ANZEIGE
Avatar

Nicht laufen lassen wegen Tollwut ?

  • ANZEIGE

    Hallo Ihr Lieben,


    morgen möchte ich gerne mit Tobi (4 Monate alt - Jack-Russell-Terrier) zu einer riesigen Weide fahren, weil ich ihn gerne mal richtig rennen lassen möchte und mit ihm spielen will,ohne Angst, dass er auf eine Straße rennen könnte oder so.
    Ich kenn diese Koppel sehr gut, da ich da früher mal Pferde hatte. Wie gesagt früher.. also vor ca 10 Jahren. Seitdem ist da nie wieder was drüber gelaufen und alles ist sehr stark bewachsen..


    Tobi wird erst im Februar Tollwutgeimpft, .. Kann ich da trotzdem ohne Bedenken mit ihm hin ? Dahinter grenzt ein Wald an, also könnten ja auch Füchse da sein.. Was meint ihr ?

    Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.

  • ANZEIGE
  • JA

    LG, Jana und Sascha


    „Ethik ist nicht nur ein Verhalten zum Nebenmenschen im Hinblick auf die Ermöglichung einer möglichst geordneten und glücklichen menschlichen Gesellschaft, sondern ein aus innerer Nötigung kommendes Erleben der Verantwortung gegen alles Lebendige.“
    (Albert Schweitzer)

  • Ja kannst du.
    Die Tollwut ist in Deutschland "ausgestorben"...
    Viel Spaß morgen!
    Und ich denke eh, dass dein Kleiner Schatz (der übrigens heisst wie mein Männe *lach*) sich eh nicht weit von dir entfernen wird, da du seinen Bezugsperson bist.
    Nimm auf jeden Fall ein paar Leckerchen mit :D


    LG Ulli

  • ANZEIGE
  • Ok dann bin ich beruhigt und freu mich jetzt schon auf morgen.. Bin gespannt wie er sich so verhält..


    Ich nehm auf jeden fall die kamera und natürlich auch leckerchen mit..(die er übrigens grad vom tisch gefressen hat als ich kurz mal weg war :kopfwand: )

    Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.

  • Zitat von "Ulrike87"

    Die Tollwut ist in Deutschland "ausgestorben"...


    Naja, Deutschland gilt mal wieder als tollwutfrei, da es seit 2 Jahren keinen Fall mehr gab.
    Sicher ist natürlich nichts.


    Trotzdem DieDanni kannst du beruhigt mit deinem Welpen losziehen, die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Haustier in Deutschland durch ein Wildtier mit der Tollwut ansteckt ist verschwindet gering, selbst wenn es nicht beaufsichtigt werden würde.

    LG, Jana und Sascha


    „Ethik ist nicht nur ein Verhalten zum Nebenmenschen im Hinblick auf die Ermöglichung einer möglichst geordneten und glücklichen menschlichen Gesellschaft, sondern ein aus innerer Nötigung kommendes Erleben der Verantwortung gegen alles Lebendige.“
    (Albert Schweitzer)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Bin gerade wieder gekommen.. Waren sehr lange unterwegs.. haben nur ein Reh gesehen.. sonst keine Tiere..


    Hab aber grad die Zeitung von gestern aufgeschlagen und bei uns in Recklinghausen ist verdacht auf Tollwut.. Ein Fuchs wird gerade untersucht und der Besitzer des Hundes, der mit dem Fuchs gekämpft hat wird gesucht.

    Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.

  • :schockiert: da hab ich in der Zeitung noch nicht gelesen. Wo soll das denn gewesen sein? Komme nämlich auch aus der Ecke

    Viele Hundefachleute tun so, als hätten sie die Kommunikation der Hunde erfunden.
    Ich warte auf den ersten der sagt, er hätte den Hund erfunden.
    Oliver Jobes, (*1966), Erziehungs- und Verhaltensberater
    _ _ _ _ _ _
    Liebe Grüße von klein Pancho und Christina

  • Das steht in der Recklinghäuser Zeitung von gestern..


    Herten.. Im Katzenbusch..


    Hoffe die berichten weiter darüber..

    Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.

  • Hat das eigentlich einen Grund, warum dein Welpe noch nicht Tollwut geimpft ist? :?

    LG, Jana und Sascha


    „Ethik ist nicht nur ein Verhalten zum Nebenmenschen im Hinblick auf die Ermöglichung einer möglichst geordneten und glücklichen menschlichen Gesellschaft, sondern ein aus innerer Nötigung kommendes Erleben der Verantwortung gegen alles Lebendige.“
    (Albert Schweitzer)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE