ANZEIGE

Bin unsicher nach TA-Besuch

  • Zitat

    Denkt ihr ich soll sie ihren Bewegungsdrang trotzdem stillen lassen oder sie zur Ruhe zwingen? Grundsätzlich bin ich eigentlich der Meinung, dass ein Hund selbst am besten weiß was gut für ihn ist....


    Ne, ich denke die Hunde wissen eben nicht, was gut für sie ist ;)
    In der Situation ist der Reiz, sich auszutoben viel grösser, als der Schmerz.
    Die Rechnung kommt danach.


    Ob du sie zur Ruhe zwingen sollst, hängt meiner Meinung nach, stark von der Ursache des lahmens ab.
    Und ohne TA mit Röntgengerät wirst du das nicht rausfinden.


    Ist es etwas akutes, wäre Schonen sehr wichtig.
    Ist es aber etwas belangloses, kann sie auch rennen.


    Ich würde mich den anderen anschliessen und zum Röntgen fahren.
    Solange schonen und dann weitersehen.

  • Na, ja. Die wissen nicht immer was gut ist. mein Welpe hat gespielt, bis sie im sitzen eingeschlafen ist, aslo viel zu viel.


    Jedenfalls: Lass sie ein bischen ruhen, bis du klarheit hast. es ist nicht so schlimm sie mal zu schonen. Wenn die lahmheiten vorne sind, dann ist es wenigstens nicht die Hüfte. schon mal was wert.



    Aber lass es in nächster zeit abklären. wenn es eine entzündung ist, kann man frühzeitig besser gegenwirken.


    LG, Nicole

  • So lange sie Rymadil bekommt, sollte sie sich nicht ganz uneingeschränkt austoben dürfen.
    Rymadil wirkt entzündungshemmend und schmerzlindernd. Daher funktioniert dieser natürliche Bremsmechanismus durch Schmerz nicht mehr und sie könnte sich schaden.
    Wenn der Hund dauerhaft lahmt, dann sollte man das vernünftig abklären. Nur bei den eingeschränkten Möglicchkeiten hat das sicher Zeit bis die Reise unkomplizierter wird.


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • Guten Morgen ihr Lieben,


    ok, ich werde die Ratschläge befolgen und Lotta erstmal schonen. Das wird nicht einfach! Sie ist eine ganz schön aufgedrehte Nudel. Erstmal werd ich die Denkspiele und Nasenarbeit etwas ausdehnen, vielleicht reicht ihr das ja.


    Kann es eigentlich sein, dass Rymadil auch eine beruhigende Wirkung hat? Ich hab das Gefühl Lotta schläft seit gestern Mittag (wo sie das Medi bekommen hat) mehr. Das wäre ja nicht schlecht und würde das Schonen einfacher gestalten.


    Euch einen schönen Tag!
    Lisa.

    Ich kaufe ein A und löse:... Bockwurst!


    Ich bin so hart, ich esse mein Knoppers schon halb neun!

  • Ja das Mittel macht den Hund müde.


    Ich habe entzünungshemmer nie länger als 1 Woche gegeben.
    Habe da grosse Erfahrung.
    Wenn Dein Hund einmal li oder re hinkt, kann es nur an der Schulter liegen. Bei Gina hilft dann auch Massage aber ganz sanft oder Wärme/kälte.


    Gute Besserung lange Spaziergänge sind auch in so einem Fall wichtig aber kein rennen oder abruptes Bremsen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hallo.
    über wie viele Tage sollt du die Medis geben?
    Mind. genauso lange wäre dann Leine und langsames, kurzes Spazieren gehen angesagt. Lieber öfter am Tag, als sehr lange am Stück.
    Falls es aus der Schulter kommt, würde ich auch auf Zergelspiele verzichten.


    Evtl. liegt wirklich nur eine akute Entzündung vor.
    Du sagst, es passiert nach längeren Ruhephasen.
    Habt ihr davor was besonderes gemacht (z.B. war joggen)?


    Ich würde es auch erstmal mit Schonen und den medis versuchen.
    Ist es danach noch immer, würde ich sofort einen anderen TA für die zweite Meinung + Röntgen konsultieren.


    Gute Besserung.

    LG Sabine + Chip
    ________________________________________

    Nichts ist so praktisch wie eine Theorie
    Albert Einstein

    Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen

  • Danke für eure Antworten.


    Lottas Lahmheit ist unverändert. Allerdings gibt es nur noch wenige Momente in denen sie nicht hinkt. Es ist also eher schlimmer als besser geworden. :/


    Sie soll die Medis 10 Tage bekommen. Wenn es danach nicht besser bzw. weg ist fahre ich in die Tierklinik zum Röntgen.


    Vor ihren Ruhephasen machen wir eigentlich immer unterschiedliche Sachen. Also am Joggen allein kann es, denke ich, nicht liegen. Ich muss auch sagen, dass ich extrem langsam laufe :blush2: . Lotta trabt nur locker mit, hat auch Zeit zum Schnüffeln etc.


    Gestern haben wir 45 Minuten Nasenarbeit gemacht. Das macht mir auch richtig Spaß! Und Lotta war danach völlig kaputt.


    Wegen den kürzeren, dafür öfteren Spaziergängen: Lotta kann selbst wählen wann sie ruht und wann sie sich draußen aufhält. Wir haben ein ca. 1,5 Hektar großes, eingezäuntes Gelände auf welchem sie sich frei bewegt. Außerdem kommt sie 3 Mal am Tag mit in den Stall zum Füttern. Wenn ich da dann die Denkspiele mit einbaue dürfte es genügen.


    Nur ich leide nun, denn alleine Joggen ist total doof! :bäh:

    Ich kaufe ein A und löse:... Bockwurst!


    Ich bin so hart, ich esse mein Knoppers schon halb neun!

  • Zitat von "LottaNein"


    Nur ich leide nun, denn alleine Joggen ist total doof! :bäh:


    Armes Hascherl, lass dich drücken!
    Kannste Männe gar nicht aktivieren?
    Appellier doch mal an seine soziale Verantwortung :D
    oder:
    Für solche Fälle: NOCHN HUND ANSCHAFFEN! :D


    P.S: Wer von euch beiden war denn besser bei der Nasenarbeit? Welche Düfte kannst DU denn am besten erschnüffeln? :lachtot:




    Mal ernsthaft:
    Stall: habt ihr Pferde oder Nutzvieh?

  • Erstmal: gute Besserung :)


    Und dann: ab zum Ta mit Röntgengerät ;)


    Mein Kurzer ist auch gehumpelt.Ich habs mir ne Woche angeschaut und ging dann zum TA. Der drückte ab, tastete, zog - machte keine Bilder.


    Er leidet an einer Knochenentzündung, hieß es. Laso futter umgestellt, Leinenzwang verordnet... Kaum war die ausgestanden (es wurde für wenige Tage besser vom Laufen her) sprang der Schmerzpunkt um (vorher zuckte er beim Druck auf den Röhrenknochen, jetzt zuckte er wenn man an den Ellenbogen ging, diesen streckte oder drehte).


    Auf den Rö-Bildern (die ich nun verlangte) konnte man was erkennen, aber nur leicht, und die Haus-TÄ schickte die Bilder lieber ein. Laut Spezialistin habe er beriets Arhtosen entwickelt etc.


    Also ab in die Klinik meiner Wahl, ein CT machen lassen.


    Das sah man gar nichts und dachte, das Rö-Bild sei vielleicht um eine Winzigkeit falsch gehalten worden und darum sähe man etwas.


    Während der Arthroskopie (auf die ich bestand, da der Hund eh schon in Narkose lag und da ja was sein MUSSTE weshalb er humpelt) fand man dann heraus, dass ein Stück Knochen abgesplittert war (im inneren des Knochens, von außen nicht erkennbar).


    Es muste ihm das coronoid (ein Stück von der Elle) entfernt werden.




    Wäre ich nach der ersten Diagnose gegangen, hätte ich meinen Hund humpeln lassen bis er 1,5 Jahre alt gewesen wäre, denn bei einer Knochenentzüdung können Humpelschübe bis zum Ausgewachsensein die Regel sein (Connor ist jetzt, also 4 Wochen nach der OP, gerade 6,5 Monate alt). Ich bin froh, dass ich auf eine erweiterete Diagnostik gepocht habe :) (muss ja nicht sein, dass es bei euch sowas "schlimmes" ist).



    Wir laufen nun seit 9 Wochen meine ich an der Leine...nicht schön für nen jungen Hund :/


    Und 4-5 km sind normal kein Ding für nen Hund wie du ihn hast - mein Gordon (17,5 Monate, Labrador) hat da auch kein Problem mit...im Gegenteil :)



    Ich durfte mit Connor die letzten 4 Wochen 15-20 Minuten laufen - heute haben wir unserem Kontrolltermin (und ich hoffe, dass er jetzt wieder mehr laufen darf)

  • :D Also ich kann am Besten Lasagne, Schokolade und Eis erschnüffeln. Eigentlich alles was dick macht. Ach ja und zu nervigen, dummen Menschen führt mich meine Nase auch regelmäßig. :motz:


    Wir betreiben einen kleinen Hobbybauernhof. Derzeit haben wir nur Hühner, Kaninchen, Katzen und eben Lotta. Bis vor kurzem standen noch zwei Kälber im Stall. Jetzt liegen sie jedoch irgendwo in Tallinn auf einem Restaurantteller. ;)

    Ich kaufe ein A und löse:... Bockwurst!


    Ich bin so hart, ich esse mein Knoppers schon halb neun!

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE