ANZEIGE
Avatar

Hund jagt Schwanz = Überforderung?

  • ANZEIGE

    Hallo liebe Leute,


    ich bin etwas verunsichert. Am Freitag war eine Trainerin bei uns, um einfach zu sehen, wie wir unseren Hund halten. Sie war im allgemeinen zufrieden, allerdings meinte sie, dass das Schwanzjagen von Tonda Überforderung anzeigt. Er ist jetzt 14 Wochen alt.
    Nun bin ich ehrlich, dass empfohlene Pensum, was er haben sollte an Beschäftigung, bekommt er keinesfalls. Er darf aber den ganzen Tag bei uns sein, heißt er läuft mit auf dem Hof und ist ständig in Bewegung. Sie meinte, er ist mit seiner Rolle als "Wachhund" überfordert. Ich achte extra darauf, in nicht in diesen Schema zu drücken, heißt Fremde werden freundlich begrüßt, es wird nur einmal gebellt wenn es klingelt und er hat einen Plat in einer Ecke, wo er nichts überwachen kann.


    Ist es trotzdem Überforderung? Oder einfach nur Spielverhalten eines Welpen?

    Liebste Grüße
    Sahia + Jurij


    "9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich bin nicht verrückt. Die 10 bellt einfach nur..."

  • ANZEIGE
  • wann macht er es denn??? Also in welchen Situationen?

    Liebe Grüße


    Meike


    mit Lucie *27.03.08 (Border Collie)



    Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst;
    er sorgt lediglich dafür, dass Dein Gewissen so schlecht ist, dass sie Dir nicht mehr schmeckt.

  • Meine TÄ meinten damals, beim Welpen sollte man sich da mal nicht zuviel Gedanken machen. Die Nervenbahnen sind wohl noch nicht ganz ausgebildet (Pepper hat nicht reagiert, wenn man sie in die Rute gezwickt hat, das kam erst später).


    Wenn ein älterer Hund das immer wieder zeigt, dann würde ich mir Gedanken machen, aber nicht bei einem Hund in diesem Alter..

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

  • ANZEIGE
  • Also das jagen nach dem Schwanz kann ganz viele Ursachen haben. Bei meinem Hund ist es einfach nur Freude. :irre:


    Um zu sagen, warum er das macht, müsste man wirklich erstmal die genaue Situation kennen.

    Fabiana mit
    Prinzessin Buffy, dt. Pinscher *03/2007,
    Wirbelwind Kimba, Magyar Vizsla *12/2010
    und in Gedanken immer dabei Herzbube Benny, Retriever-Mix *1995 - †2011


    Es ist immer der Mensch, der den Hund nicht versteht. Nie umgekehrt!
    (Stefan Wittlin)


    Benny, Buffy & Kimba gibt's hier!

  • hmm gute Frage... Spiky (7 Monate) jagt auch seinen Schwanz und ich bin der Meinung das das normales Spielverhalten ist. :D
    Spiky ist keineswegs über-oder unterfordert. Er macht das nur wenn er keine Lust hat mit sein Spielzeug zu spielen und seine 5 Minuten bekommt.. dann dreht er sich ein paar mal und tobt durch die Wohnung :lachtot:
    Also ich würde mir an deiner Stelle keine sorgen machen, kann mich aber natürlich auch Irren.


    Vlielleicht haben andere noch eine Idee.


    Lg Kaddi

    Lg Katrin, Spiky und Kira


    Spiky Foxterrier *28.05.2008
    Kira Schäferhund *26.11.2008

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Es kann viele Gründe haben: Freude, Spieltrieb, neurologische Störung (glaub ich hier aber nicht, denn die geht normalerweise einher mit motorischen Störungen, die Dir auffallen würden). Ich würde aber auf jeden Fall beobachten und versuchen, die Situationen zu erkennen, wann er das macht (gibt es ein Muster?).

    Du wirst nie zuhause sein,
    wenn du keinen Gast, keine Freunde hast.
    Dir fällt nie der Zauber ein,
    wenn du nicht verstehst, dass du untergehst
    wie alle Menschenschänder aller Herren Länder.

    (Heinz Rudolf Kunze)


    BLUE (Am.Staff-Nashorn-Alligator-Mix)

  • Also ich würde sagen, er zeigt es immer dann, wenn er müde ist. So wie ein kleines Kind am Daumen nuckelt, jagt er seinen Schwanz. Er schläft danach meist sofort ein.

    Liebste Grüße
    Sahia + Jurij


    "9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich bin nicht verrückt. Die 10 bellt einfach nur..."

  • Kann mich den Situationen meiner Vorredner nur anschließen, ich denke Du solltest Dir erstmal nicht allzuviele Gedanken darum machen, es wird auch immer Halter und Trainer geben, die den Hund zum Psychologen schicken wollen, nur weil er statt dem Rechten mal das linke Bein gehoben hat.

  • Zitat von "sahia"

    Also ich würde sagen, er zeigt es immer dann, wenn er müde ist...Er schläft danach meist sofort ein.

    Dann halte ich das für eine Art Übersprungshandlung. Er schaltet bei Müdigkeit nicht ab, sondern dreht erst noch einmal am Rad, bevor er dann einschlafen kann.

    Du wirst nie zuhause sein,
    wenn du keinen Gast, keine Freunde hast.
    Dir fällt nie der Zauber ein,
    wenn du nicht verstehst, dass du untergehst
    wie alle Menschenschänder aller Herren Länder.

    (Heinz Rudolf Kunze)


    BLUE (Am.Staff-Nashorn-Alligator-Mix)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE