Kuschelfaktor

  • ANZEIGE

    hallo zusammen!
    ich wollte mal so wissen, wie es bei euch so ist. meine kleine luna (border) ist total verschmusst und sucht ziemlich viel meine näche und kuschelt sich richtig an mich heran. wenn ich krank bin legt sie eine pfote um mich, wie sie mich umarmen würde. meine vorherigen hunde haben zwar auch geschmust aber so einen hohen kuschelfaktor wie es luna hat, hatte keine :freude:
    wie ist es bei euch so?

    Grüässli Husi

  • ANZEIGE
  • :love: Timmi ist eine Schmusekatze hoch 10 nichts ist so schön für ihn wie schmusen das kann er genießen ohne Ende-manchmal gibt es auch ne schöne Tallingten Massage -habs bestimmt falsch geschrieben :flehan: sorry-und das ist dann auch die absolute Krönung.Nach dem schmusen ist dann immer eine runde Teppichreiben an der reihe dabei grunzt der manchmal wie ein Schweinchen.Find ich total süss.LG Beate

    Der Verstand ist wie eine
    Fahrkarte: Sie hat nur dann einen
    Sinn, wenn sie benutzt wird.

  • Also, wenn ich mich im Wohnzimmer auf den Boden lege, kommen sofort meine zwei an, einer legt sich rechts und der andere links neben mir hin un dann wird gekuschelt, und falls noch mein Kater da ist, der kommt auch noch und legt sich dann auf meinen Brustkorb, dann ist massen knuddeln angesagt.
    gruß Claus

  • ANZEIGE
  • Ich hab' auch so ein Kuscheltier. Für Silky gibt es nix schöneres, als sich anzupappen, knuddeln, drücken und beschmusen zu lassen.

    Viele Grüße
    Daniela und die Cockergang.


    Nicht jeder, der einen Hund hochheben kann, kann auch einen Hund vernünftig halten.

  • unser kuschelbär ist ein 30 kilo briard rüde! Ich glaube, er hält sich für einen 2 kilo schoßhund. Hab mal die Pfote von dem Kerl auf dem Oberschenkel stehen und die belastet er dann mit einem großteil der 30 kilo weil er (du sitzt auf dem sofa) nicht dicht genug an dich dran krabbeln kann!!! Schmusen und Kuscheln ist sein ein und alles, ja näher dran desto lieber und abende auf dem sofa, die es bei uns sporadisch schonmal gibt, sind sein absoluter wochenhöhepunkt.
    Ich hoffe, es bleibt noch möglichst lange so!(er ist erst 8 Monate alt!)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo!


    Also Dustin war von Anfang an verschmust bis zum geht nicht mehr.
    Hoover war am Anfang sehr handscheu - streicheln war nicht seins. Auch mal so richtig knuddeln (jaja, ich weiß, hündisch eine Bedrohung, aber ich bin halt nur ein Mensch.. *gg*) war absolut unmöglich.
    Als wir Dustin bekamen, wurde er immer kuscheliger - und mittlerweile sind die zwei richtig eifersüchtig, wenn einer gestreichelt wird und der andere nicht.. Bin froh, dass ich 2 Hände habe ;-) Hoover lässt sich mittlerweile sogar ansatzweise hochnehmen, aber es wird wohl noch einige Zeit brauchen, bis er mir so wirklich ganz vertraut. Ich weiß nicht, was vor seiner Tierheimabgabe mit ihm passsiert ist...


    lg
    schnupp

  • hm... jetzt komm ich ins grübeln... meine maus ist gar nicht so kuschelig wie eure.. im gegenteil. sie kommt immer an, legt den kopf auf meinen schoss und drückt auch den körper an mich..


    aber das ist alles.. liegt sie auf den boden, auf ihrem kissen, oder sonstwo.. braucht man gar nicht erst hingehen und sie streicheln.. sie legt sich auf den rücken, schmeisst alle beine auseinander und man meint, sie freut sich aufs bauch kraulen..


    ist aber nicht so.. sobald ich mich dann runterhocke, sie kraule, springt sie doch auf und will das gar nicht.. das war schon immer so.. bei uns allen (meine kids und ich)


    wer meine geschichte kennt, weiss aber dass sie schon vertrauen hat.. (kurz.. auslandshund, panisch, dünn, völlig scheu allem gegenüber.. jetzt nicht mehr, ein fröhlicher lebensfroher hund..) würde mich über tipps freuen, woran das bei ihr liegen kann.. möchte auch mit ihr kuscheln

    *traue jedem alles zu*

  • Hallo!
    Meine Lisa ist auch wie eine Schmusekatze. sie ein zwergdackel und passt gut in jede Sofaritze :freude: .Sie könnte den ganzen Tag nur mit mir schmusen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!