ANZEIGE

Hilfe! Mein Welpe hat Parovirose!

  • Ich bin am Boden zerstört. Eben habe ich meinen Hund in die Hände der Tierärtzin übergeben.


    Es fing alles am Dienstag am mit Durchfall. Naja, dachte ich, liegt sicher an den Würmern, vom "Pseudo-Züchter" gabskeine wurmkur. Ich durfe aber noch keine machen, da er schnuppfen hatte.


    2 Tage später plötzlich erbrechen.Danach hat er rein garnichts mehr gefressen. Zum trinken musste er gezwungen werden!


    2 mal war ich beim Tierarzt, heute morgen wieder. Ab zum Notdienst.
    Er hat nur noch vor sich hin wegetiert,nur geschlafen, laufen wollte er garnicht. Noch dazu kam das er so fertig war, das seine Knochen nicht mehr mitspielen. An einem Tag das linke vorderbein, am nächsten Tag das rechte. Laufen war also auch vorbei.


    Jetzt hat mir meine Tierärztin heute morgen die schreckliche Nachricht nach dem schnelltest überbracht. Er hätte kaum eine chance, aber sie tun alles für ihn. Jetzt steht er unter Karantähne und hängt am Tropf. Über die Kosten will ich garnicht nachdenken, da muss auf jed fall noch ein Nebenjob her, weil einfach aufgeben werde ich ihn NICHT kampflos!


    Um sechs uhr soll ich wieder kommen, meinen 3 jahre alten HUnd CHarly mitbrigen und auch mit ner Schnellimpfung versorgen...weil es ja hochgradig ansteckend ist.
    Nachdem wie er aussah als ich gegangen bin und durch die vielen schrecklichen Beiträge wo die meisten welpen ALLE gestorben sind, hab ich jetzt fürchterliche Angst das wenn ich komme er schon über die regenbogenbrücke gegangen ist :-( únd um meinen Charly mach ich mir jetzt auch schreckliche sorgen. ich bete wirklich das er es schafft! Er ist doch erst 9 wochen alt!er hat sein leben noch vor sich... :-(

  • Es tut mir sehr leid.


    Dein Kleiner ist bestimmt in guten Händen und sie tun alles Menschen mögliche. Der zweite Labbi meines Bruders hatte auch als Welpe Parvo - ganz schlimm, der Stuhl war voller Blut und er hat es auch überlebt. Ich drück ganz fest die Daumen.


    Was Charly betrifft, da musst Du Dich nicht sorgen, erwachsene Hunde sind stark genug und überstehen diese Infektion i.d.R. ohne Probleme.


    Denk an Deinen Kleinen, der braucht jetzt soviel positive Energie.

    Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Euch sehen kann, wann immer ich will.
    Nero Mala Püppchen Bambi und Julchen - Unvergessen

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • ohje meine daumen sind auch gedückt. meine TA hatte vor kurzem auch welpen in der praxis die aus polen o.s kamen und auch diese viren hatten :(

    Liebe Grüße von Nicole & Mila
    « Einem Menschen, den Kinder und Hunde nicht leiden können, ist nicht zu trauen »


    « Sie ist nun frei und unsere Tränen wünschen ihr Glück »
    ♥ Suri (Schäferhund Mix aus Rumänien)*02.08 - ✟ 28.04.2011

  • die frau, die die welpenv verkauft hat war von privat. War wohl ein einmalwurf.


    Aber eins ist sicher: der nächste hund kommt garantiert vom züchter meines vertrauens.


    Natürlich ist es schlimm einen kleinen armen welpen zu sehen und ihn nicht mitnehmen zu können...aber umsomehr von diesem armen dingern verkauft werden, umso mehr "produzieren" diese arsch.... nach!


    Naja, mein charly ist auch nicht vom züchter..er war auch aus einem "ausrutscher"-wurf" aber dem gehts gott sei dank blendent..ausser das er gleich mal operiert wurde als ich ihn bekam das er einen eingewachsenen hoden hatte(tumorgefahr) also eins ist sicher: hunde können unglaublich kostspielig sein... aber dafür ist mein leben total erfüllt. was schöneres als tiere um sich rum gibt es garnicht..auch wenn manch einer da so seine probleme mit hat

  • Hallo


    Das tut mir leid mit dem kleinen Wurschtel und ich wünsche ihm viel Glück und Daumendrück.


    Es ist immer das gleiche Lied ,aber du hast es schon eingesehen lieber etwas mehr Geld bezahlt und von einem Züchter ,aber über den solltest Du dich auch genausten Informieren ,denn der kann dir auch viel erzählen.
    Vor allen muss du dich richtig über die Rasse informieren (Erbkrankheiten) und die Zucht-Richtlinien der Rasse bei dem Verein wo der Züchter ist.


    Du sparst später mal viel Geld.



    Gamby

  • ja, das habe ich auf jeden fall eingesehen!


    es hat sich nach meinen beusch eben erhausgestellt, das er auch giardien hat :-( der arme kleine.


    finde es auch so schlimm das er jetzt ohne mich ist und "ziemlich" oft alleine ist..er muss ja unter quarantäne bleiben :-(


    aber die Ärtzin meinte sein zustand ist stabil. ich soll morgen gegen zehn noch mal wegen den laborergebnissen anrufen.


    Hoffe weiterhin das beste!

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE