ANZEIGE
Avatar

wie bekommt ihr Welpen stuben rein

  • ANZEIGE

    Hallo Hundefreunde.


    Also wir brobieren schon einieges aus um unse kleine 9 wochen alte Molly stuben rein zu bekommen,wir gehen alle 2 std. raus und in der nacht macht sie sich nicht bemerkbar somit ist es für uns schwer es abzupassen.
    Jetz haben wir sie in eine Hundebox gelegt, hat gut geschlafen,die box steht direkt neben mein Bett und merke wann sie wach ist aber weis nicht ob sie muss.also ist nicht so einfach.


    Habt ihr noch eine Idee :???:

  • ANZEIGE
  • Hallo :)
    Erst einmal, mit 9 Wochen ist es eigentlich nicht möglich, dass die Fellnase schon richtig stubenrein ist. Ihr geht alle 2 Stunden raus - das ist sehr gut. Aber auch nach dem Fressen, nach dem Toben und nach den Schlafen muss der Hund vor die Tür. Ich bin in der ersten Zeit auch Nachts alle 2 oder 3 Stunden mit dem Hund raus. Ist stressig, aber es hat funktioniert :)

    LG,
    Sonja und ihr "Zoo": die Hunde "Jack" und "Boomer"
    + den Katzen Blacky, Mine und Tine + Dsungarin "Kleine Freche“


    Wenn jemand zu dir sagt: "Zeit heilt alle Wunden" ....
    Dann hau ihm aufs Maul und sag: "Warte, ist gleich wieder gut"

  • Also bei uns hat es laaaaange gedauert...
    Aber ich glaub eher das das an der schwachen Blase lag.


    Also ich habe direkt nachdem sie Pipi gemacht hat ihre Nase reingesteckt und kurz schimpfen oder Kommando sagen danach direkt raus!


    Ich habe ihr immer gesagt " Paula Pfui " und wenn ich die Nase reingesteckt habe " Pipi ".... jetzt weiß sie wenn ich sage "Paula Pipi machen" was sie zu tun hat ;) Sie pinkelt quasi auf Knopfdruck :lachtot:


    Aber nicht bestrafen wenn du es erst nach einer Stunde siehst oder so. Die wissen dann nciht mehr für was sie bestraft werden!

  • ANZEIGE
  • viele hunde werden erst mit 5-6 monaten zuverlässig stubenrein :roll:
    also geduld und viel durchhaltevermögen! :D

    liebe grüsse dobby, lynn und veronique


    dobby, english toy terrier *9.3.2008
    lynn, english toy terrier *18.9.2008

  • hallo erstmal...


    das mit dem alle zwei stunden rausgehen ist schon der richtige anfang!
    ihr solltet sie auch immer raus setzten wenn sie geschlafen oder gespielt hat und spätestens ne halbe stunde nach dem fressen, da müssen sie dann meist auch!


    wir haben unsere kleinen immer mit ins bett genommen, und uns einen wecker gestellt, alle zwei stunden oder sie macht sich vorher bemerkbar.
    bis jetzt hat uns noch keiner eine erinnerung im bett gelassen!


    falls es doch passiert das ihr eine pfütze im zimmer habt, ist es wichtig das ihr sie nicht dafür bestraft oder sie ausschimpft wenn ihr sie nicht inflagrantie erwischt! sonst kann sie das nicht richtig verknüpfen!
    macht es am besten auch unauffälig weg, so das sie es nicht unbedingt mitbekommt.


    und ganz wichtig, viel gedult manchmal kann das auch schon etwas länger dauern, aber sie lernen es ja auch erst gerade!


    unsere hunde waren so ab der 15 woche komplett stubenrein. die nächte durchschlafen konnten wir so ab der 12-13 woche.


    viel glück

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

  • DAS ist die denkbar schlechteste Möglichkeit, einen Welpen stubenrein zu bekommen!!! :motz:
    Der Welpe ist ein Baby, kann also gar noch nicht stubenrein sein und weiß auch noch nicht, was Stubenreinheit ist.
    Er wird also für was bestraft, das er gar nicht ändern kann!
    Ein Menschenbaby würdest du doch auch nicht in die eigenen Ausscheidungen drücken, oder?
    Es gibt hier im DF ein "Konzept zur Stubenreinheit" von Fluffy, geh mal über die Suche rechts oben!

    liebe Grüße von Diana mit den Wischmops Kira und Nikan
    *********************************************


    Ich danke dem Alphabet für die zur Verfügung gestellten Buchstaben.

  • Ja ok nachts das versuche ich,hab je extra drei wochen Urlaub geneommen.
    Das nach dem essen und toben und nach dem schlafen ist klar.
    Frage mich, wird sie es verstehen wenn ich nachts mit ihr raus gehe ohne das sie es ankündigt,später auch nicht mehr im haus macht?


    voll süß die kleinen nun schläfts sie auf mein schos. süß ;)

  • Guck mal da!

    liebe Grüße von Diana mit den Wischmops Kira und Nikan
    *********************************************


    Ich danke dem Alphabet für die zur Verfügung gestellten Buchstaben.

  • ich würde den wecker in der nacht nicht stellen. so kannst du dir einen hund erziehen der nachts alle 2 stunden muss. geh mit ihr raus wenn sie wach und unruhig wird. wenn die box jetzt neben deinem bett steht bemerkst du das ja auch.

    liebe grüsse dobby, lynn und veronique


    dobby, english toy terrier *9.3.2008
    lynn, english toy terrier *18.9.2008

  • Zitat von "couchpotatoe"

    DAS ist die denkbar schlechteste Möglichkeit, einen Welpen stubenrein zu bekommen!!! :motz:
    Der Welpe ist ein Baby, kann also gar noch nicht stubenrein sein und weiß auch noch nicht, was Stubenreinheit ist.
    Er wird also für was bestraft, das er gar nicht ändern kann!
    Ein Menschenbaby würdest du doch auch nicht in die eigenen Ausscheidungen drücken, oder?
    Es gibt hier im DF ein "Konzept zur Stubenreinheit" von Fluffy, geh mal über die Suche rechts oben!


    Ja, jeder hat so seine Methode, die einen findens gut die anderen schlecht. Man kann ein richtiges Baby nicht mit einem HUND vergleichen, also bitte!


    Meine hat es immerhin verstanden und wusste genau das es nciht richtig ist wenn sie nicht Bescheid sagt und einfach in die Wohnung macht!

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE