ANZEIGE

Labbi Welpe ständiges jucken

  • Halle, mein Labbi Welpe ist jetzt 10 Wochen. Seitdem wir ihn haben junkt er regelmässig und fängt an sich zu kratzen oder zu beissen.
    Was kann das sein? Oder ist das vielleicht normal?

  • Das kann viele Ursachen haben, von Parasiten bis hin zu allergischen Reaktionen auf Futterbestandteile.


    Du solltest das beim TA mal ansprechen.
    Was für ein Futter bekommt dein Hund denn. :???:

    LG Anette
    (Mohikaner/Inventar)
    Diego *2004 - † 21.06.2018



  • ... wenn dein KLeiner sich stänig kratzt, würde ich nicht erst am 16.12. zum TA gehen. Dass es ihn ständig juckt ist doch bestoimmt super unangenehem für ihn!


    Schnapp dir deinen Welpen & ab zum TA!
    Grüßle

    "Dude, you're confusing reality with porn... again." Sam

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Also, wenn mein Wauzi sich ständig kratzt und beißt -ich jedoch
    keine Flöhe o.ä. entdecken kann-...
    ich würde ich nicht bis zum 16.12 mit dem TA-Besuch warten...!!


    LG

    FOTOGALERIE DER USERHUNDE...: Seite 5

  • Wenn es viele sind, dann sieht man die manchmal rumlaufen. Bei einem dunklen Hund ist das allerdings schwierig.


    Ansonsten mit einem Flohkamm einmal die komplette Wirbelsäule bis zur Rute durchziehen und auf einem feuchten Taschentuch ausklopfen. Wird der "Dreck" rötlichbraun durch die Feuchtigkeit, dann haste die Hinterlassenschaft der Viecher gefunden :^^:


    Der Tierarzt und Leute im Wartezimmer werden übrigens schwer begeistert sein, wenn Du ihnen Flöhe in die Praxis schleppst... :pfeif:


    Viele Grüße
    Corinna

  • Also wenns Flöhe sind muss das auch nicht unbedingt auffallen...
    Es könnten einige wenige Flöhe sein und dein Wau reagiert vielleicht allergisch auf die Flohbisse...so ist es bei meiner Hündin.


    Du solltest nicht bis zum 16.12. warten, wenn es tatsächlich Flöhe sind würde ich den kleinen erlösen von dem Juckreiz...
    Man weiss ja selber wie nervig alleine so ein Mückenstich ist und man verrückt wird von der Kratzerei :kopfwand:


    Wenn es ein Flohbefall ist solltest Du vielleicht auch mal googlen wie schnell die sich vermehren und wie schnell Du einen ganzen Flohzirkus in der Wohnung, auf den Teppichen, in Deinem Bett... usw...
    anway, die Umgebung muss auf alle Fälle dann auch mit behandelt werden ;)


    Viele Grüße
    Yvonne mit Fellnasen

  • Vielleicht muss ich das ein bißchen relativieren. Also kratzen tut er sich selten. 3-4 mal am Tag mit der Hinterpfoten im Kopfbereich.
    Häufiger aber knabbert er an seinen Hinterbeinen rum. Dabei quieckt er dann ganz leise. Es ist ein blonder Labbi und ich konnte nichts entdecken.
    Das Futter ist ein Trockenfutter, das er auch bei der Züchterin bekommen hat.
    Wir haben ihn erst seit letztem Donnerstag.
    Sind uns halt nicht so sicher wegen der quieckerei dabei. Aber quiecken tut er auch so schonmal, wenn ihm etwas nicht passt oder er etwas nicht darf.

  • Zitat von "Krefelder"

    Das Futter ist ein Trockenfutter, das er auch bei der Züchterin bekommen hat.
    Wir haben ihn erst seit letztem Donnerstag.


    das Futter ist ganz häufig der Auslöser für Juckreiz! Viele Hunde habe Probleme mit Fertigfutter, ganz besonders wenn es voller Konservierungsstoffe und Getreideabfällen ist.
    Die Fütterung solltest du also schon in Betracht ziehen!


    LG
    Sabine

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE