ANZEIGE

Barf bei Arthrose - Was beachten?

  • Hallo ihr Lieben.


    Eine Freundin von mir möchte gerne mit dem Barfen anfangen.
    Ich habe ihr schon viel Infomaterial zusammengestellt und
    ihr das DF ans Herz gelegt.


    Ich hab das Internet schon durchsucht, finde aber keine Artikel
    über das Barfen bei Arthrose.


    Ihre Hündin ist 10 Jahre, hat starke Arthrose und bekommt schon
    Medikamente dagegen. Metamizol Hexal 500.
    Auch bekommt die Hündin Clucosamin.


    Nun meine Fragen:


    Gibt es etwas, was man unbedingt beachten sollte, beim Barfen von
    Hunden mit Arthrose?


    Gibt es Zustätze, die sich positiv auf die Arthose auswirken,
    die Arthrose vielleicht sogar verbessern?


    Was sollte man auf keinen Fall füttern?




    LG Kristina

    Mein Engel 18.11.2004 - 21.07.2010

  • Leider ist da nichts wissenschaftlich belegt...


    Man sagt, kein Getreide des Glutens wegen.


    Braunhirse soll allerdings Arthrose mildern.
    (Diese dann als Mehl roh ins Futter)


    Ansonsten wüsste ich nicht viel, was es zu beachten gäbe.


    Hier kommen sicherlich Contra-Protein- Sprüche, aber bei einem Senior muss man, wie beim Menschen auch, beachten, dass Eiweiß nicht mehr so optimal aus der Nahrung aufgenommen wird, wie beim jungen Hund.


    Also im Allgemeinen würd ich ein Bisschen was gegen freie Radiakale kurweise geben, nicht nur wegen der Arthrose. Zb VitC, aber auch BVitamine


    Chondroitin soll auch hilfreich dem Abbau von Knorpelgewebe entgegenwirken, ebenso wie MSM.


    Teufelskralle soll die Beschwerden lindern und Yucca, meine ich, war gut für die Bänder.

    Liebe Grüße


    Anne
    ---


    "Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll,
    aber nie kann, wenn er will,
    dann mag er auch nicht,
    wenn er muss."

  • Huhu!


    Also mein Arthrose Senior bekommt folgendes.
    Seine Fleisch-Pflanzen-Verteilung liegt jetzt neu bei 60:40 oder 50:50, da Fleisch sehr säuert und das widerrum den Knorpelabbau unterstützt. Aber (und da hat AuraI vollkommen Recht), weil Senioren Protein weniger gut aufgenommen wird, gibts dafür einen höheren Anteil an Muskelfleisch (leicht verdauliches, sehr hochwertiges tier. Protein). Normalerweise füttere ich auch durchaus einen guten Anteil bindegewebsreiches Fleisch (ist ja auch natürlich), aber jetzt gibts Organ-Schonkost. ;)


    Der Pflanzenanteil besteht zum einen aus normalem Gemüse-Obst-Matsch und zum anderen aus Hirse.


    Dazu bekommt er immer mal (alle 2-3 Tage) Spirulina (hilft auch - neben anderen Vorteilen- den Körper zu entsäuern), Glucosaminol und seine Tabletten vom Arzt natürlich - aber das sind ja keine Nahrungsbestandteile.


    Ich wollte evtl noch das Gelenk Phyt von DHN mal ausprobieren. Das soll auch sehr gut sein!

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013), Theo, Épagneul Breton (22.05.2002 - 22.02.2018), Pepe, Terrier-Mix (Oktober 1998 - 1.10.2011)


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

  • Wo du grad da bist... ich hab jetzt Gelenk Flex hier weil MSM, Chondoitin und Glucosamin... was hälst davon, also was ich so gelesen hab, müsste das die absolute Zauberkombi sein...

    Liebe Grüße


    Anne
    ---


    "Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll,
    aber nie kann, wenn er will,
    dann mag er auch nicht,
    wenn er muss."

  • Hi,


    was es auch noch als Nährungsergänzungen gibt: Grünlippmuschelfleisch in getrockneter Form und Gelatine / Kollagenhydrosylat, beide auch im barfshop (DHN).


    Im gesundehunde-Forum glaube ich aufgeschnappt zu haben, dass es helfen kann, einen Teil der Fleischration durch Lachs zu ersetzen (im Moment gibts bei Aldi günstige Wildlachse); wenn das nicht geht, gibts Lachsöl. Das hat mit der entzündungshemmenden Wirkung der entsprechenden Fettsäuren zu tun.



    Liebe Grüße
    Kay

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "AuraI"

    Wo du grad da bist... ich hab jetzt Gelenk Flex hier weil MSM, Chondoitin und Glucosamin... was hälst davon, also was ich so gelesen hab, müsste das die absolute Zauberkombi sein...


    Sicherlich eine sehr gute Kombi, keine Frage.


    Leider muss man wirklich wohl individuell probieren, was hilft. Da reagiert jeder Hund anders. Meiner hat darauf bisher null angesprochen. Eher schon aufs Glucosaminol. Aber das heißt nix.
    Es ist sicherlich eine sehr gut Kombi, das Gelenk Flex. Gib das ruhig.


    geordie


    DANKE für den Tipp mit dem Lachsöl! Dann weiß ich, was ab jetzt "unser" Öl ist! :D Wenn ich Pepe frischen Lachs vorsetze, dann frisst er den, wenn er vor Kohldampf aus den Ohren qualmt, vorher nicht. *lach Aber das Öl ist einfach unterzumogeln!


    Werden wir dann mal so machen.

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013), Theo, Épagneul Breton (22.05.2002 - 22.02.2018), Pepe, Terrier-Mix (Oktober 1998 - 1.10.2011)


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

  • Hi,
    ich würde da eher ein hochwertiges Weizenkeimöl(Vit E) wählen welches durch den hohen Anteil an Linolsäure die endzündlichen Prozesse bei Arthrose um einiges verringern kann.


    Lachsöl dagegen ist ein höchst industrielles Produckt und nichts natürliches mehr drin.(Chemische Vitamine)



    Lieben Gruß
    Christina

    Wer etwas will sucht Wege,wer etwas nicht will sucht Gründe.



    Lieben Gruß
    Christina und ihre Jungs

  • Erklär das doch mal bitte, denn ich weiß gar nicht, wie ein kaltgepresstes Öl chemisch hergestellt wird.
    Zumal auch TÄ, die ich kenne, die für Rohernährung oder allgemeiner: Frischernährung sind, deutlich für kaltgepresstes Lachsöl sind.

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013), Theo, Épagneul Breton (22.05.2002 - 22.02.2018), Pepe, Terrier-Mix (Oktober 1998 - 1.10.2011)


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

  • Zitat von "Hummel"

    Erklär das doch mal bitte, denn ich weiß gar nicht, wie ein kaltgepresstes Öl chemisch hergestellt wird.
    Zumal auch TÄ, die ich kenne, die für Rohernährung oder allgemeiner: Frischernährung sind, deutlich für kaltgepresstes Lachsöl sind.


    Erklär ich dir gerne :^^:


    Lachsöl wird sehr stark raffiniert um es von den toxischen Stoffen zu säubern,dann hinterher wieder chemisch bearbeitet was es zum weltweit meist industriell bearbeiteten Öl macht.
    Ganz im Gegensatz zu kaltgepressten Oliven-Hanf-Lein-Weizenkeimöl,ect...


    http://www.oel-wechsel.com/Fleisch_Fisch/Fischoel.htm


    Wenn du noch mehr Links lesen möchtest dann sag bescheid.


    Lieben Gruß
    Christina

    Wer etwas will sucht Wege,wer etwas nicht will sucht Gründe.



    Lieben Gruß
    Christina und ihre Jungs

  • Ei fein... das ist ja mal interessant...


    Hast du zu d em Thema noch detaillierteres? Zufällig Daten, Chemische Prozesse etc?


    Äußerst spannend... auf diese Wasservergiftungsgeschichte wär ich so gar nicht gekommen.


    EDIT: AU die ganze Page ist lustig... ich hab ganz schön viel zum Thema Fett vergessen seit meinem Abschluss... mein lieber Scholli...

    Liebe Grüße


    Anne
    ---


    "Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll,
    aber nie kann, wenn er will,
    dann mag er auch nicht,
    wenn er muss."

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE