ANZEIGE

Toilettenpinkler...

  • Also , wir haben ziemlich lange gebraucht , bis unser Fipsy endlich richtig stubenrein war , also er war es erst mit so 11 Monaten . Danach , keine Probleme mehr , bis vor ein paar Tagen ...
    Bin ich ins Bad gekommen , ein paar Tropfen direkt vor dem Klo . Nun gut , weggemacht .
    Und gestern , wir sitzen im Wohnzimmer , Hundi ist im Flur , denk ich , schaust mal , was er so macht . Komm er doch grad aus dem Bad ( Tür war angelehnt ) und ...hat schon wieder genau vor das Klo gepieselt :kopfwand:
    Wir waren ne Stunde vorher lange mit ihm draussen , also er musste mit Sicherheit nicht !
    Aber nen Hund kann sich doch net abschauen , was wir machen ;) , kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen .
    Also ab jetzt , Badezimmertür zu !!!
    Trotzdem wundert mich das sehr , oder was meint ihr ??

    Viele Grüße von Heike und Fipsy, dem " Terrorpudel " :-)

  • Doch, Hunde können sowas! Der Hund von meinem Freund hat das in der ersten Zeit gemacht, da war er noch klein, durfte mit zum Klo, ins Schlafzimmer usw. und da klappte das mit der Stubenreinheit solange nicht, bis der Hund tatsächlich "Badezimmerverbot" bekam.
    Die restliche Wohnung war kein Problem, aber sobald sie mit ins Badezimmer durfte oder die Badezimmertür offen war, war Putzen angesagt. Dann, als die Badezimmertür immer geschlossen war und der Hund auch nicht mehr mit rein durfte, war das überhaupt kein Thema mehr, da wartete sie immer schön bis zum Spaziergang.


    Also vielleicht einfach mal probieren, wie der Hund reagiert, wenn das Badezimmer tabu ist, vielleicht erledigt sich das Problem dann von selber.


    Liebe Grüße
    Silke

  • Missy ist zwar stubenrein, hat aber noch nicht gelernt, Urin über die Haut auszuschwitzen, daher hat sie, als sie krank war und ich ihr vermehrt Flüssigkeit ins Futter getan habe, ein paar mal nicht einhalten können.


    Konnten wir so nicht wissen, war wohl auch überraschend für sie, denn normalerweise "sagt sie bescheid".


    Jedenfalls hat sie die versehentlichen Male auch ins Bad vor die Toilette gemacht.


    Sie hat mich definitiv ein paar mal sehen können dabei.


    Ich denke schon, dass sie sich da was "abgeguckt" hat.


    Finds aber auch relativ "gut" so, da ich weiß, wenn sie nachts überraschend mal Dünnpfiff o.ä. bekommen und wir es mal nicht mitbekommen sollten, tret ich nicht barfuß im Dunkeln rein^^


    An deiner Stelle würd ich einfach jetzt immer das Bad zulassen.
    Mal sehen, ob sich das dann legt, wenn er nicht mehr die Möglichkeit bekommt, dort hineinzukommen.

    Liebe Grüße


    Anne
    ---


    "Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll,
    aber nie kann, wenn er will,
    dann mag er auch nicht,
    wenn er muss."

  • Klar kann er sich das abschauen! :yes:
    Ist doch ein schlauer Pudel ;)
    Es riecht auf der Toilette dann auch noch entsprechend (winzige Mengen reichen da aus) und schon kann Hundi 1+1 zusammen zählen:
    "Klo = Pipi. Wenn Frauchen und Herrchen das machen, mach ich es auch."
    Du musst ihm einfach nur klar machen, dass das Klo EUER Privat-Pipiplatz ist und er da nix zu suchen hat. Was Frauchen und Herrchen tun, ist dem Pudeli nämlich noch längst nicht erlaubt.


    Quod licet Iovi, non licet bovi :^^:

    "I'm just trying to buy that stairway to heaven Jesus sang of."


    ... but when I wind up in the hay, it`s only hay - hey hey!


    LG, Liz&Emma

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Nee, oder? :lachtot:
    Vielleicht denkt er echt, das wär der richtige Ort für sowas, weil ihr ja schließlich auch da... :lachtot:
    Na und rauf auf's Klo kann er ja nicht. :D


    Fehlverknüpfung würd' ich sagen
    ;)


    Vielleicht solltet Ihr in Zukunft auch draußen... *duckundrennwech*



    Sorry, bin grad albern :ops:

  • ja , mein Mann nimmt ihn eigentlich immer mit ins Bad , und ich manchmal *schäm*
    Wie schon gesagt , die Tür bleibt jetzt halt zu , ich wollt eben nur wissen , ob ein Hund sich das "abschauen" kann ?
    Ich mein , da gehört doch ne gewisse Intelligenz dazu , oder ?

    Viele Grüße von Heike und Fipsy, dem " Terrorpudel " :-)

  • Definitionsfrage^^


    Der Hund riecht doch, was dadrin vor sich geht.


    Ein Hund riecht den Pinkelplatz von nem anderen Hund auch noch nach drei regnerischen Tagen.


    Und da für Hunde der Urin und Kot auch ein sehr wichtiges Ausdrucksmittel ist, ist es sehr wichtig, zu wissen, wer wo hinpinkelt.


    Und wenn der Rest der Familie an diesen Ort markiert, muss das ja nen guten Grund haben. Wenn ihr ihn auch noch mit reinnehmt, ist es ja für den Hund, als würdet ihr ihm zeigen "guck mal, so sollst du das machen".

    Liebe Grüße


    Anne
    ---


    "Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll,
    aber nie kann, wenn er will,
    dann mag er auch nicht,
    wenn er muss."

  • Zitat von "malika"

    :???::???:


    :lachtot:


    Na, wenn sie muss, dann muss sie halt... da nützt es nix, dass sie gelernt hat, draußen zu machen... wenn die Blase voll ist, muss es ja irgendwie raus... und eine Alternative zum Harnweg haben wir noch nicht gefunden^^


    Missy hatte ein paar mal zu "unnormalen" Zeiten eine sehr schnell sehr volle Blase, da sie größere Mengen Flüssigkeit zu sich genommen hat.


    Daher hat sie ins Bad gemacht.

    Liebe Grüße


    Anne
    ---


    "Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll,
    aber nie kann, wenn er will,
    dann mag er auch nicht,
    wenn er muss."

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE