ANZEIGE

Zwingerhusten

  • Hallo Foris,


    nachdem der Kleine gestern ein wenig lautstark gehustet hat (so als wenn er was im Hals hat, was kratzt) und meinem Unifarbenem Teppich heute morgen ein nettes Muster verpasst hat bin ich ab zum TA. Diagnose Zwingerhusten. Da war ich erstmal erstaunt, er ist ja schließlich geimpft. :???: Aber es scheint so wie mit der menschlichen Grippe zu sein. Viele Erreger, jedes halbe Jahr ne neue Mutation und nur gegen den "wahrscheinlich Aktuellen" wird geimpft.
    Dann ist die Impfe doch genauso unsinnig wie die Grippeimpfung, oder?


    Naja, positiv: Lunge frei, kein Fieber! Leicht zu kurrieren mit Antibiotika und Hustensaft. Erleichterung!


    Aber wie kommt ein Hund daran? Er war nicht mit Hunden zusammen (jedenfalls sagte niemand was) die Husten hatten. Ist das auch über die Luft übertragbar, ich dachte immer nur Tröpfcheninfektion.


    Jetzt liegt er und schläft, war ja auch wieder furchtbar stressig und unangenehm (Fiebermessen und dann noch zwei Spritzen)

    Viele Hundefachleute tun so, als hätten sie die Kommunikation der Hunde erfunden.
    Ich warte auf den ersten der sagt, er hätte den Hund erfunden.
    Oliver Jobes, (*1966), Erziehungs- und Verhaltensberater
    _ _ _ _ _ _
    Liebe Grüße von klein Pancho und Christina

  • Hi,
    wir hatten hier in der Gegend auch Kennelhøste, äh Zwingerhusten, deshalb war der Hundeplatz 2 Wochen zu, da dessen Betreiberin zur Zeit Welpen hat (Spinone->süüüüß). Sie sagte mir, es sei durch die Luft übertragbar. Klara ist geimpft und wir hatten es glücklicherweise nicht. Aber total viele Hunde waren krank.
    Gruß aus DK, Katja

    Ein Kampfhund wird vom Mensch gemacht,
    drum gebt auf eure Hunde acht!


    unvergessen: Wanja, Pelle, Bootsmann, Gori, Egon, Mimi und Hetja

  • Ich glaub das ist wirklich wie mit der menschlichen Grippe - plötzlich hat mans. Und du weißt ja auch nicht, ob die Hunde mit denen er zusammen war nicht doch die Erreger schon in sich getragen haben, nur noch nicht ausgebrochen.

  • Zitat von "hettibert"

    Klara ist geimpft und wir hatten es glücklicherweise nicht.


    Zumindest der Impfstoff in Deutschland schützt nicht vor einer Ansteckung!

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern.
    (©Lockenwolf)



    Peter Pan (Weimaraner-Mix *15.06.2011), Kalle Wirsch (Malinois *13.06.2012), Foudre (Malinois *19.02.2014), Itsy Bitsy (Malinois *20.12.2014)


    Die Malis und der Pan

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • @ Murmelchen
    Wozu wird denn dann geimpft??? :???: (Ich weiss, dass es kein 100 %er Schutz ist, aber sollte ma dann die Impfung nicht mal überdenken?)
    Gruß aus DK, hier ist es genauso mit dem Impfstoff...

    Ein Kampfhund wird vom Mensch gemacht,
    drum gebt auf eure Hunde acht!


    unvergessen: Wanja, Pelle, Bootsmann, Gori, Egon, Mimi und Hetja

  • huhu...
    ich hatte den spass auch vor 14 tagen :/
    erst mein sammy, dann meine emma und ja dann auch mein ben....er war die hölle, alle drei nur am kotzen und würgen und husten....ben leichte temperatur....an dem wochenende zuvor hatten wir auch noch besuch von einer bekannten, deren hund hatte es dann danach auch noch :kopfwand:
    wir tippen nach überlerlegungen hin und her, das wir es ihn der hundeschule mitgenommen haben...
    wo ist das prolblem zu sagen, ich komme nicht mein hund ist krank, nein dann werden noch mehr hunde angesteckt. mein drei kamen in dieser zeit null mit anderen zusammen, was ja wohl nicht selbstverständig ist...



    meine drei sind auch geimpft(sollte ja jeder hund sein), aber unsere ta meinte dies ist eine "unterform" und leider hier gerade eine welle.. :/
    wir haben es jetzt überstanden, die hunde sind wieder fit :D

    LG Astrid und Bummelprinz Sammy

  • Es gibt wohl 3 Erreger und es kann nur gegen 2 geimpft werden (wenn ich mich nicht irre). Zusätzlich bringt die Impfung insofern was, das der ZH dann nicht so extrem bei dem Hund auftritt, sondern in abgeschwächter Form. Und ich finde schon, das man diese Impfung überdenken sollte, aber das muß jeder selber entscheiden...

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern.
    (©Lockenwolf)



    Peter Pan (Weimaraner-Mix *15.06.2011), Kalle Wirsch (Malinois *13.06.2012), Foudre (Malinois *19.02.2014), Itsy Bitsy (Malinois *20.12.2014)


    Die Malis und der Pan

  • Zitat von "Murmelchen"

    Und ich finde schon, das man diese Impfung überdenken sollte, aber das muß jeder selber entscheiden...


    kannst du mir sagen warum....uns wurde bis jetzt von Tierärtzten gesagt es wäre eine wichtige impfung :???:

    LG Astrid und Bummelprinz Sammy

  • Weil ich ganz persönlich (!!) es einfach nicht so prickelnd finde, meinen Hund impfen zu lassen und er kann dann trotzdem krank werden. Das ist das gleiche wie bei Leptospirose.


    TÄ verdienen mit sowas ihr Geld, das sollte man nicht außer Acht lassen. Mit meinen habe ich recht lange darüber geredet. Lepto z.B. ist keine 12 Monate wirksam und wird trotzdem nur alle 12 Monate geimpft... Das ist einfach eine persönliche Entscheidung!

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern.
    (©Lockenwolf)



    Peter Pan (Weimaraner-Mix *15.06.2011), Kalle Wirsch (Malinois *13.06.2012), Foudre (Malinois *19.02.2014), Itsy Bitsy (Malinois *20.12.2014)


    Die Malis und der Pan

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE