaft und frech, stehen kaum still, lassen sich dadurch auch manchmal schlecht beurteilen.


    Ich überlasse es Dir, genauer zu überlegen, ob sich die Ausgabe lohnt (üblich ca. 60 EUR Meldegeld, Parkplatzgebühr, Anfahrtskosten, Verpflegung und Zeitaufwand).


    Ich stelle meine Moon nicht mehr aus. Ich hatte sie einfach noch zusätzlich zu einem meiner Kooiker gemeldet, wenn die gleichentags dran waren. Sie hatte von ca 12x ausstellen in etwa 50 % V und 50 % SG. Für eine Platzierung hat es noch nie gereicht.


    Hier http://www.dogforum.de/ftopic70093.html gibt es noch mehr Infos zum Ausstellen allgemein.

    Gruss Lily mit
    Kooikerhondje Eisa, geb. 2002, Agility Medium 3, CH-, D-, F-, I- + Int. Schönheitschampion
    Border Collie Moon, geb. 2005, Agility Large 3
    Kooikerhondje Jay, geb. 2007, Agility begonnen, CH-Jugend-, Int. Schönheitschampion
    Kooikerhondje Ronan, geb. 2009, noch Baby

  • DANKE für deine ausführliche Antwort.


    Ich hab grad alle fotos durchgeschaut. Ist kein stehbild dabei. nur rennbilder :(


    Mache morgen bei Tageslicht mal eins und schicke es dir. Ich möchte es eigentlich nur für mich(uns) machen. Eine Freundin war grad auf einer und war sehr begeistert. Nach München würden wir gerne mal zusammen hin.


    Lucie hat allerdings eher einen schmalen Kopf...außerdem hat sie leicht bräunliches Fell hinter den Ohren und an den Hosen- ist bestimmt auch schlecht oder?


    Lucie kommt aus der Showlinie. Und hat aber Stehohren- ist das dann auch wieder eher schlecht? Dachte eher gut, da das eher selten ist?? :???:

    Liebe Grüße


    Meike


    mit Lucie *27.03.08 (Border Collie)



    Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst;
    er sorgt lediglich dafür, dass Dein Gewissen so schlecht ist, dass sie Dir nicht mehr schmeckt.

  • ANZEIGE
  • Was du suchts ist übrigens der FCI Standard des Border Collies.


    Hier zb


    http://www.collie.de/border/fci.html


    Da steht dann drin, was erwünscht ist und was nicht (Ohrenstellung, Fellfarbe und so). Was dann auf Ausstellungen gewinnt, das ist dann natürlich wieder was anderes...


    Ist dein Hund aus Show- oder Arbeitszucht? Wenn er aus Arbeitszucht ist, würde ich wohl nur auf eine Rassen-spezialschau gehen, wo wirklich nur Border Collies gerichtet werden und die Richter sich auch wirklich auskennen. Sonst hast du keine Chance und kriegst nur schlechte Bewertungen weil die Richter nicht nach dem Standard richten sondern nach dem Foto von Border Collie Fly aus dem Film Babe *Achtung Ironie*.


    Zumindest bei den Huskies lauft es (leider) so.

    Grüsse,
    Iris + die Huskies "Dolina Volka", Daika (Hündin, 7 Jahre), Ebi(shkaja) (Hündin, 6 Jahre), Ewok (Rüde, 6 Jahre), Fritz (Rüde, 5 Jahre), Julius (Jungrüde), Jemma (Junghündin) und Katze Isis (18 Jahre)
    Berny (Terrierrüde) und Huskies Jaakko und Roots im Hundehimmel
    Photos und News der Hundebande

  • Hallo Meike


    Wenn Du es nur für Dich machst, dann ist es doch vollkommen egal, ob braune oder schwarze oder rosa Haare, ob Stehohren oder Hängeohren, ob breiter oder schmaler Kopf, usw. Daran kannst Du ja doch nichts ändern, oder willst Du z. B. die Haare färben???


    Wenn es Dir aber wichtig ist, wie Ihr abschneidet und wenn Du auf Titel abzielst, dann informier Dich doch beim Züchter Deines Hundes, denn wenn der Showlinie züchtet müsste er ja Ausstellungsprofi sein. Aus welcher Zucht kommt denn Dein Hund?


    Hier siehst Du ein Bild eines Showborders im erwünschten Typ der Crufts und in Italien http://www.fairyknowe.it/Incognito.htm
    Und hier noch ein paar Champions aus Deutschland http://www.cfbrh.de/Rasse_BoC_champs.html

    Gruss Lily mit
    Kooikerhondje Eisa, geb. 2002, Agility Medium 3, CH-, D-, F-, I- + Int. Schönheitschampion
    Border Collie Moon, geb. 2005, Agility Large 3
    Kooikerhondje Jay, geb. 2007, Agility begonnen, CH-Jugend-, Int. Schönheitschampion
    Kooikerhondje Ronan, geb. 2009, noch Baby

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ja also auch wenns nur fürn Spaß ist wollen wir natürlich trotzdem möglichst erfolgreich sein- ist doch klar ;)


    Sie kommt vom Zwinger "Numis Arche".


    Nee färben würde ich die Haare natürlich nicht, aber zB hab ich nun gehört dass das evtl auch von Karotten kommen kann- das würde ich ihr dann eben davor erst einmal nicht mehr füttern.


    Diese Border die du geschickt hast (Links) sind hinten alle durchgänig schwarz. Lucie hat noch einen weißen Fleck darin- auch abwertend oder?


    Und die Stehohren? Sind die nun auch eher schlecht? Ansonsten denke ich dass sie sehr gut dem "Ideal" entspricht...


    Jedoch ist sie recht zierlich. 49cm und 12,5 kg....

    Liebe Grüße


    Meike


    mit Lucie *27.03.08 (Border Collie)



    Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst;
    er sorgt lediglich dafür, dass Dein Gewissen so schlecht ist, dass sie Dir nicht mehr schmeckt.

  • Ich kann Dir nicht sagen, was der Richter bevorzugt. Es gibt einen FCI Standard, nach dem sollte er richten. Was ihm aber gefällt und was nicht, ist seine Entscheidung.


    Die roten Haare könnten daher stammen, dass Dein Hund Rotträger ist, d.h. in den Vorfahren ein roter (= brauner) Border war und sie das Rotgen vererben könnte. Verpaart mit einem anderen Rotträger oder einem roten Border könnten sich dann rote Welpen ergeben. Rot entsteht nur, wenn von beiden Elternteilen das Rot-Gen vererbt wird.


    An sich ist das weder positiv noch negativ, ist halt einfach so. Liegt eben wieder mal beim Richter.


    Wenn Dein Hund einen weissen Fleck am Körper hat, innerhalb vom Schwarz, dann ist sie wohl ein Weiss-faktorierter Hund. Das ist wieder eine andere Genetik. Weissfaktor Hunde sind aktuell bei den Hundesportlern beliebt. So weit ich weiss in den Schönheitszuchten eher verpönt. Aber an sich sind sie gem. FCI Standard erlaubt, da ja nicht vorwiegend weiss.


    Und nochmals, wenn Du Infos vom Profiaussteller willst, dann wende Dich doch an Deinen Züchter.

    Gruss Lily mit
    Kooikerhondje Eisa, geb. 2002, Agility Medium 3, CH-, D-, F-, I- + Int. Schönheitschampion
    Border Collie Moon, geb. 2005, Agility Large 3
    Kooikerhondje Jay, geb. 2007, Agility begonnen, CH-Jugend-, Int. Schönheitschampion
    Kooikerhondje Ronan, geb. 2009, noch Baby

  • Nunja, der Zwingername könnte Dir helfen... Was auch hilft, wenn man einen für Shows "hässlichen" Hund hat: Den Hund von einem bekannten Aussteller zeigen lassen. Da gibt es immer gleich ein paar Bonuspunkte.


    Ansonsten kann ich Dir nicht weiterhelfen, außer, dass Du das Zähne schauen üben solltest. Ich fand es so grauselig, wenn dies Plüschbomben fast gestorben sind, nur weil mal ein Fremder ins Gebiss schauen wollte.


    Weißer Fleck in der Decke wird vermutlich zu massiver Abwertung führen.


    Viele Grüße
    Corinna, die sich so eine Veranstaltung nie mehr antun würde... :pfeif:

  • Ja der Vater von Lucie ist ein Blue Merle. Denke dass das mit dem weißen Fleck von ihm vielleicht kommt.


    Werde mich auf jeden Fall demnächst an die Züchterin wenden (haben noch oft Kontakt). Wollte nur auch schon einmal bei euch fragen, da ihr ja bestimmt auch schon so einiges an Erfahrungen habt. :gott:


    Ist denn ein guter Zwingername gleich mal ein Pluspunkt?


    Habe gesehen dass der Deutsche Champion von 2008 glaub ich auch Stehohren hat...schon einmal ein Lichtblick ;)


    Das Foto von der Seite mache ich sobald Frau Lucie wieder wach ist ;)

    Liebe Grüße


    Meike


    mit Lucie *27.03.08 (Border Collie)



    Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst;
    er sorgt lediglich dafür, dass Dein Gewissen so schlecht ist, dass sie Dir nicht mehr schmeckt.

  • BorderGirl:


    völlig OT:


    ist deine Kleine aus dem H-Wurf? Wenn ja, wie heißt sie denn laut Zwinger?
    Bin nämlich grad auf der HP der Züchterin und schau mir die Welpenfotos an :liebhab:
    Vielleicht kann man die ihre Färbung schon erkennen

    lg Sabrina



    * "Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes" *

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE