ANZEIGE

Was haltet ihr von Select Gold?

  • Also ich habe lange gestöbert und bin auf das Welpenfutter Select Gold eigene Produktion vom Fressnapf, wenig bis kein Getreide und an erster Stelle Fleisch (weiß grad nich wieviel) glaub 16 % oder so. Hat jemand mit diesem Futter Erfahrung? Oder ein noch besseren Vorschlag fürs Welpi-Futter?


    DDAAANNKKEE!! :gott:

    Mit Geld kann man einen wirklich guten Hund kaufen, aber nicht sein Schwanzwedeln.

  • Ich kann dir nur "Bestes Futter" empfehlen.


    Ich weiß nicht mehr, wieviel bei Select Gold das Kilo gekostet hat, aber bei Bestes Futter ist das Preis-Leistungsverhältnis besser.


    Hast du vllt ein Link zu Select Gold?

  • Willst Du auf jeden Fall ein ToFu füttern ? Ich persönlich bin nicht so der Trofu Fan und würde meinem Emil höchstens mal in der größten Not eine Dose NaFu geben, ansonsten barfen wir ja ganz fleißig. Aber ich kann auch verstehen, dass jemand TroFu füttern will, weil es einfach zu handhaben und zu beziehen ist. Ich würde Dir zu einem gänzlich getreidefreien, kaltgepressten TroFu raten. Extruder sind meiner Meinung nach häufig Mist und Getreide hat in dem Futter eines carnivoren Tieres sowieso gar nichts verloren ! Bei CD Vet gibt es das Fit Crock Sensitiv Mini und bei Lupovet das HypoDermasens, beides getreidefrei, aber überleg mal, ob Du nicht lieber NaFu füttern willst oder Dich auch mal mit dem Thema Barfen beschäftigst. Aber ich will hier keinen bekehren ;) Bei NaFu ist Auenland Konzept wirklich gut, leider nur sehr teuer. Du kannst die Futtersorten ja mal googeln oder hier im Forum Beiträge zu den einzelnen Sorten suchen. Da findest Du bestimmt was. Gib lieber ein paar Euro mehr aus und bestell was vernünftiges im Internet, denn hinterher hast Du mehr davon, wenn Dein Hund länger gesund bleibt.

    Liebe Grüße von Susanne mit ihren zwei Wauzis

  • Firlefanz, das sollte jedem selbst überlassen sein, aber barfen ist natürlich was feines :^^:



    Zu Select Gold Junior :


    Zusammensetzung: Geflügelfleischmehl (mind. 20%), Maismehl, Mais, Tierfett, Maiskleber, Zuckerrübentrockenschnitzel, tierische Proteine (hydrolisiert), Hefe, Sojaöl, Fructo-Oligosaccharide, Fischöl, DL-Methionin, Vollei (getrocknet).
    Gleich an zweiter, dritter stelle Mais(mehl).Dann noch Maiskleber
    Inhaltsstoffe: Rohprotein 30%, Rohfett 20%, Rohasche 7%, Rohfaser 2,5%, Calcium 1,3%, Phosphor 0,9%, Natrium 0,4%, Magnesium 0,08%


    30 % Rohprotein finde ich viel zu hoch. Beim Fettanteil bin ich mir nicht sicher.



    Hier Bestes Futter Junior:


    * Truthahn, Reis, Gerste, Ente, ganzer Leinsamen, Alfalfa, Hagebutte, Nessel, Bierhefe, Yuccaextrakt, FOS, Glucosamin, Chondroitin, Vitamine & Mineralien


    * Rohprotein 27,0 %, Rohfett 13,0 %, Rohfaser 2,5 %, Rohasche 8,0 %, Vitamin A 15.000 IE/kg, Vitamin D3 1.400 IE/kg, Vitamin E 100 IE/kg, Kupfer 25 mg/kg

  • Also ich fütter es mittlerweile auch.... weil sie nichts Anderes nimmt. Kein Lupovet, kein Platinum und auch kein Markus Mühle mehr. Das ist bis jetzt das Einzige was sie frisst und verträgt. ABER sie bekommt regelmäßig Rinderkack, Hühnchen, Innereien, Babygläschen, Gemüse etc. Da versuche ich das Schlechte wieder wett zu machen.

    Lieben Gruß von


    Tina & der Spanierin

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ja also kurz überlegt mit barf anzufangen hatte ich schon, aber ich schätze mich so ein, dass ich es nicht durchhalte und es auf diese weise versuchen werde. hab lange überlegt. meine schwester nimmt eukanuba und ich fand gold select nich schlecht oder was verraten euch die zusätze? 15 kg kosten ca. 50 €... danke für eure lieben kommentare :D

    Mit Geld kann man einen wirklich guten Hund kaufen, aber nicht sein Schwanzwedeln.

  • Eukanuba... naja....


    Also, falls du meinen Beitrag überlesen hast: Schau dir mal Bestess Futter an ;)


    Und da kosten 14 Kilo 35 Euro.


    Sehr viel besseres Preis-Leisungs-Verhältnis, wenn 15 kg Select Gold tatsächlich 50 Euro kosten :???:

  • nein habe deinen eintrag natürlich nich überlesen, bin grad am nachforschen beim "bestes futter" seh da noch nich ganz durch. muss man das bestellen? oder gibts das irgendwo so?

    Mit Geld kann man einen wirklich guten Hund kaufen, aber nicht sein Schwanzwedeln.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE