ANZEIGE
Avatar

Dahras Tagebuch

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    habe mir heute einen Bauchgurt gekauft und die Stricke mit etwas Stretch bestellt, wie zwei leichtere Karabiner. Dann bin ich mit Kickboard, dem Bauchgurt, Dahras GEschirr, welches nun vorne auch den Gurt vom K9 Hat losgezogen, allerdings zur Zeit halt noch mit zwei Jägerleinen.


    Mütze auf, Trainigsanzugshose an, Skijacke, ist mächtig frostig. Ich sah aus wie ein Eskimo. Da wir leider zwei sehr gestreute Straßen fuhren hatte ich zur not Hundeschuhe eingepackt. Sicher ist Sicher.


    Dann ging es erst so zum Lösen und spielen mit anderen, danach hab ich sie angeleint und am Bauchgurt befestigt, Dahra tickte voll aus und freute sich des Himmels. Naja, Jaulte dann wie ne Irre im Schloßpak rum, gestern bin ich abends mit einem Kilometerzähler rumgelaufen und habe 3 km ausgemacht, die wir für den Anfang erstmal fahren. Ich wollte aber noch zur Videothek und dann wurden aus 3km leider 4km aber Dahra machte es nichts aus und die Schuhe brauchten wir nicht, da ich dort geschoben habe.


    Naja, ich stellte mich dann startbereit aufs Kickboard (KB-Abkürzung, okay?) und Dahra stand davor mit zwei Metern abstand etwa. Sie jaulte los und ich sagte "Heyho". Zack da lag ich. DIe hat so angezogen, dass ich hinten runter bin, nun ja, wir haben dann erst geschoben und dann bin ich langsam mit dem KB schneller geworden und so klappte es dann auch. Dahra gab die ersten 500m dermaßen Tempo dass ich sie zügeln musste, schließlich hatten wir noch was vor uns. Sie trappte dann genüsslich, den letzten km trafen wir dann ihren bestern Freund, des mit Herrchen aufem Fahrrad unterwegs war, er fuhr vor uns weg und sie spurtete komplett hinterher und hatte nen Mordsspaß zu zeigen wer schneller ist, ich fands nicht so lustig, aber nunja.


    Jetzt sind wir zu Hause, sie liegt unten in ihrem Korb, ich war schnell duschen, war kletschnass geschwitzt, die Jacke hält was drauf steht-hält warm bis minus 20grad. Das war ein toller ausflug.


    Nun hab ich mal ne Frage:
    Geh ich zu schnell mit ihr an die langen strecken? Ich finde es nicht viel, weil sie im Frühjahr und HErbst auch bis zu 10km am Fahrrad frei läuft.


    Da ich dies nur bis Ende Januar-mitte Februar machen möchte, ist das doch ein Guter anfang oder?


    Achja und ab und fieb ich so komische laute, damit sie bei Laune bleibt, die denkt sich bestimmt ich hätt einen an der Klatsche. Grins.


    Liebe Grüße Julia


    PS: Morgen kommt wieder ne kleine Tour.

    Liebe Grüße


    Julia und Dahra (Weiße Schäferhündin -> *23. Juni 2004) & Mister Spock (Katerle -> *30. Mai 2010)
    _________________________
    Living is easy with eyes closed...


    -> Wer meine Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  • ANZEIGE
  • Ich finde die Idee mit dem Kickboard cool :D ! Auch wenn mir das selber wahrscheinlich viel zu haarig wäre... Mich täts da wahrscheinlich sooo was von auf die Nase hauen!


    Also wegen der Länge der Distanzen... die richtet sich im Prinzip ganz nach deinem Hund. Solange der Hund noch Spass hat und danach nicht komplett KO ist, ist es okay.


    Dein Hund rennt ja auch ohne ziehen viel am Fahrrad, er hat ja also eine gute Grundausdauer. Die "paar" Kilometer Kickboard-ziehen werden ihn da nicht sonderlich fertig machen. So ein Kickboard rollt ja recht leicht, oder???


    Achtung mit dem Asphalt! Der Hund reisst sich da leicht die Pfoten auf und für die Gelenke ist es auch nicht der Hammer. Hast du auch andere Wege, die du fahren kannst?


    Und wegen der "Motivations-laute": probier doch einfach mal aus, was passiert wenn du nix tust. Du wirst wahrscheinlich feststellen, dass ihr das eh ziemlich egal ist. Einfach nur loben, wenn sie was besonders gut gemacht hat (gutes ziehen wenn es bergauf geht, an anderen Hunden vorbei gehen, in die richtige Richtung abgebogen,...) und das wars.


    Hast du auch Photos von dir auf dem Kickboard mit Hundi davor?????

    Grüsse,
    Iris + die Huskies "Dolina Volka", Daika (Hündin, 7 Jahre), Ebi(shkaja) (Hündin, 6 Jahre), Ewok (Rüde, 6 Jahre), Fritz (Rüde, 5 Jahre), Julius (Jungrüde), Jemma (Junghündin) und Katze Isis (18 Jahre)
    Berny (Terrierrüde) und Huskies Jaakko und Roots im Hundehimmel
    Photos und News der Hundebande

  • Nur der km zur Videothek war auf Aspalt. also 500m hin, 500m back. Der Rest war soe etwas härterer Sand, also kein Aspalt, sie bekommt vorher son Zeug auf die Ballen, damit haben wir gute Erfahrungen von Fahrradtouren, sie hatte nie die Ballen eingerissen. Ich kontrolliere immer vorher und anchher.


    Das Kickboard selbst ist nur knapp 3-5kg schwer oder so, und mit den drei starken Gummirädern auch relativ fix. Gibts es nict, aber ich kann morgen mal eins machen.


    Die Laut, sorry hatte ich vergessen, sage ich auch nur bei Steigungen oder HUnden oder Abbiegungen.


    Dahra wollte danach noch im GArten mit mir Fußball zocken, ihr macht das kaum was aus, eher mir. Grins.


    Liebe Grüße Julia

    Liebe Grüße


    Julia und Dahra (Weiße Schäferhündin -> *23. Juni 2004) & Mister Spock (Katerle -> *30. Mai 2010)
    _________________________
    Living is easy with eyes closed...


    -> Wer meine Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  • ANZEIGE
  • Herzlich Willkommen!!!
    Hast du auch festgestellt, was man für ne Energie nach so einem Ausflug hat? :D


    grad gelesen, dass du dir Roller und X-Back bestellt hast. :reib:



    kann alles unterschreiben, was Iris schreibt.
    Kleine Ergänzung:
    Wenn dein Hund so gerne zieht, wie du beschreibst, erhalte ihm die Freude, dadurch, dass du dich selber ein wenig beschränkst, was die Strecken angeht. Wenn sie gerne im Galopp zieht, dann lass die Strecken erstmal nur so kurz, dass Dahra den Galopp beibehält, am besten kürzer.
    (Das ist auch ne prima Vorübung für den Scooter)
    Grad im Zugtraining gilt: "Man soll aufhören, wenn's am schönsten ist"


    Wenn das augenscheinlich so gut klappt: 1km hin, Pause von 10 Minuten, 1km zurück. Das reicht. Körperlich ist das alles kein Ding für sie, der Trick ist, der Hund soll "heiß" aufs Ziehen sein.


    und was iris schon sagte: mushing ist n stiller Job ;)
    Kommando und RUHE! ;) -- aber das machen wir alle zu Anfang ;)



    P.S.
    Was du beschreibst, ist natürlich genau der Nachteil des Kickboards:
    Wenn der Hund ruckartig anzieht - was er ja eigentlich auch richtigerweise machen soll im Sport, wenn man für Rennen trainiert - dann hauts einen runter.

  • Heute Morgen sind wir nur zwei Kilometer gefahren, es war sooo schön, hatten den Schloßpark mit ein paar Joggern für und uns und wir werden echt komisch angeguckt.


    Dahra hatte wieder sehr gute Laune, sind aber durchgängig getrabt, ich denke sie mekrt langsam dass ich ihr das Tempo bescheid sage. Auf dem Rückweg hab ich "GieeeeGieee" und das Kommando zum Rennen, welches ich auch im THS verwende gsagt, sie hat dann die letzten 200m bis zur Straße nochmal tempüo gegeben, sie ist richtig gut drauf.


    ICh bin der Sucht verfallen. Vllt komm ich bald nächstes Jahr mal etwas rum und dann werden Dahra und ich es intensiver machen. Dahra läuft auch viel konzentrierter, wenn ich nur die Laute mache, die wirklich nötig sind.


    ICh finde sie macht sich sehr gut, innerhalb einer Woche, beherrscht sie die Kommandos weitesgehend und naja, ist auch deutlich ruhiger im Umgang mit anderen Hunden, was früher garnicht ging.


    Danke für eure Hilfe.


    Liebe Grüße Julia


    PS: Und ja, ich war danach aufgekratzt, also nach dem Duschen, wow, es macht einfach tierischen Spaß, vorallem, weil die Blicke echt für sich sprechen, wenn man an anderen Hundebesitzern oder Spaziergängern vorbei fährt. GRins.

    Liebe Grüße


    Julia und Dahra (Weiße Schäferhündin -> *23. Juni 2004) & Mister Spock (Katerle -> *30. Mai 2010)
    _________________________
    Living is easy with eyes closed...


    -> Wer meine Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • ...einen Roller geholt.


    Hallo zusammen,


    heute hab ich mir einen Erwachsenen Roller gekauft, mit 20Zoll Rädern, Licht, Korb, Schutzblechen, und ein neuer Ständer kommt auch noch dran. Er ist gebraucht, wurde zwei Monate im Zugsport mit Huskys gefahren, keine Schramme nichts dran.


    Und der Hammer, ich habe NUR 95 Euro bezahlt. Ich bin so gut gelaunt jetzt. Dahra findet das Ding noch etwas unheimlich, deshalb hab ich nachhause geschoben und sie vorne dran gespannt.


    Hier Fotos:
    (Der Korb wird noch abgemacht und ich besorge mir eine Halterung, denn diese hat der Besitzer behalten naja, schade!)



    Nun werden nächste Woche auch geschirr und Stricke ankommen und dann gehts ab die Post. Frue mich schon.


    Aber in der ZEit über wir es wenn der Roller auch mal schneller fährt.


    Glückliche Grüße Julia

    Liebe Grüße


    Julia und Dahra (Weiße Schäferhündin -> *23. Juni 2004) & Mister Spock (Katerle -> *30. Mai 2010)
    _________________________
    Living is easy with eyes closed...


    -> Wer meine Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  • Der sieht ja schön aus, der Roller :D:
    Also, dann schon mal brav, die eigene Pomuskulatur trainieren :D
    VIEL SPASS BEIM ROLLERN! :D



    P.S.
    Ich kann mich täuschen, aber meinem Eindruck nach, sitzt der Brustgurt des Geschirrs auch etwas zu hoch. Also lieber abwarten mit dem Zugtraining, bis du das passende X-Back hast ;)

  • Hey Bungee,


    der sitzt nur so hoch, wenn sie sitzt. Okay, haben noch ein anderes GEschirr, können wir das verwenden?


    http://www.camiro-heimtierzube…l23tt9730bq9j4surs7edvgf6


    Welche Pomuskeln? Ich habe keinen Po mehr in der Hose, seit ich abgenommen habe, grins. Aber ich bin schon deutlich fitter, seit ich es mit DAhra täglich mache.


    Der Roller hat nen Namen von mir bekommen, ihr haltet mich jetzt für bescheuert ist weiß, aber Roller hört sie doof an. Er/ Sie heißt nun Elliot!


    Grins.


    LG Julia

    Liebe Grüße


    Julia und Dahra (Weiße Schäferhündin -> *23. Juni 2004) & Mister Spock (Katerle -> *30. Mai 2010)
    _________________________
    Living is easy with eyes closed...


    -> Wer meine Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE