ANZEIGE

Beiträge von Allegro

    Danke für eure Antworten!


    Momentan geht es ihm an sich ganz gut.. was aber denk ich vor allem durch das Schmerzmittel kommt.
    Bin gespannt wie es ihm geht wenn es abgesetzt wird.. im Moment wird die Dosis langsam heruntergefahren.
    Am Samstag bekommt er die letzte Portion..
    Natürlich will ich ihm nicht sein Leben lang dieses PhenPred geben und hoffe auch wirklich dass wir das ohne OP hinbekommen.


    Habe auch ehrlich gesagt vor nem CT Angst wenn wieder eins gemacht werden sollte (was vor einer OP ohnehin gemacht werden würde). Beim letzten CT hatte er in der Aufwachphase einen Anfall..


    Mich wundert es einfach da er ja jetzt über ein Jahr so gut wie keine Probleme hatte. Nachdem er schwimmen war hatte er es mal etwas gezogen was dann aber nach einer Dosis Metacam wieder gut war. Zur Physiotherapeutin gehen wir aus dem Grund auch 2-3x im Jahr.
    Er liebt es ja Steine aus dem Wasser zu fischen. Große Steine.... Das tut er ohne dass ich ihm welche reinwerd. Vor 2-3 Monaten hat er das auch wieder gemacht und hatte dann am nächsten Tag auch wieder leichte schmerzen. Okay die Steine waren auch nicht sooo klein.
    Die Physiotherapeutin meinte dass sie so den Anschein hat dass es sich bei ihm eher "verkantet" und ihm deshalb dann hin und wieder zwickt da es ja eben nicht ständig ist sondern so alle paar Monate mal


    @harry97: Ja er hat letztes Jahr nach dem ersten Vorfall ein tolles Brustgeschirr bekommen was auch von der Physiotherapeutin als für gut befunden wurde :smile:

    Huhu ihr Lieben! :)


    An sich würde ich mich mal anschließen.. allerdings hat Apollo momentan mit einem Bandscheibenvorfall zu kämpfen.. aus dem Grund darf er momentan nicht wirklich spielen etc :sad2:


    Wenn er wieder gesund ist komm ich gerne mal mit! :)

    Vielen Dank für eure Antworten!!!


    Habe mich nun vorerst gegen eine OP entschieden.
    Aktuell bekommt er das Phen-Pred (Schmerzmittel mit Cortison) und es schlägt gut an und zeigt zum Glück auch keinerlei Nebenwirkungen.


    Ich hoffe sehr dass wir das wieder gut in den Griff bekommen.


    @harry97:
    Das ist ja heftig wenn das bei dir schon so schlimm war...
    Also Lähmungserscheinungen, Ausfälle etc hat er zum Glück nicht.

    Huhu ihr lieben.... ich bin im Moment hin und hergerissen.


    Apollo (wird im Dezember 6 Jahre alt) hatte vor ca 1 Jahr einen Bandscheibenvorfall zwischen dem 6. und 7. Halswirbel (oder 7. und 8.? bin mir gerade nicht so sicher). Es wurde damals ein CT gemacht.
    Haben das Ganze mit einer konservativen Therapie wieder ziemlich gut in den Griff bekommen. Er hat Physiotherapie bekommen und zu Beginn noch Schmerzmittel was wir dann nach und nach abgesetzt haben.
    Heute komm ich in die Mittagspause und er steht mit hängendem Kopf vor mir. Mir war dann gleich klar... Bandscheibenvorfall. Hab ihm dann gleich ne Magentablette und kurz drauf Metacam gegeben. Allerdings hat es irgendwie nicht wirklich angeschlagen. Also hab ich beim Tierarzt angerufen und hab auf 17 Uhr nen Termin bekommen.
    Vorschlag war nun eben eine OP nach vorherigem CT um zu sehen ob es noch der selbe Halswirbel ist den es betrifft.


    Nach Rücksprache mit meiner Physiotherapeutin bin ich jetzt ein wenig verunsichert. Sie meinte ich könnte es auch noch (bevor es zu einer OP kommt) mit einer "Cortison-Kur" versuchen. (PhenPred)
    Hab dann in der Tierklinik angerufen und das Zeugs geholt nach kurzer Rücksprache mit der Ärztin.


    Bin trotz allem sehr verunsichert was ich jetzt tun soll. Operieren ja oder nein...
    er hatte innerhalb von diesem einen Jahr zwischen diesen beiden Bandscheibenvorfällen 2-3x so "leichte Anfälle". Weiß nicht wie ich es nennen soll. Hätte auch verspannt sein können.. nach einem mal Schmerzmittel geben war es wieder weg.


    Bitte zerfleischt mich nicht. Will nur das Beste für Apollo.
    Vielleicht hat hier schonmal jemand ähnliche Erfahrungen gemacht.


    Er hat sich jetzt hingelegt. Schmerzen hat er immernoch.. hat auch in der Tierklinik eine schmerzlinderne Spritze bekommen (von der man aber ehrlich gesagt wenig merkt... :/ )


    Liebe Grüße

    Huhu,


    habe mir überlegt übernächstes Wochenende spontan mit meinem Hund an den Bodensee zu fahren.


    Hat jemand eine hundefreundliche Adresse (Pension o.ä. mit Frühstück) direkt am See?


    Hab zwar schon gesucht aber nicht das passende gefunden...


    Liebe Grüße
    :smile:

    Meiner bekommt morgens TroFu und abends dann Nassfutter.
    Da ich bei ihm auch auf das Gewicht achten muss strecke ich abends das Nassfutter immer mit rohem Gemüse.
    Meist bekommt er 1-2 Karotten drunter gerieben, ab und zu ein Apfel, hin und wieder mal etwas Gurke und täglich 1-2 EL getrocknete Rote Beete (die wird vorher eingeweicht).
    Dazu noch einen kleinen Schuss Öl..


    Damit wirkt es dann einfach mehr und der Magen ist etwas besser gefüllt.


    Klappt bei meinem ganz gut. Wenn wir am Stall sind und ich Karotten da hab dann frisst er dort meist schon 2-3 Karotten :D

    Huhu :)
    Ich reihe mich auch mal in den Thread hier ein.
    Seit nun gut einem Jahr verzichte ich auf Fleisch.. der Grund dafür waren einige ziemlich heftige Videos die ich auf fb über diverse Tierschutzseiten gesehen habe.
    Aktuell esse ich noch Fisch.. wenn auch nicht viel.. aber ich denke dass auch das im Laufe der Zeit wegfallen wird.


    Milch, Joghurt etc kaufe ich für mich schon bewusst nicht mehr. Eier esse ich nur wenn ich weiß woher sie kommen. Hat aktuell nix mit dem Bioeier-Skandal zu tun. War davor schon so. ;)


    Ich liebe Sojamilch, Hafermilch und jaaaa... vor allem Mandelmilch!!
    Was mögt ihr gern für Milchalternativen?


    Tofu mag ich auch total gern.. am Anfang fand ich es vom Geschmack her etwas gewöhnungsbedürftig. Aber mittlerweile find ichs klasse und sehr vielseitig anwendbar :gut:


    Zitat von "Woelfchen"

    Habt ihr ein paar gute Anfänger-Rezepte für Tofu?


    Was ich super lecker find:
    Tofu in Würfel schneiden (~1-1,5cm-Würfel), Sesam, Sojasoße, Olivenöl
    Tofu im Öl anbraten und 1-2 EL Sesam dazugeben.. anschließend mit Sojasoße ablöschen. Superlecker :smile:
    Lecker zu Nudeln, Reis, ...


    Hab noch ein Tolles Seidentofu-Rezept daheim.


    Die Firma Taifun-Tofu ist bei mir grad ums Eck :) War da letztes Jahr zur Werksbesichtigung als die Jubiläum hatten.

ANZEIGE