ANZEIGE
  • :hilfe:
    Ich würd meinen Cujo gerne mehr beschäftigen. Früher hat das gut mit dem Kong geklappt den wir mit Reis, Quark und Hühnchen gefüllt haben.
    Mein kleiner hat aber nun schon seit längerem ein Magen-Problem und verträgt kaum noch etwas.
    Das einzige was er noch ohne sofortigen Durchfall verträgt ist das I/D-Futter von Hills.
    Wie bekomme ich das aber in den großen schwarzen Kong?
    Die kleinen Bröckchen würden sofort rausfallen.
    Einweichen und einfrieren geht leider nicht, da er eingefrorenes Futter überhaupt nicht verträgt (bekommt auch Durchfall davon).
    Welche Alternativen habe ich noch mit dem Kong? :???:


    LG Chrissi

    Viele die ihr ganzes Leben auf die Liebe verwendet haben können uns weniger über sie sagen als ein Kind das gestern seinen Hund verloren hat
    (Thornton Wilder)

  • Hallo...


    ich hab zwar keine Idee mit dem Kong aber vielleicht eine andere. Es gibt so eine Art Kong. Ist nicht von der gleichen Marke aber so hnlich aufgebaut. Ist aus Hartplastik. Also, dieses Teil ist größer als der große Kong, hat an der Seite ein Loch und unten ein Gewicht. Da kannst du das Futter reinfüllen (muss druch´s Loch passen, kenne die größe des Futters nicht) ... das Futter kommt nur raus, wenn dein Hund den "Kong" in eine richtung Kippt. Das braucht ein bißchen Übung ist aber ne tolle Sache die beschäftigt....Vielleicht ist das was für euch???

    ***************************************
    Liebe Grüße Denise und nen Pfotenhieb von Gusti...
    ***************************************
    Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!!!!
    ***************************************
    Gusti befindet sich im Userhundthread auf Seite 9!!!

  • Du könntest dieses Trockenfutter, das er verträgt in ein wenig Wasser einweichen, und dann zermatschen. Dann hat es genau die Matsch-Konsistenz, die man für den Kong braucht.

  • Waldemeier : Wo gibts denn das Ding und wie heißt das? Habe ich noch nie gesehen, hört sich aber gut an.


    JackieLilli : Ich werds mal ausprobieren und hoffe das das so klappt.


    LG Chrissi

    Viele die ihr ganzes Leben auf die Liebe verwendet haben können uns weniger über sie sagen als ein Kind das gestern seinen Hund verloren hat
    (Thornton Wilder)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "ChrisDanCujo"

    Waldemeier : Wo gibts denn das Ding und wie heißt das? Habe ich noch nie gesehen, hört sich aber gut an.


    Das ist der 'Dog Pyramid' von Nina Ottosson
    Ich find den genial :-)


    LG
    (auch) Chrissi

    Positive reinforcement works when you find something that is positively reinforcing to the dog. That you have not found what it is, does not negate the method.
    (Debbie Jacobs)


    Duran und der Flitzeflummi Dixie
    http://www.dogforum.de/dixie-chick-t157648.html

  • Zitat von "ChrisDanCujo"

    Waldemeier : Wo gibts denn das Ding und wie heißt das? Habe ich noch nie gesehen, hört sich aber gut an.


    JackieLilli : Ich werds mal ausprobieren und hoffe das das so klappt.


    LG Chrissi


    MMh, gute Frage. Hab damlas einfach erklärt was ich suche, hatte da auch keinen Namen zur Hand :ops: . Aber Floydie+Duran haben ja schon geantwortet :D dann weißt du es ja....

    ***************************************
    Liebe Grüße Denise und nen Pfotenhieb von Gusti...
    ***************************************
    Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!!!!
    ***************************************
    Gusti befindet sich im Userhundthread auf Seite 9!!!

  • Ok, der Kegel ist bestellt.
    Aber das Trockenfutter einweichen und dann für den Kong zermatschen klappt nicht so wie ichs gern hätte. Das Futter behält auch nach stundenlangem einweichen und zermatschen mit der Gaben die Form!
    Es lässt sich zwar so in den Kong stopfen, aber Hundi hat überhaupt keine Arbeit damit das da raus zu bekommen. Den Kong ein paar mal drehen und schon fällts von allein raus.
    Hab erst gedacht es liegt dran dass es noch zu trocken ist und hab das Futter dann richtig gewässert und einen ganzen Tag drin liegen lassen. Macht aber keinen Unterschied.
    Wie bekomm ich das richtig schön festgestopft? Gibts da einen Trick?
    Funktioniert das mit Gelatine? Darf man das bei Hunden?


    LG Chrissi

    Viele die ihr ganzes Leben auf die Liebe verwendet haben können uns weniger über sie sagen als ein Kind das gestern seinen Hund verloren hat
    (Thornton Wilder)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE