ANZEIGE

ist er schon wieder krank??

  • :nosmile:


    Unser Wuffi hat ständig Durchfall und pupst neuerdings ganz fürchterlich. Wir waren schon oft beim Tierarzt, er hat auch schon Antibiotika bekommen und wir machen jetzt wieder ein paar Tage Diät mit Reis und Hühnchen!
    Was kann man machen, damit er nicht ständig Durchfall hat und woher kommen die heftign Blähungen? Am Futter kann es eigentlich nicht liegen, wir haben das gute Christoperus, was extra in der tierärztlichen Hochschule entwickelt wurde...


    vielen Dank,
    schwarzerose

  • Kann aber trotzdem am Futter liegen....
    Nicht jeder Hund verträgt alles gleich gut.



    Krankheiten, Würmer, etc sollten allerdings bereits ausgeschlossen sein.

    LG Sabine + Chip
    ________________________________________

    Nichts ist so praktisch wie eine Theorie
    Albert Einstein

    Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen

  • Wo und wer es entwickelt hat kann sein wer will...


    Wahrscheinlich verträgt es dein Hund nunmal einfach nicht bzw einen Bestandteil. Ich würde an eurer Stelle das Futter erst einmal umstellen und schauen ob es dadurch besser wird. Natürlich nicht auf einmal sondern immer ein bisschen mehr vom Neuen Futter und weniger vom alten...

    Liebe Grüße


    Meike


    mit Lucie *27.03.08 (Border Collie)



    Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst;
    er sorgt lediglich dafür, dass Dein Gewissen so schlecht ist, dass sie Dir nicht mehr schmeckt.

  • Nun es kann daran liegen, das er es nicht verträgt und es kann daran liegen, das man erst einmal durch die abrupte Umstellung durch muss.

    "Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."
    Dr. rer. nat. Ute Blaschke - Berthold

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • vielen Dank für die vielen, schnellen Antworten!


    Leckerle gibt es im Moment gar nicht, ansonsten mal nen Hundeknochen...ab und zu mal ein Stück Apfel oder Knäckebrot.
    Wenn wir draussen sind, hat er allerdings Ähnlichkeiten mit einm Staubsauger, da er alles auf nimmt, was in irgendeiner Art und Weise fressbar ist....

  • Wichtig und noch nicht beantwortet ist die Frage nach Würmern und Giardien :???:
    Liebe Grüße
    Markus

    Viele Menschen geben dem Hund - den Rest ihrer Zeit - den Rest ihres Raums - und den Rest ihrer Liebe
    Der Hund gibt dem Menschen - seine ganze Zeit - seine ganze Liebe - und sein ganzes Leben

  • Zitat

    Am Futter kann es eigentlich nicht liegen, wir haben das gute Christoperus, was extra in der tierärztlichen Hochschule entwickelt wurde...


    vielen Dank,


    Das hat gar nichts zu sagen. :/
    Da Hunde Individuen sind verträgt jeder Hund ein Futter anders.
    Deswegen besteht durchaus die Möglichkeit, das er auf das Futter so reagiert. :|

    LG Anette
    (Mohikaner/Inventar)
    Diego *2004 - † 21.06.2018



  • Zitat von "schwarzerose"

    Wir machen regelmässig eine Wurmkur. Sollen wir jetzt extra noch eine machen?
    unangenehme Frage: Was sind denn Giardien :hilfe:


    Da solltest du mal googlen,denn die Ausführungen zu dem Thema sind sehr umfangreich.
    Eine Wurmkur bekämpft Giardien übrigens nicht!!!
    Wir bekämpfen gerade diese netten Kollegen...
    Liebe Grüße
    Markus

    Viele Menschen geben dem Hund - den Rest ihrer Zeit - den Rest ihres Raums - und den Rest ihrer Liebe
    Der Hund gibt dem Menschen - seine ganze Zeit - seine ganze Liebe - und sein ganzes Leben

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE