ANZEIGE
Avatar

Welchen Hundemantel

  • ANZEIGE

    Hallo liebe Foris,


    bevor die Kritik kommt, warum ich einen Mantel suche:
    Meine Hündin hat starken Haarausfall (und es wird immer mehr). Es kommen keine neuen Haare nach, sodass sie am Bauch fast koplett nackig ist, an der Brust und an den Hinterbeinen (oben) ist das Fell sehr sehr dünn, am restlichen Körper so la la. Man sieht an sehr vielen Stellen die Haut seutlich durch. Dazu hat sie keine Unterwolle mehr. Sind jetzt auf Ursachenforschung, der TA wusste leider auch nichts genaues. Aber er meinte, dass es höchst wahrscheinlich beim nächsten Fellwechsel weggehen wird. Bis dahin sollen wir einen Mantel anziehen, weil sie friert wenn wir draußen sind.


    Jezt zur Frage :)
    Welche Hundemäntel habt ihr so? Habt ihr Tipps und Erfahrungen? Wir haben im FN nur welche gefunden, die an der Brust und am Bauch nur einfache Riemen haben und mir wäre es schon wichtig, dass sie da auch eingepackt ist. Wichtig ist auch dass er seitlich am Hintern ein bisschen weiter runtergeht. Oder haltet ihr das für "zu viel des Guten"?


    Einen haben wir bei FN anprobiert der eben auch so einen "Bauchlatz" hatte, der bei ihrer Rückenlänge von 45 cm 55 EUR gekostet hätte. Müsste More4Dogs gewesen sein, aber die haben ihn nicht auf der HP. Jetzt such ich nach einem, der ähnlich aber vll ein bisschen günstiger ist. Wenn sich da nichts richtiges findet, muss ich wohl in den sauren Apfel beissen und einen teuren kaufen.


    Also her mit den Empfehlungen :)

  • ANZEIGE
  • Huhu,


    musst Dich gar nicht so sehr rechtfertigen ;-)
    Find ich nicht schlimm, dass die Hundis einen anbekommen.
    ich war erst auch so ein skeptischer Mensch .... bis der heftige Winter kam und zuvor mein Hund, mit Null Fell am Bauch, Brust usw. die paar Haare auf Rücken und den Seiten wärmen auch nicht .... also Mantel drauf ;-)


    Und zwar den hier:



    http://www.hund-unterwegs.de/H…ece-Jacken:::155_194.html



    Wegen dem Haarausfall:
    Habt Ihr schonmal auf Schilddrüsenunterfunktion untersucht???


    LG
    Kerstin

  • für große Hunde ( gibt ja leider nur wenige schöne) kann ich dir auch nur die Hurrta Mäntel empfehlen. Sie haben einige hier. Sie sitzen gut und sehen dazu auch noch schick aus. Ich weiß nicht, wie groß dein Hund ist, 50- 70 Euro wird der Mantel wohl kosten. Hält aber dann auch lange ;)

    lg Sabrina



    * "Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes" *

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Den von more4dogs habe ich für Pepper (also den, der nicht auf deren HP ist). Den finde ich zwar gut, aber im Vergleich zum Hurtta recht dünn.
    Pepper hat neben dem more4dogs noch die Hurtta Winterjacke Tundra. Das Teil finde ich deutlich besser als den Mantel von more4dogs..

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

  • Hallo,
    ich habe aus gegebenen Anlass den ersten Mantel aus dem Link https://www.zooroyal.de/de/hun…/___showCat/373/shop.html
    angeschafft (nicht in diesem Laden, da kann ich nichts drüber sagen, gilt nur als Beispiel)
    und bin sehr zufrieden. Meiner eigenen bescheidenen Meinung nach ist ein Brustlatz nicht so wichtig, mein Hund soll ja auch keinen Hitzestau kriegen.
    Aber darunter findest du auch Mäntel mit Brustlatz zu fairen Preisen.
    So schick ich die Hurrta Mäntel finde, ich finde 75 Euro für ein Hundejäckchen ABSURD.

  • Ich kann die Fleece Jacke von Hurrta nur empfeheln, da sie wirklich komplett um den Hund rum geht! Der Hund mit den Vorderbeinchen einsteigen muss und dann am Rücken der Reissverschluss zugemacht wird. Somit kein scheuern an den Beinen, Brust, Hals und Bauch sind komplett zu, das Fleece ist wasserdicht und atmungsaktiv ... wärmt gut ... wunderbar.


    Die Winterjacke "Tundra" ist sicher auch sehr gut, mir gefiel die Lösung des verschliessens über den Bauch nicht ... kann an den Beinen scheuern beim laufen und es zieht kalte Luft rein :D .. ich weiss klingt so vermenschlicht, aber da ich selbst so empfindlich bin und meinen Schal dreimal um den Hals wickle, damit ja kein kaltes Lüftchen an die Haut kommt, hab ich das auf meinen Hund übertragen :D


    LG
    Kerstin

  • Zitat

    So schick ich die Hurrta Mäntel finde, ich finde 75 Euro für ein Hundejäckchen ABSURD.


    sind schon arg teuer, das stimmt....aaaaber lieber einmal im Hundeleben einen gescheiten mantel für 75 Euro als alle paar Wochen zum TA..das is dann nicht nur deutlich teurer, sondern auch viel unangenehmer für den Wuff..


    Kerstin: Weisst du denn wie die Overalls von der Größe her ausfallen???

    Alles Schöne im Leben ist illegal, unmoralisch oder macht dick

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE