ANZEIGE
Avatar

Besen als Spielpartner...

  • ANZEIGE

    Hallo,


    immer wenn ich fegen will, dann attackiert meine den Besen mit Spielaufforderungen, wenn ich nicht aufpasse, dann beißt sie sogar vorne rein und zerrt dran rum.


    Hab auch schon versucht sie langsam mit dem Besen bekannt zu machen, aber ohne erfolg.


    Ist alles nicht so wild, ich schicke sie jetzt halt weg, wenn ich fegen will, was mich aber interessiert:


    Da das ja seit dem welpenalter so ist: Hat sie nie einen Besen kennengelernt und weiß deshalb nicht, dass das ein normaler gegenstand ist, wie ein stuhl oder so, oder gab es da schon eine richtiggehende fehlprägung?


    (sie kannte übrigens auch keinen staubsauger... manchmal überlege ich ob in dem haushalt wo sie herkam, sie vielleicht beides gar nicht erlebt hat...)

    liebe Grüße Leela mit Numa *10.4.08


    "Die war im Schnee, die hat ja weiße Pfoten!"

  • ANZEIGE
  • Guten Morgen.


    Du schreibst ja selber, dass sie den Besen mit einer Spielgeste attackiert. Ihr ist es egal mit was du so lustig rumwedelst. Du hast was in der Hand und sie will eben mit dir spielen. So würde sie nicht reagieren, wenn sie das Ding nicht kennt.



    Mein Hund hat Angst vor solchen Gegenständen und flüchtet, sobald ich den Besen in die Hand nehme.

  • Ja, das ist bei uns auch so.Wenn ich fegen oder wischen möchte , ist Oskar zur Stelle(auch wenn er vorher im Tiefschlaf war). :D Der beißt und zerrt an dem Wischer rum und ich komm zu gar nichts :motz: Also muß er in einen anderen Raum.
    Ich deute das aber als Spielverhalten.Wenn ich fertig bin mit Wischen ruf ich ihn und er kommt angeflitzt und greift sich voller Stolz den riesen Wischer und zieht damit ab in sein Körbchen.Der scheint voll auf den Wischer zu stehen :D

    Viele Liebe Grüße
    Dani mit Oskar


    Mein Foto findest Du auf Seite 7 in der Fotogalerie der User

  • ANZEIGE
  • Jeder Welpe, den ich bisher erlebt habe, fand Besen absolut spassig.
    Tom beisst sich noch immer gerne in den Borsten fest und mit Vorliebe wird der Besen genau dort herumgetragen.
    Damit es wohl schön in die Schnauze piekst. :D
    Ich glaube, Besen und Welpen /Junghunde ziehen sich einfach magisch an. :p


    Ich habe das Tom nie weggeschickt, wenn er helfen wollte, indem er sich den Besen geschnappt hat.
    Wurde von alleine uninteressanter, sobald niemand mehr am anderen Ende des Besens zieht.
    Einige dieser Besen mussten aber doch ihr Leben lassen. =)

  • hm... okay, ich wusste nicht, dass andere Hunde das auch machen...


    Nee mitspielen lasse ich sie nicht, weil mein Besen ist vorne so aus schaumstoff, den macht sie mir dann kaputt. einer ist schon drauf gegangen, weil ich nicht aufgepasst hab :/


    den wischer findet sie nicht so lustig, weil der bleibt ja am boden...


    und beim staubsauger verlässt sie freiwillig den raum :D

    liebe Grüße Leela mit Numa *10.4.08


    "Die war im Schnee, die hat ja weiße Pfoten!"

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Mücke fährt da auch voll drauf ab, aber nicht in der Wohnung sondern wenn ich hinten unsere Halle oder den Hof fege.
    wir haben da schon wilde "Besenattacken" veranstaltet, allerdings muss er dann auch akzeptieren, wenn Schluß ist.
    Er legt sich dann richtig ins Zeug und ist danach völlig k.o :D

    Melanie mit Bandit & Anton
    und Mücke im Herzen



    BX und Labbi

  • Meiner findet das auch super.. obwohl er blind ist :D
    Wenn er das Fegegeräusch hört dann geht aber die Lutzi ab.... Dann kommen Spielaufforderungen, das Teil wird mal angebellt (nicht laut, ein leises "wuff")


    Ich finds höchst amüsant... :^^:

    Wir geben dem Hund das, was übrig bleibt an Zeit, Raum und Liebe - doch der Hund gibt uns alles was er hat!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE