ANZEIGE
Avatar

Markus Mühle füttern?

  • ANZEIGE

    Nabend,
    sagt mal ist das Futter von Markus Mühle gut? Momentan bekommt meiner Select Gold Junior Large Breed. Vom Preis her ist es ungefähr das Gleiche. Kann da wer was zu sagen?


    bis denn dann

    Katz: geb. Aug 07 (Findling)
    Kater: geb Mai 07 (Findling)
    Fische viele Fische ^^
    seit 13 Aug. 08 Akita Inu Rüde Name steht noch aus ^^

  • ANZEIGE
  • Hallo!


    Markus Mühle kannst du mit gutem Gewissen füttern.
    Gute Inhaltsstoffe und super Preis/Leistung.
    Wir haben es auch mal ne Zeit lang gefüttert.
    Falls es dich interessiert, die "Brocken" sind ziehmlich groß. ;)

    Liebe Grüße von Lena&Lotte


    Wir geben unseren Hunden nur Geld und Zeit und sie schenken uns dafür restlos alles, was sie zu bieten haben.


    Fotos von Lotte gibts in ihrem Fotothreat : "Das ist Lotte"


    Lottes Steckbrief ist im USERHUNDEFOTOTHREAT auf Seite 1

  • huhu
    hatte auch zu erst select gold, wurd so lala vertragen, sehr viel output (5-7 große Haufen am Tag)
    dann hatten wir ne zeitland bestesfutter, das wurde irgendwann auch nimmer vertragen, jetzt füttern wir MM und es wird viel besser verwertet (nur noch 2-3 kl. haufen am tag)
    ähnlich gut vertragen und auch kaltgepresst wird yomis galloway, allerdings fast doppelt so teuer, dafür weniger "mehle" drin

  • ANZEIGE
  • ok danke, dann gibts ab Freitag MM :roll:

    Katz: geb. Aug 07 (Findling)
    Kater: geb Mai 07 (Findling)
    Fische viele Fische ^^
    seit 13 Aug. 08 Akita Inu Rüde Name steht noch aus ^^

  • Ich habe meiner Kleinen heute auch MM gekauft,
    da ich über dieses Futter bisher nur Gutes gehört hab.
    War allerdings sehr erschrocken über die groén ''Brocken'' :D
    ..
    Mal sehen wie meine Kleine dieses Futter verträgt,
    ob es weiterhin gefüttert wird. ;)

    ..
    Liebe Grüße.
    Die Liah' und Hündin Shelly.
    (Chihuahua / Jack-Russel *31.03.2008)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo,


    MM habe ich noch nicht gegeben und werde es wahrscheinlich auch nicht geben. Crespo hat eine Zeit lang Yomis bekommen und jeden Menge Output gehabt und vermehrt Durst bekommen. Ob es an kaltgepresst lag oder nicht, kann ich so nicht sagen. Werde aber vorerst keine kaltgespressten Sorten ausprobieren. Vielleicht ist es mit anderen Sorten wie z.B. Lupovent oder CanisAlpha besser ich weiß es nicht und möchte auch nicht schon wieder umstellen . Das soll nicht heißen, dass es kein gutes Futter ist nur für uns halt nicht. Probier es einfach mal aus.


    lg schneckers und crespo

  • Zitat von "Palle"

    hi,
    ich nochmal, muss das alte Thema jetzt nochmal ausgraben, habe grade einen Testbericht von 2006 gelesen, der mich etwas erschrocken hat. Was meint ihr dazu oder gabs das hier schon?


    http://www.testberichte.de/tes…er_alle_hunde_p81881.html



    Was Stiftung Warentest hier sagt, kannst du getrost unbeachtet lassen.
    Wenn ich mich Recht erinnere, kam das "mangelhaft " zustande, weil zum Testzeitpunkt zuviel/zu wenig (weiß ich nicht mehr genau) Calzium enthalten war, MM aber als Futter für alle Altersklassen deklariert war. Das Problem haben sie in der Zwischenzeit wohl behoben.


    Chipsy hat auch einen 15Kg Sack MM als Junghund bekommen und bisher kann ich keine Schäden feststellen :)

    Schöne Grüße!
    Myriam mit Chipsy & Béla


    Bilder gibts unter Chipsy & Béla

  • Hallo,


    die Testergebnisse von Stiftung Warentest bezüglich Hundefutter kann man in die Tonne treten.


    MM hat danach aber wohl die Rezeptur etwas verändert.


    Ich persönlich habe keine guten Erfahrungen damit gemacht. Ist allerdings schon 5 Jahre her. Würde es nie mehr füttern.


    Für den Preis aber akzeptabel.


    Grüße
    Karsten mit Rudel

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE