ANZEIGE
Avatar

Probleme mit seiner Rute

  • ANZEIGE

    Hallo , ich bin der stolze Besitzer eines 15 Jährigen Rüden , einem Mischling . Wir haben nun ein Problem mit seinem Schwanz . Seit einigen Jahren hat sich ein bisschen oberhalb von der Mitte aus eine kahle Stelle gebildet . Unser Tierarzt sagte uns dass sich an der Stelle eine Drüse verändert hätte und das sei nicht weiter schlimm , das bräuchte man nicht zu behandeln . Jatzt hat sich an einer Stelle aber eine Wunde gebildet die immer wieder blutet . Sie geht dann wieder zu und irgendwann blutet sie wieder . Der TA hat uns nun Ampullen gegeben , eine um ihm ins Fressen zu geben und eine zum draufspritzen wenn es wieder blutet um die Blutung zu stillen . Nun möchte ich euch fragen ob es hier jemanden gibt der sich mit sowas auskennt ? Wäre sehr schön , denn irgendwie bekommen wir das nciht in den Griff . Ich werde nun mal einen anderen TA aufsuchen und dessen Meinung einholen . Mein Hund scheint auch keinerlei schmerzen am Schwanz zu haben , sonst würde er ja bestimmt dran rumknabbern oder lecken .


    mfg


    Daniel

  • ANZEIGE
  • Hallo!


    Wo am Schwanz ist denn die Stelle? Kann es mir so gar nicht vorstellen.


    LG Kindhund

  • Hallo Daniel,


    der Hund meiner Freundin hatte mal ein ähnliches Problem. Das waren die Talgdrüsen. Zuerst bildete sich immer ein Knubbel der dann irgendwann aufging und blutete. Manchmal entzündete sich auch diese Stelle.


    Sie war dann bei einer Tierärztin, die sich auf Hautkrankheiten spezialisiert hatte aber eine wirkliche Hilfe gab es nicht. Sie konnte immer nur die jeweilig befallene Stelle behandeln, soweit ich weiß, gab es keine vorbeugende Behandlung.


    Ob es sich jedoch bei Deinem Hund um die gleiche Sache handelt, kann wirklich nur der TA feststellen, deshalb würde ich auch den TA wechseln und die Diagnose abwarten. Hör Dich doch mal in Hundehalterkreisen um, ob es bei Euch nicht auch einen TA gibt, der sich auf Hauterkrankungen spezialisiert hat.


    Wünsche Dir und Deinem Hund alles Gute


    LG
    agil

  • ANZEIGE
  • @Kindhund
    Also die Stelle ist ungefähr in der Mitte des Schwanzes , weiss auch nicht wie ich es dir genauer soll erklären . Die Haare sind an der Stelle alle ausgefallen und er ist kahl . Die Stelle ist ungefähr 4 cm lang und 2 cm breit . Die blutende Stelle ist ungefähr so gross wie ein 10 oder 20 cent Stück .


    agil
    Danke für den Tipp um mich nach einem spezialisiertem Arzt zu erkundigen . Das Bluten ist natürlich lästig , da hast du immer ziemlich viele Sachen besaut . Und die Sorge um den Hund ist natürlich seht sehr gross . Einige Leute sagten schon dass da bestimmt der Schwanz abgeschnitten werden muss . Hatte auch schon versucht die blutende Stelle zu verbinden , das ist aber nicht so einfach und wenn man den Verband abmacht wird die Wunde natürlich wieder aufgerissen wegen der Verbindung mit dem trockenem Blut

  • Ich könnte mir vorstellen, dass es sich um einen Pilz handelt. Habt ihr schon mal ein Hautgeschapsel untersuchen lassen? Auch Zinkmangel kann für solche Sachen ein Grund sein.


    LG Kindhund

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo danilo-lu,
    hab`s schon mal irgendwo geschrieben, also ich verwende bei Wunden, die nicht seeehr groß sind immer Chlorhexidin Puder.
    Das ist eigentlich zur Nabelpflege (ist ja auch offene Stelle) beim Säugling.
    Seit wir unseren Junior (also seit fast 5 Jahren) haben, verwende ich das Puder sowohl bei uns wie auch bei unseren Hunden, Katze...
    Habe nur gute Erfahrung damit gemacht. Es ist antibakt. und stillt die Blutung. Bekommst Du in der Apotheke kostet so um die 4,--€.


    Liebe Grüße :blume:
    Franzi

  • ich kenne auch 2hunde mit dem selben problem. leider hatte nichts
    geholfen.die wunden wurden immer schlimmer und größer.beide hunde
    mußten kopiert werden.das ist zwar kein schöner anblick (deutsche schäferhunde),aber den hunden geht es wieder gut.wollen wir hoffen,dass
    deine hunde mehr glück haben.

  • Das hatte mein Hund auch. Ich habe dann Bepanthen-Salbe drauf geschmiert und dick verbunden, damit es die wenigen Stunden wirken kann, dann heilte es. Dann fiel mir auf, dass der Hund oft aus Langeweile an seinem Schwanz nagte. Hat er ganz viel Auslauf gehabt, dann war das gar kein Problem.
    Gruß Phönix

  • Wie man an den Antworten meiner Vorgänger merkt könnte es sich um viele Sachen handeln...Haut ist so ne Sache wo allgemeine TA weniger ahnung davon haben...hab ich bei meinem Hund bemerkt!!!


    Wir haben gute erfahrungen gemacht mit der Uniklinik München...vielleicht gibt's ne Uniklinik in deiner nähe...bzw nen darauf spezialisierten Arzt! :)

  • Also erst mal vielen Dank für die Antworten . Gestern war ich also beim Arzt und der sagte es ist eine Talgdrüse in der sich ein Tumor entwickelt hat . Die Blutungen kommen durch eine Entzündung des Gewebes . Die Entzündung soll ganz schwer bis gar nicht wegzubekommen sein . Die TA sagte auch , da er schon 15 ist würde sie wohl den Schwanz nicht kupieren , was man ja auch verstehen kann , diese OP soll anscheinend auch nicht so einfach sein da in dem Schwanz sehr grosse Adern verlaufen würden deren Butung dann schwer zu stoppen sei .


    Werde mal anrufen und sie nach den einzelnen Tipps fragen die hier gegeben wurden wie Zink , das Puder , Bepanthen . Sie hat nun eine Antibiotika-Kur verschrieben um die Entzündung in den Griff zu bekommen .und uns Ampullen gegeben um draufzumachen wenn es blutet .


    Mein armes Hundchen............

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE