ANZEIGE
Avatar

nasses, feuchtes wetter = stinkiger hund

  • ANZEIGE

    nelli ist die woche nass geworden beim spaziergang, hab sie natürlich zuhause abgerubbelt mit nem handtuch...
    tja hat irgendwie nix genützt, nelli stinkt zum himmel :kopfwand:
    hab wieder mecker in der ausbildung bekommen warum ich so ne stinkmorchel mit bringe und ich sie auch nicht wirklich kuscheln mag *nasezuhalt*...
    riecht nicht nach nassem hund sondern wie wäsche die man 2 tage oder länger nass in der waschmaschine vergessen hat :???:
    sollte man hunde mit längerem fell also besser trocken föhnen nach nem regen / schneespaziergang, wenn trockenrubbeln nicht ausreicht und das trocknen bei dem wetter einfach zu lange dauert bzw. bei mir in der wohnung generell im winter feuchtbiotop zustände herrschen dazu gut isoliert wurde und dauernd kondenzwasser an den scheiben steht egal wie oft ich durchlüfte?

  • ANZEIGE
  • Hi!


    Der Hund einer Freundin hat auch so gestunken wenn er feucht wurde. Das war wirklich kaum auszuhalten. Dann musste er ein Vollbad mit Shampoo über sich ergehen lassen und jetzt stinkt er nimmer. =)
    Föhnen mache ich nur wenn ich Mia mal wieder wegen irgendwelcher Wälzattacken baden musste und wir noch mal raus müssen bei kaltem Wetter.

  • ich zieh ihr immer ein grosses t-tshirt an
    das ieht dann das ganze waaser auf
    ich trockne dann nur die pfoten und den bauch

    Fotogalerie der userhunde seite 9.....

  • ANZEIGE
  • gewälzt hat nelli sich ja nicht... bloß nass geworden und scheinbar eben nicht richtig getrocknet und müffelt jetzt, na ich glaub ich werd mal die wanne volllaufen lassen und nelli mal wieder baden,
    na mal gucken wer nachher gebadet ist... werd mal fotos von stinkmorchel suppe mit kräuter schaum machen :lachtot:

  • Oh, der stinkende Hund meiner Freundin hätte sich im Leben nie gewälzt... der ist total sauber und macht um jede Pfütze nen Bogen. ;) Trotzdem fängt er irgendwann an zu stinken wenn er feucht ist. Und nach einem Bad ist es wieder gut.
    Tja und mein Hund ist eigentlich eine Mischung aus Dreckferkel und Kuscheltier. :D

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Maya müffelt meist dann, wenn sie mehrere Tage hinter einander recht nass geworden ist..........bei dem derzeitigem Wetter ja keine Kunst.


    Ich trockne die Hunde zwar jedesmal gut ab, trotzdem isses meistens so, dass sie kaum getrocknet ja schon wieder raus müssen.


    Bei Maya hilft dann nur ein zusätzliches Bad.
    Benny weis ich ncoh nicht, der Kleine stinkt sowieso noch vom Vorbesitzer her und momentan auch recht stark aus den Ohren, weil die entzündet sind.


    Bei Maya ist das aber nur in der kalten Jahreszeit so heftig........wenns wärmer draußen ist, kann die rund um die Uhr nasss sein und müffelt nicht...........komisch, oder?


    LG - Doris

    LG - Doris

  • Emma gehört im Winter auch zu den Stinkern, obwohl sie ja dank ihrer Fellstruktur nie bis auf die Haut nass wird und auch immer trocken gerubbelt wird. Um Pfützen und Matsch macht sie auch riesen Bögen.( Nur bei Katzenkot kann sie nicht wiederstehen :kopfwand: aber da hilft auch ein Bad nicht wirkich)
    Bei uns hilft dann nur Baden....danach duftet sie wieder .

    LG Ute mit Emma

  • :???:
    Hab ich mal wieder den Ausnahmehund???
    Der Dicke liebt, dieses kalte, matschignasse Windwetter.
    Und genießt jede Pfütze zum Schlabbern oder Reinlegen.
    Buddeln ist auch was Feines. :^^:
    Er ist bei dem Wetter mindestens 2-3 mal am Tag naß und dreckig.
    Ich rubbel ihn nach jedem Spaziergang gründlich ab
    und überlaß den Rest Staubsauger und Co.
    Der Dicke riecht aber in keinster Weise unangenehm,
    nur so richtig lecker und zum Knutschen nach Hund. ;)
    Kann dir leider nicht wirklich weiterhelfen. :gott:


    Liebe Grüße
    Daggi

    The hurt is so deep
    between you and I. Toto

  • Amy wird bei fast jedem Spaziergang naß, entweder es regnet, schneit oder sie geht baden ;) .
    Zuhause wird sie immer gründlich mit dem Handtuch frottiert, danach trocknet sie von alleine.


    Ich weiß nicht, ob es einen Zusammenhang gibt, aber im Sommer und Anfang Herbst hat sie dann auch manchmal gemüffelt. Seit sie fast nur noch Roh bekommt, riecht sie sowohl naß wie auch trocken kaum noch nach Hund :???: .


    Ich find das gut :D


    LG Jana

    Liebe Grüße, Jana



    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.


    Amy's Fotothread

  • Zitat

    mein Hund ist eigentlich eine Mischung aus Dreckferkel und Kuscheltier.


    Und ich dachte immer, nur ich hätte so eine Mischung......


    Leika ist zwar schmutzig und nass bei diesem Wetter, aber sie stinkt nicht. Nachdem das Wildschweinparfüm von letzter Woche sich verzogen hat, riecht sie wieder lecker kuschelig nach Leika.


    Sie trocknet auch recht schnell. Wir rubbeln sie nach dem Gassi mit einem Mikrofaserhandtuch trocken, das nimmt wirklich jede Menge Feuchtigkeit auf. Bei Platschregen trägt Madame ihr kleidsames Wachsmäntelchen (Grösse XXXXXL) und ist auch nur von unten und am Kopf nass. Bei normalem Regen bleibt die Feuchtigkeit meist auf der Oberfläche, die Unterwolle ist meistens trocken.


    Na, im Moment fallen die Gassigänge eh etwas kürzer aus, weil Lady Leika sich die "F"orderpfote verletzt hat.


    Gruss
    Gudrun

    LEIKA (28.2.2003 - 2.6.2017, immer in unserem Herzen)


    "Auch wenn es gelänge, die Tiere vor uns zu schützen, wir hätten nichts erreicht. Erst wenn es gelingt, die Tiere nicht mehr schützen zu müssen, sind wir am Ziel. Dann haben wir etwas verändert: UNS!
    Michael Aufhauser - Gut Aiderbichl

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE