ANZEIGE
Avatar

Angst vor Krebs!

  • ANZEIGE

    Caspar hat einen Hoden etwa doppelt so groß wie den anderen und er fühlt sich nach hinten sehr hart an. :schockiert:
    Ich hoffe dass es nur eine Hodenentzündung ist da er auch mehr schläft als gewöhnlich. Die Angst und Sorge vor Krebs lässt mich aber nicht los, ich habe meine letzten beiden Hunde durch Krebs verloren. Da es ihm ansonsten gut geht haben wir beschlossen Morgen früh zu unserem Tierarzt zu fahren, da er uns bei unseren letzten beiden Hunden sehr geholfen hat geniest er unser vollstes Vertrauen. Natürlich werde ich euch sofort berichten wenn ich etwas Neues weiß. :gott:


    LG Olli :/

    PROVEHITO IN ALTUM
    ©Jared Leto


    Es gibt keine "KAMPFHUNDE", nur Hunde "GEGEN" die gekämpft wird!


    Leben ist das aller seltenste auf der Welt, die meisten Menschen existieren nur!

  • ANZEIGE
  • Fühl Dich erst mal gedrückt!


    Wenn es Krebs ist, kann man ihn mit einer Kastration aber sicher heilen. Das ist vielleicht als Trost etwas mager, aber sicher besser als nix...


    Wie halten Dir die Daumen.

    Viele Grüße von Birgit und Ronja
    acarychtis ist falsch geschrieben, eigentlich muss es acarichthys heißen - aber nun ist es zu spät

  • hallo olli,
    ich drücke euch die daumen, dass es nichts schlimmes ist. ich kann deine angst vollkommen verstehen.
    gruß marion

  • ANZEIGE
  • Hallo Olli,


    die Daumen sind feste weg gedrückt hier! Ich mal mir auch immer zuerst das Schlimmste aus. Ich hoffe es geht alles gut!


    :umarmen:


    Liebe Grüsse
    Pandora

    "Das geschriebene Wort, ist meine Leidenschaft mit der Fantasie der Leser ein Kopfkino zu drehen."


    In Gedanken & im Herzen immer dabei
    Dakota +2004 Nita +2006 Cheyenne +2008


    FOTOGALERIE DER USERHUNDE...: Seite 13

  • Hallo Olli,
    bei meinem Les wurde Anfang Februar ein Hodentumor festgestellt. Eine knappe Woche später ist er kastriert worden. Les hat alles super verkraftet. Der betreffende Hoden wurde untersucht und die Veränderung als gutartig eingestuft. Mein TA hat mir damals auch gesagt, dass Hodenkrebs durch eine Kastration gut zu behandeln ist und nicht zum Streuen neigt.


    Ich drück dir die Daumen, dass mit deinem Hund alles gut wird.


    LG Eva

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo Olli,


    ...mach Dich nit verrückt!


    Lass den Doc drübergucken. Wird schon.
    Ich hinterdenke mich auch immer gleich.
    Bringt nix.


    Alles Gute für Euch beide!


    liebe Grüsse ... Patrick

    Tom O'Toole said: 'Don't complicate your life!'
    ----------
    ¡ No ahorcar Galgos !

  • Huhu Olli,


    mit Rüden und dem Problem, das du geschildert hast, kenn ich mich überhaupt nicht aus :|


    Ich schreib dir jetzt auch nicht: Mach dich nicht verrückt, das wird schon, denn ich weiß, dass du dir trotzdem viele Gedanken und Sorgen machen wirst und furchtbare Angst um Caspar haben wirst.


    Olli, wir denken ganz, ganz fest an dich und Caspar und drücken alle Daumen und Pfoten, die wir zur Verfügung haben :knuddel:


    Meld dich morgen, wenn du vom TA zurück bist :knuddel:

    Grüsse von
    Alex mit Bobby, Brisa und Bandit


    Scully&Kessy für immer tief im Herzen <3


    Death leaves a heartache no one can heal.
    Love leaves a memory no one can steal.

  • Hallo Olli,


    mach Dich nicht verrückt... ich weiß, ist nicht die leichteste Übung.


    Teddy hatte das auch, die Hoden waren so dick wie Kartoffeln und ich dachte, die platzen jeden Augenblick. Es war ne fette Hodenentzündung, die mit Antibiotika schnell wieder weg ging. Danach musste er allerdings kastriert werden, aber das hat er mit seinen damals 11,5 Jahren auch locker weggesteckt.


    Drück Euch die Daumen, dass es nur eine Entzündung ist

  • Hallo Olli,


    auch wir drücken die Daumen und Pfoten das es nichts schlimmes ist.


    Unser Westie (der aber nicht wegen Krebs über die RBB gegangen ist :| ) wurde mit 11 Jahren wegen Hodenkrebs noch kastriert. Er hat das alles gut überstanden und hatte danach nie wieder ein Problem. Er ist noch 16 Jahre alt geworden.


    Viel Glück für morgen!

    LG Tina, Merle und Una


    Signatur? Wann ist die denn ausgeteilt worden und warum habe ich keine bekommen?

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE