ANZEIGE
Avatar

welches futter?

  • ANZEIGE

    hallo!


    in einigen tagen kommt unser kleiner mischling 11/2 jahre aus spanien zu uns!
    jetzt habe ich natürlich schon eifrig geschaut welches futter ich am besten für den anfang kaufe! ich weiss das man das natürlich testen muss,aber ich muss ja schliesslich was da haben, wenn er ankommt was da haben!
    kann mir jemand :hilfe: ?? es ist unser erster hund,deshalb habe ich natürlich keine ahnung!


    lg isabella

  • ANZEIGE
  • Hallo!


    Also ich kämpfe mich auch gerade noch durch den Futterdschungel... :???:


    Wir haben ja auch im Dezember unseren Momo bekommen (1,5 Jahre aus Griechenland) und es ist auch unser erster Hund.


    Er war nach seiner Einreise 4 Wochen in einer Pflegefamilie und bekam dort Bestes Futter. Von diesem habe ich auch noch einen halben Sack mitbekommen. Er hat es gut vertragen, hatte auch keinen Durchfall oder so. Obwohl das viele Südländer erst mal haben.


    Jetzt habe ich auch Orijen gekauft, das mag er viel lieber als BF. Und ab und zu bekommt er auch rohes Fleisch (als Einstieg fürs Barfen).


    Heute Abend gibt´s dann zum ersten Mal Dosenfutter.


    Aber ein Patentrezept gibt es nicht, da man ja auch nicht weiß, was er verträgt.
    Aber als Anfänger, finde ich kommt man mit Trockenfutter gut zurecht und kann sich ja dann nach und nach einlesen und probieren.


    Viel Spaß wünsche ich euch!

    LG
    Andrea und Momo
    _________________________
    Fotogalerie der Userhunde: Seite 7 !

  • Hallo


    Ich gebe dir mal ein paar Links zum Thema Futter und Fütterung.
    Am besten du liest dir das mal alles in Ruhe durch, und dann suchst du dir nach diesen Kriterien ein Futter aus.
    Welche Futtersorten hast du denn ins Auge gefasst. :???:


    http://www.dogforum.de/ftopic61358.html
    http://www.dogforum.de/ftopic4516.html
    http://www.dogforum.de/ftopic4364.html


    Du hast verschiedene Möglichkeiten der Fütterung.
    Wenn du noch mehr Fragen hast, kannst du die gerne stellen.

    LG Anette

    (Mohikaner und Inventar)

    Für immer in meinem Herzen

    Diego *2004 - † 21.Juni 2018

  • ANZEIGE
  • @ Balljunkie:
    hast du die Links schon irgendwo fest gespeichert zum Kopieren oder suchst du sie jedes mal raus, wenn du sie jemandem reinstellst?


    Denn das machst du ja des Öfteren... ;)

    LG
    Andrea und Momo
    _________________________
    Fotogalerie der Userhunde: Seite 7 !

  • Ich stehen alle in der Knowledge Base, links in der grauen Leiste.


    Deswegen muss ich sie nicht mehr speichern und auswendig lernen. :D

    LG Anette

    (Mohikaner und Inventar)

    Für immer in meinem Herzen

    Diego *2004 - † 21.Juni 2018

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo,
    also ich habe meine Ashley vor fast einem Jahr aus Spanien geholt. Sie kannte nur dieses billlige Trofu und hartes Weissbrot aus dem Tierheim. Sah man auch...Fell war struppig und total stumpf. Da ich das Fertigfutter der großen Konzerne (...ist Müll ) ablehne, koche ich selbst. Es könnte sein , daß daran aber erstmal mißtrauisch geschnüffelt wird....Ashley kannte kein Gemüse, kein Obst , kein rohes Fleisch, keine Schweineohren, kein Joghurt...nicht mal Dosenfutter :???: Hat sich aber schnell geändert!! Inzwischen verträgt sie alles ( viel gedünstete Möhren, Vollkornnudeln, manchmal Dosenfutter oder Herz, Hühnermägen, Leber oder gekochten Fisch )und das Trofu (wenig ) von Markus Mühle. Muß man ausprobieren, was der Hund verträgt. Ashley hat ein super Fell bekommen, ist groß und kräftig geworden :roll:
    Viel Spaß mit Deiner Spanien-Maus !!
    LG
    Audrey

    Audrey mit Ashley, die nicht mehr an meiner Seite ist, aber für immer in meinem Herzen.

  • Wenn du dir den Link angesehen hast, wirst du bestimmt festgestellt haben, das dort eine große Auswahl an hochwertigem Futter zu finden ist.


    Such dir ein oder zwei aus und lass deinen Hund entscheiden, was er mag und ihm gut bekommt.
    Du musst das Futter oder auch die Fütterung auf deinen Hund abstimmen, und das geht nicht immer von heute auf morgen. ;)

    LG Anette

    (Mohikaner und Inventar)

    Für immer in meinem Herzen

    Diego *2004 - † 21.Juni 2018

  • Ich habe meinen Spanier (bzw Spanien-Pflegling) mit Canis Alpha Pur gefüttert.
    Das kam gut an, wurde gut vertragen.


    Wenn Auslandshunde ankommen haben sie sehr oft Durchfall. Das muss nicht nur mit dem Futter zu tun haben: Stress, Umstellung, Krankheiten etc pp - alles spielt darein. Daher ists fast egal, was du nimmst. Höchst wahrscheinlich gibts eh ein paar Turbulenzen. Damit solltest du in den ersten 3-4 Wochen rechnen, bis der Hund wirklich "angekommen" ist.

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013) - und alle lieben Begleiter, Sportskollegen und Lehrer vor ihnen


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE