ANZEIGE

Hundekot attacke...

  • Hey...


    also ich fass es ja immer noch nicht aber vorhin ist folgendes passiert :


    Ich war mit unserer Tochter und den beiden Hunden kurz im Feld, als der Hunde hassende Nachbarn vorbei kam...Ich unsere beiden angeleint, weil ich eh zurück wollte...In dem Moment schmeißt er wirklich quer über den Weg, direkt vor uns Hundeka**** hin...Ich konnte es net glauben...


    Der fand das anscheinend lustig....
    Ich blieb aber ruhig und sagte nichts, weil genau das will er mit solchen Aktionen wahrscheinlich erreichen...


    Aber sagt mal, kann man da eigentlich was machen? Weil es war wirklich ekelig und mit dem Buggy kann man nicht so gut ausweichen wie zu Fuss...War echt nen Akt gewesen...

    Liebe Grüße Selina und der Saarlooswolfhund Kennel Cana Lupa
    mit Magyar Vizsla Bowie*2004 , Saarlooswolfhund Diego *2008 und Saarlooswolfhund Fiona *2010
    Wir sind in freudiger Erwartung und sind gespannt wie viele kleine "Wölfchen" Fiona uns schenken wird

  • boah, das ist echt ne Frechheit. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass er denkt der Haufen sei von euch und es sone Art Rachefeldzug war, weil er ihn aus seinem Vorgarten oder so entfernen musste.


    Du hast ja schon öfters sowas in der Art geschrieben, dass es bei euch so zugeht. Ist es immer derselbe Nachbar? Ich würde vielleicht mal eine Anzeige gegen ihn machen, sowas geht echt zu weit

    lg Sabrina



    * "Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes" *

  • :schockiert: Also wirklich :motz: ... das grenzt ja schon an diskriminierung , kann man da wirklich nichts machen.



    lg. Jenny

    Man kann vieles kaufen, das Schwanzwedeln eines Hundes nicht.


    Eyla & Alano befinden sich im Userhundethread auf Seite 1

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hey...


    chichabi


    Ja, aber nur weil man es denkt, macht man doch so etwas nicht ;)
    Kommt drauf an, also er ist bei mir nur noch der Hunde hassende
    Nachbar, die anderen sind die direkt im Haus...
    Der Hunde hassende ist auch der, der uns immer beobachtet...


    @WoodyTheDalmi


    Ja, aber weißt du, wenn ich mir nicht selbst damit etwas schlechtes getan hätte, hätte ich ihm die Haufen am liebsten vor den Kopf geschmissen, so sauer war ich innerlich...


    @all
    Problem mit dem Anzeigen ist, ich habe etwas Bedenken davor ,dass er sich vielleicht recht und unseren Hundis was macht...Man kann ja nie wissen wie weit diese Leute wirklich gehen und er ist wirklich super
    komisch..
    Wir müssen nun mal an seinem Grundstück vorbei, weil ich kann mit unserer 2 jährigen Tochter nicht auf der Straße laufen...
    Unsere Hunde halte ich das Stück dann schon kurz, ich mach zwar Häufchen weg wenn mal etwas daneben geht, aber bei dem bin ich echt vorsichtig und da sollen sie einfach nicht hinmachen...


    Es gab schon mehrere kleine Situationen wo ich merke, dass er irgendwie vor hat uns los zu werden oder keine Ahnung..z.B. kam er einmal Rückwärts auf dem Feld auf uns zu gefahren mit seinem Auto, um dann wieder vor zu seinem Haus zu fahren..Da es keinen Sinn ergibt, wieso er das gemacht hat, sehe ich es so ,dass er es toll fand, das Diego total die Panik bekam und ich erst einmal schauen musste, dass ich die Hunde wieder geordnet bekam..
    Diego muss so etwas erst noch lernen und selbst ich hatte ja etwas bammeln, weil der immer näher kam und anfangs nicht langsamer wurde :schockiert: ....


    Seit klein Diego hier ist drehen alle total ab, ich weiß nicht wieso...aber ich wurde jetzt auch schon angesprochen, dass es hieß wir hätten einen Wolf oder Wolfmischling, man hätte sogar Fotos gesehen... :kopfwand: Ich hatte mal mitbekommen ,dass 2 Frauen mit ihrem Handy ein Foto von Diego gemacht hatten, aber ich hatte mir dabei nichts gedacht, außer, dass sie ihn vielleicht einfach süss fanden...
    Ich rechne echt damit, dass irgendwann noch das Ordnungsamt vor der Tür steht und wir denen die Papiere zeigen müssen... Aber gut, ist ja kein Problem :D

    Liebe Grüße Selina und der Saarlooswolfhund Kennel Cana Lupa
    mit Magyar Vizsla Bowie*2004 , Saarlooswolfhund Diego *2008 und Saarlooswolfhund Fiona *2010
    Wir sind in freudiger Erwartung und sind gespannt wie viele kleine "Wölfchen" Fiona uns schenken wird

  • Das geht ja mal gar nicht!!!


    Aber an deiner Stelle würde ich das schon der Polzei melden, vielleicht geht das ja auch ohne Anzeige, nur so, dass es halt aktenkundig ist, falls mal wieder was passiert.
    Ich meine wärst du alleine gewesen, okay - aber du hattest ja deine Kleine dabei und wenn die mal was davon abbekommt!!!
    Denke dann ist es schon besser, wenn die Polizei zumindest Bescheid weiß, dass es Vorfälle gegeben hat, denn wenn es dann mal richtig knallt, fragt die Polizei oft, ob vorher schon was passiert ist und wenn du dann erst mit der ganzen Geschichte rausrückst ist das nicht gut, denn wenn Sachen schon lange her sind, sind sie einfach nicht mehr so glaubwürdig.

  • Hey...


    @all


    So, seit der letzten "größeren" Runde ist es echt aus...Bin trotz Taschenlampe in einen der Haufen rein getreten und muss sagen dass es mich nur noch angewidert hat...Ich sammel ohne Probleme die Hinterlassenschaften von unseren Hunden auf, aber in die Sch*** von anderen rein treten, dass ist echt einfach nur ekelig...


    Werde mich mal informieren, was wir machen können :motz:

    Liebe Grüße Selina und der Saarlooswolfhund Kennel Cana Lupa
    mit Magyar Vizsla Bowie*2004 , Saarlooswolfhund Diego *2008 und Saarlooswolfhund Fiona *2010
    Wir sind in freudiger Erwartung und sind gespannt wie viele kleine "Wölfchen" Fiona uns schenken wird

  • Naja Anzeigen dürfte wohl gehen - hast du Zeugen?


    Mögliche Gründe: Beleidigung (Bewerfen mit Kot ist sicherlich ehrabschneidendes Verhalten), versuchte schwere Körperverletzung (Angriff erfolgte überraschend und mit einer potentiell stark bakterienverseuchten Substanz) und wenn er euch beobachtet und sogar mit dem Auto verfolgt auch Nachstellen, im Volksmund auch als Stalking bekannt.


    Allerdings hast du damit halt nen Prozess am Hals... aber zumindest die Anzeige wegen Nachstellens würde ich mal im Kopf behalten wenn der euch weiter beobachtet und dir nochmal nachfährt. Genau dafür ist der Tatbestand nämlich ins Gesetz aufgenommen worden...


    Ach ja - Disclaimer: das ist nur die Meinung eines interessierten und fachlich nicht ganz ungebildeten Laien und keine Rechtsberatung.

  • So eine Attacke hatte ich auch mal gestartet.
    Seitdem ich mich bei der hiesigen Gemeinde-
    verwaltung beschwert habe, ist Ruhe mit Haufen
    und auch andere Hundebesitzer tun sie schön fein
    aufsammeln..
    :roll:

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE