ANZEIGE

wie fotographiert man einen welpen?

  • gefunden im web...und,,,nicht unrealistisch, oder ;-)


    Wie fotografiert man einen Welpen?


    1. Nehmen Sie einen neuen Film aus der Schachtel und laden Sie Ihre Kamera.


    2. Nehmen Sie die Filmschachtel aus dem Maul des Welpen und werfen Sie sie in den Abfalleimer.


    3. Nehmen Sie den Welpen aus dem Abfalleimer und bürsten Sie ihm den Kaffeesatz aus der Schnauze.


    4. Wählen Sie einen passenden Hintergrund für das Foto.


    5. Montieren Sie die Kamera und machen Sie sie aufnahmebereit.


    6. Suchen Sie Ihren Welpen und nehmen Sie ihm den schmutzigen Socken aus dem Maul.


    7. Platzieren Sie den Welpen auf dem vorbereiteten Platz und gehen Sie zur Kamera.


    8. Vergessen Sie den Platz und kriechen Sie Ihrem Welpen auf allen Vieren nach.


    9. Stellen Sie die Kamera mit einer Hand wieder ein und locken Sie Ihren Welpen mit einem Leckerchen.


    10. Holen Sie ein Taschentuch und reinigen Sie das Objektiv vom Nasenabdruck.


    11. Nehmen Sie den Blitzwürfel aus dem Maul des Welpen und werfen Sie ihn weg (den Blitzwürfel natürlich!)


    12. Sperren Sie die Katze hinaus und behandeln Sie die Kratzer auf der Nase des Welpen mit etwas Gel.


    13. Stellen Sie den Aschenbecher und die Zeitschriften zurück auf den Couchtisch.


    14. Versuchen Sie, Ihrem Welpen einen interessanten Ausdruck zu entlocken, indem Sie ein Quietschpüppchen über Ihren Kopf halten.


    15. Rücken Sie Ihre Brille wieder zurecht und holen Sie Ihre Kamera unter dem Sofa hervor.


    16. Springen Sie rechtzeitig auf, nehmen Sie Ihren Welpen am Nacken und sagen Sie zu ihm: "Nein - das machst du draußen!"


    17. Rufen Sie Ihren Ehepartner, um Ihnen beim Aufräumen zu helfen.


    18. Mixen Sie sich einen doppelten Martini.


    19. Setzen Sie sich in einen bequemen Lehnstuhl und nehmen Sie sich vor, gleich morgen früh mit dem Welpen "Sitz" und "Platz" zu üben.

    fotogalerie der user seite 13

  • Wie geil und wie wahr! :D

    LG Claudia mit Askja
    Mandy immer in Gedanken und im Herzen bei uns
    (03.06.1993 - 09.08.2006)


    Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage. Aber nicht dafür, was du verstehst!!

  • :lachtot: das is ja klasse... ich hab sowas ähnliches..-grins-


    Vor dem Einzug eines Welpen, bitte Liste abarbeiten.


    1) Schütte kalten Apfelsaft an verschiedene Stellen auf den Teppichboden
    und lauf barfuß im Dunkeln herum.

    2) Trage eine Socke, die durch den Wolf gedreht wurde.

    5) 3)Gleich nach dem Aufwachen, stell Dich in den Regen und Dunkelheit und
    wiederhole: Guter Hund, mach Pipi, beeil Dich, mach schon ...

    4)Bedecke Deine beste Kleidung mit Hundehaaren. Bei dunkler Kleidung
    verwende helle Haare und bei heller Kleidung dunkle Haare.
    Außerdem lasse in Deiner ersten morgendlichen Tasse Kaffee einige
    Hundehaare schwimmen.

    5)Spiel Fangen mit einem nassen schleimigen Tennisball.

    6)Renn barfuss durch den Schnee, um das Gartentor zu schließen.

    7)Schütte einen Wäschekorb mit sauberer Wäsche um und verteile die
    Stücke über den ganzen Boden.

    8)Lass Deine Unterwäsche im Wohnzimmer liegen, denn dorthin bringt sie
    der Hund sowieso. (Besonders dann, wenn man Gäste hat).

    9)Spring aus Deinem Sessel, kurz bevor Deine Lieblingssendung im
    Fernsehen vorbei ist und renne zur Tür, schreiend: Nein! Nein! Mach
    das draußen. Versäume den Schluß Deiner Sendung.

    10)Schütte morgens Schokopudding auf den Teppich und warte bis nach der
    Arbeit, um es sauber zu machen.

    11) Nimm einen Schraubenzieher und schnitze Löcher in ein Bein Deines
    Eßtisches.

    12)Nimm eine warme, weiche Decke aus dem Trockner und roll Dich in sie
    ein. Das ist das Gefühl das Du bekommst, wenn ein Welpe auf Deinem
    Schoß einschläft.



    P.s eineRose, dein hund da auf dem bildchen was ist das für einer? der sieht aus wie meiner nur in groß ..-g- ich hatte schonmal irgendwo hier ein bild von deinem wuff gesehn ...und fand diese ähnlichkeit echt verblüffend..zumal ich nicht weiß was bei unserem so alles mitgemischt hat... :D

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "datnicki"


    8)Lass Deine Unterwäsche im Wohnzimmer liegen, denn dorthin bringt sie
    der Hund sowieso. (Besonders dann, wenn man Gäste hat).


    Oh gott das kenn ich :zensur: :D

    Words were said so long ago
    Face defeat and take the blow
    So naive now I know more
    Won't forget the things before

  • Zitat von "datnicki"


    P.s eineRose, dein hund da auf dem bildchen was ist das für einer? der sieht aus wie meiner nur in groß ..-g- ich hatte schonmal irgendwo hier ein bild von deinem wuff gesehn ...und fand diese ähnlichkeit echt verblüffend..zumal ich nicht weiß was bei unserem so alles mitgemischt hat... :D


    also, laut tierheim wird ein australien shepherd-bordercollie-mix vermutet. nach langer recherche behaupte ich, aufgrund der heftigen ähnlichkeiten die ich gefunden habe, das es n english shepherd ist.


    http://images.google.de/imgres…um%3D1%26hl%3Dde%26sa%3DX


    meiner sieht nämlich exakt so aus.

    fotogalerie der user seite 13

  • Zitat von "datnicki"

    hmhmhmmmm...also ne gewisse ähnlichkeit kann ich da schon sehen..oder?


    schau mal ..das ist meiner 17 wochen alt:


    http://www.bilder-speicher.de/fotoalbum.php?album=69403


    huch, der sieht wirklich aus wie meiner in klein... so süß...
    hab jamie ja schon "fertig",mit 4;-) bekommen.
    wenn ich mir vorstelle, so könnte jamie mal als baby ausgesehen haben *herzeninaugenbekomm*
    wo wohnt ihr??? nicht zufällig in niedersachsen? sonst würden wir mal vorbei kommen :D


    aber ich finde ja, in dem alter, sehen sich hunde oft sehr ähnlich...rasse kann man meistens erst sicher sagen, wenn die größer sind.
    aber die flecken...sieht irgendwie n bisschen wie ein aussi aus.

    fotogalerie der user seite 13

  • wir wohnen in nrw ;)


    ja aussi hatten wir auch die vermutung...aber nun glaub ich english shepherd hat auch mitgemischt..-grins-..na dann warten wir mal aber wie er sich weiter entwickelt und dann müssen wir nochmal foto´s vergleichen..gelle?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE