Urlaub in Österreich

  • ANZEIGE

    Hallo liebe Hundefreunde,


    wir (Ehemann, Sohn,Hund,ich) würden in den Pfingstferien (10-17.6.06)
    gerne nach Österreich fahren. Wer weiss ein schönes Hotel welches auch gerne Hunde mit aufnimmt? Schön wäre eine Gegend in der man wandern, bergsteigen oder Fahrrad fahren kann. Würde das Hotel über einen kleinen Wellnessbereich (für gestresste Mütter) verfügen wäre es perfekt.


    Hoffe auf viele Antworten, da ich momentan echt ratlos bin wohin und die Zeit wird schon knapp etwas zu finden.


    Viele Grüße


    Renate und Teisha

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    also in Österreich gibts sehr viele Hotels, die Hunde erlauben. Sehr nett sind die ganzen Thermen (Loipersdorf beispielsweise).


    Bei uns in der Hundezone hängt glaub auch eine Werbung. Werd am Wochenende mal schaun...


    Wandern usw. kannst eigentlich fast in ganz Österreich. Wär hilfreich, wenn du eine bevorzugte Region postest, dann kann ich mich mal umhören.


    In Schruns, Vorarlberg gibts auch ein nettes Hotel (Löwen oder Post) mit Wellnessbereich usw. Da kenn ich mich recht gut aus, weil ich in Vlbg. aufgewachsen bin.


    Oder Wellness eben in Form von Thermen - da kann man in der Umgebung meist auch andere Aktivitäten mitbuchen.


    Oder Schladming - Hotel Alte Post oder das Pichlmayergut. Sehr empfehlenswert.

  • Hallo,


    ist zwar nicht in Österreich, ein paar km fehlen noch. Hotel Wolf in Oberammergau (findet man im Internet) Genial für Hunde (man findet dort bald mehr Hunde als Menschen). Sehr hübsche Gegend, Kloster Ettal ist in der Nähe, Zugspitze ist nicht weit.


    Grüße Christine

  • ANZEIGE
  • Wir fahren im Winter (einmal auch im Sommer) immer ins Salzburgerland in die Nähe von Kaprun. Sehr schön dort und wir hatten noch nie Probleme mit den Hunden. Außer einmal Maulkorbpflicht in einer Gondel, hat sich nie jemand an den Vierbeinern gestört.
    Allerdings fahren wir in eine Ferienwohnung, da ich Hotel mit Hund zu streßig finde, vielleicht auch nur deshalb, da meine Beiden wenn sie alleine sind (Hunde dürfen in Hotels so gut wie nie in den Speisebereich) zur wachsamkeit neigen. Wenn sie dann immer, wenn jemand sehr nahe an der Zimmertür vorbeigeht bellen, können sich andere Gäste belästigt fühlen. Ist aber geschmacksache. Ergoogle Dir doch einfach Hundefreundliche Hotels in deiner bevorzugten Urlausgegend. :)

  • Hallo cherry,


    also wir waren letztes Jahr in der Wachau und in Wien und haben durchweg gute Erfahrungen mit Hund in Österreich gemacht. Im Hotel gabs allerdings keinen Wellnessbereich. Aber mit google findet man schon was passendes.
    Zwar kann man den Hund nicht überall mitnehmen. Mein Mann hat sich aber im Kloster Melk mal dumm gestellt (hätte ich micht nicht getraut) und wir konnten den Hundi mit in den Park nehmen und keiner hat sich mokiert, ganz im Gegenteil. Natürlich habe ich immer Tüten für Hinterlassenschaften dabei. Ich weiß aber meist schon, ob´s in der nächsten Stunde nochmal passieren könnte, daß der Hund müssen muß oder nicht (mehr so schnell...).
    Ansonsten kann ich Österreich mit Hund nur empfehlen.


    Gruß
    Borderfrauchen

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hi!


    Ich hab gerade gestern gehört, daß in Österreich in der Öffentlichkeit Maulkorbzwang für alle Hunde bestehen soll :?: ??? Stimmt das :?: ? In ALLEN öffentlichen Gebieten ?? :?: :?: :?:


    Verwirrte Grüße,


    Katharina

  • Man muß einen Maulkorb dabei haben. Anlegen muß man ihn nur in öffentlichen Verkehrsmitteln. Aber auch da wird nicht immer kontrolliert.


    War das hier im Forum, wo jemand mal erzählt hat, eine Frau habe ihrem Hund einen Maulkorb gehäkelt, weil nirgendwo stand, woraus ein Maulkorb bestehen muß, und die damit tatsächlich durchkam?

    Liebe Grüße lunanuova


  • Steht so auf der Seite der Österreichischen Botschaft Berlin

    Liebe Grüße lunanuova

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!