ANZEIGE

Wieviel Action macht ihr mit euren Welpen?

  • Ich wollte mal nachfragen wieviel Zeit ihr so mit eurem Hund aktiv verbringt.
    Irgendwie plagt mich zur Zeit ein permanent schlechtes Gewissen weil ich denke das ich zu wenig mit ihr mache.
    Mein Malteserwelpe ist jetzt fast vier Monate und momentan bin ich den ganzen Tag zuhause und ab nächstem Jahr bin ich zwar auch den ganzen Tag zuhause aber ich werde an der Fernuni studieren und hab so natürlich auch tagsüber genug zu tun.
    Zur Zeit hänge ich halt viel am Computer rum und so oder bin unterwegs (ohne Hund), und Hundi schläft dann zu meinen Füßen.
    Dann machen wir dreimal am Tag unsere Runde je ca. 15 Minuten, zwischendurch natürlich auch nochmal nur ganz schnell raus zum Pippi machen.
    Zwischendurch laufe ich mit ihr mal ein paar Minuten durch die Wohnung und übe mit ihr Sitz und Platz und abends gibts einmal ne halbe Stunde draußen Rennerei auf dem Hof mit Bällchen holen usw. und drinnen gibts dann nochmal ein bisschen Suchspiel.
    Ist das zuwenig? Irgenwie kommt es mir so vor. Ich will ja auch nicht in ein paar Monaten ein total langweiligen Hund haben der am liebsten nur schlafen möchte.
    Aber auf der anderen Seite es gibt doch hier auch mit Sicherheit viele die Tagsüber überhaupt kaum Zeit haben.
    Mache ich es richtig wenn ich nicht alle zwei Stunden den Hund bespaße oder sollte ich ihr in regemäßigen Abständen etwas "bieten"?
    Irgendwie hab ich echt Probleme wie ich mich tagsüber gegenüber dem Hund verhalten soll. Klingt komisch, ich weiß :D

  • also meine kia ist jetzt 5 monate alt, und ich gehen gassi mit ihr max. 3 stunden am tag und spiele mit ihr zuhause noch ca. bis zu 2 stunden (halte ich für recht viel), ich muss dazu sagen dass mein hund recht wild ist, den rest der zeit vertrödelt sie sich mit schweineohren kauen etc. ;) oder schläft und kuscheln natürlich ;)

  • Zitat von "NadjaW"

    also meine kia ist jetzt 5 monate alt, und ich gehen gassi mit ihr max. 3 stunden am tag und spiele mit ihr zuhause noch ca. bis zu 2 stunden (halte ich für recht viel), ich muss dazu sagen dass mein hund recht wild ist, den rest der zeit vertrödelt sie sich mit schweineohren kauen etc. ;) oder schläft und kuscheln natürlich ;)



    Wow! Da machst du wirklich viel.
    Hätte ich gar keine Zeit dazu meine Hunde 5 Stunden zu bespassen =)


    Meine beiden Ts gehen über den Tag verteilt 2h gassi.
    Sie haben die Möglichkeit miteinander zu spielen soviel sie eben wollen.
    Ab und zu gibt es was zum Kauen.
    Tuck geht einmal die Woche ins Agility und Tom in die Huschu (Ab und zu fährten, wird aber abgelöst durch Obedience).


    Mehr gibt es nicht.

  • ja stimmt, aber sie kommt mit mir auf die arbeit ;) aber wie du beschrieben hast ist das auch absolut okay, übertrieben viel beschäftigung braucht ein hund nicht, je nachdem wie sein wesen ist und die eigene zeit, die können sich auch mal supi alleine beschäftigen

  • Daika war bis 6 Monate nie lange alleine (länger als 10 Minuten oder mal 1 Stunde im Auto). Wir gingen je nach Bedarf alle 10 bis 60 Minuten Gassi (also nur runter zum Pinkeln und wieder rauf) und zwei mal am Tag raus zum toben (so 15 Minuten) oder zum Sozialisieren (zum Spielen im Bahnhof, kurzer Spaziergang an der Schlepp im Park, andere Hunde treffen, Bus fahren, ...).


    Ab 5 Monate waren wir dann auch mal länger spazieren und beim Toben durfte sie so lange, bis sie keine Lust mehr hatte oder ich gehen wollte.


    Laufen (im Zuggeschirr) gehen wir seit sie 7 Monate alt ist, aber Anfangs halt nur so 10 Minuten und alle zwei Wochen mal.

    Grüsse,
    Iris + die Huskies "Dolina Volka", Daika (Hündin, 7 Jahre), Ebi(shkaja) (Hündin, 6 Jahre), Ewok (Rüde, 6 Jahre), Fritz (Rüde, 5 Jahre), Julius (Jungrüde), Jemma (Junghündin) und Katze Isis (18 Jahre)
    Berny (Terrierrüde) und Huskies Jaakko und Roots im Hundehimmel
    Photos und News der Hundebande

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • mal unseren tagesablauf so im schnitt :^^:


    wir stehen um halb 8 auf, spielen ne runde, dann gehen wir gassi für 20min. morgens immer auf die wiese,bissl rumalbern und so. nach fressen und anschliessen schlafen geht's so gegen 10/11 uhr auf ne 30min runde mit viel suchspielen grundgehorsam (ganz einfach sachen). wieder zuhause wird n bissl gespielt und dann ausgeruht bis es mittagfressi gibt,danach wqieder pennen. nach dem mittag gehe ich wieder raus für ca 20-35min,wieder suchspiele,und nehme meist noch irgendein spielzeug mit. am nachmittag gibt's nen coolen kauknochen wo er sich dann ne weile selber beschäftigt. so gegen 5 ist dann bis halb 7/7 wieder schlafen angesagt,sozusagen vor essen pennen und nach fressen pennen *g*. vor dem abendfressi mach ich noch ne kleine runde a 15min. ab 8 uhr abends ist woody eigendlich meist nur noch schlafend anzutreffen, bis er um 10 nochmal pinkeln muss und noch gespielt wird (ohne spielzeug, ruhig,mit schmusen). dann ist ruhe bis zum nächsten tag. :^^:


    edit: ich mache mit ihm täglich -oder versuche es zumindest- irgendetwas neues. sei es am bahnhof ein wenig rumhängen und züge anschauen. kühe angucken. in tierläden rumlatschen. bus/zug fahren. auto fahren sowieso. ihm die welt näherbringen mit all ihren "schönen" fassetten *g* hab auch viel zeit dafür

    Fina, Geboren am 18. Oktober 2004, SWH/WSS

  • Huch, wer lesen kann...
    Da gehts ja um Welpen :ops:


    Der kleine T ist über ein Jahr alt. Der grosse über 2...
    Dennoch, da machen einige Welpen mehr, als meine (sozusagen) erwachsenen Hunde...

  • Oskar pennt bis halb acht oder acht, dann Pinkeln und Fressen und ein bisschen mit dem ball spielen, dösen.
    Dann um elf die große Runde, Freunde treffen, spielen so bis gegen halb eins.Dann Mittag und ausruhen, spielen und um vier nochmal ne runde raus bis circa halb fünf.Dann Schweineohr, bespaßen und dösen. So gegen acht nochmal richtig aufdrehen, Quatsch machen, übers Sofa toben, Beißhemmung lernen, sämtliche Schuhe verschleppen um dann so gegen halb zehn zur Ruhe zu kommen.
    Habe aber seit heute einen Kong mit Leberwurst gefüllt, das geht schon ne halbe Stunde.grins!

  • tuundto , das dachte ich mir auch gerade, dass hier einige mit ihren Welpen mehr machen als ich.
    Also wir watscheln morgens in den Laden, ca. 20min (der ganze Weg Fuss, mit einem Sitz zwischendurch z.b. bei Strasse) dann muss sie von 9-12 im Büro bleiben, um 12 gehts nochmal ca. 20min zur nächsten Wiese zum schnuppern und piseln ca. 10min spielen, ich esse mittag und von 13:30-18:30 muss sie wieder ins Büro während dieser Zeit gibts mal einen gefüllten Kong oder sonst was zu knabern. Nach dem Arbeiten werden wir entweder abgeholt oder watscheln wieder 20min nach hause und dann gehts auf unseren Abendgassiweg wo sie frei laufen kann so 30-40min oder eine Fährte machen oder spielen, oder wir treffen uns mit anderen HH's einfach irgendetwas draussen.
    Und einmal alle 2 Wochen zur Privattrainerin.

    Für immer in meinem Herzen
    Joy *16.1.08 +9.4.09
    als Hund manchmal eine Katastrophe
    als Mensch unersetzlich

  • Mal so mal so.
    Hauptsache mein hund erkennt kein überschaubares Muster... :roll:;)

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE