ANZEIGE

Rettungshund Petro

  • Bei uns kam heute eine Viertelstunde im Fernsehen ein Profil ueber einen deutschen Schaeferhund namens Petro, der in Florida lebt. Er ist (glaub ich) 4 Jahre alt und ist weltweit als Rettungshund im Einsatz (mit Frauchen). Das witzige war, dass die mit ihrem Schaeferhund Deutsch gesprochen hat, ihr Englisch aber auch astrein klang (kein deutscher Akzent drin). Vielleicht hatte sie deutsche Eltern (das Frauchen).
    Die beiden trainieren uebrigens auf dem Muellplatz. Das Frauchen hat gesagt, dass genug Ablenkung (durch menschlichen Geruch im Muell) vorhanden ist. Das waere das beste Training fuer einen Ernstfall. Sie gehen zu Erdbeben, Schlammlawinen, (Schneelawinen wurden nicht erwaehnt.) Sie hatten sie sogar bei der Arbeit beim Erdbeben in der Tuerkei beobachtet. War aeusserst interessant.
    Dann sind sie auch im Einsatz, wenn sich Menschen verirren. Haben schon gemeinsam Alzheimer Leute wieder gefunden, die sich verirrt haben.
    Im Abschluss wurde darueber geredet, was ein Hund, der im Rettungshundeeinsatz arbeitet haben muss. Ich meine welche Charaktereigenschaften. War eine tolle Viertelstunde.
    Ich habe mal bei der Serie im Internet geschaut und da gibts doch einen Fragebogen dazu, wenn jemand interessiert ist, ob sein Hund geeignet waere.
    Hier ist der Link (Englisch muesst Ihr aber beherrschen)
    Mira hat uebrigens mit 85 Punkten abgeschnitten.


    http://www.dogswithjobs.com/dog_park/dogpark.htm


    Dann auf canine quiz klicken
    dann nochmals auf Born to Search und Rescue klicken und Fragebogen ausfuellen und abschicken. Dauert nur einen kleinen Moment und ihr habt Euer Ergebnis.


    Viele liebe Gruesse


    Annette

    Viele liebe Gruesse


    oldsfarm

  • hi!
    ich hätte gerne den test gemacht,aber leider reichen meine englischkenntnisse nich so weit...
    naja,was solls!
    ich find petro aber cool! :wink:
    lg

  • Hi,


    bin irgendwo bei 75 Punkten. :D
    In der Beschreibung dazu steht dann, daß mein Hund wohl einige Eigenschaften mitbringen würde, aber wohl nicht der geborene Rettungshund wäre. Mein Hund wäre auch mit agility u.ä. glücklich.


    Das sollte ich viellleicht meinem Hund mal sagen, für den es nichs schöneres gibt, als endlich in den Wald zu gehen und suchen zu dürfen. :wink:


    Gruß Nadine

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • also,jetzt wolte ich doch auch mal mitmachen-englischkenntnisse hin oder her....
    also hab ich meinen bruder angerufen,der mir alles übersetzt hat.
    wir beide haben das also zusammen gemacht und nebenbei auch viel gelacht :roll:
    nunja: ergebnis ist: 86.5 punkte...
    find ich gar nich so übel...hätte ich auch nich gedacht*g*
    lg rike+bruder jan+portos

  • Ich fand den Test auch ganz lustig. Deshalb habe ich ihn ja auch erwaehnt. :lol: Es freut mich, dass Ihr auch Spass hattet. So war es auch gedacht.


    Viele liebe Gruesse


    Annette

    Viele liebe Gruesse


    oldsfarm

  • jap,auch wenns bei mir startschwierigkeiten gab*g*
    aber wozu hat man denn sonst auch einen bruder der perfekt englisch spricht... :roll:

  • Ja sogar mein dicker Chaot hat es immerhin auf
    83,7 Punkte gebracht. :lol:


    Allerdings denke ich als Rettungshund bringt er den
    Nachteil mit sich das er durch sein Gewicht (stolze 44 Kg)
    z.B. nicht so ohne weiteres zu tragen ist.


    Sein größter Vorteil ist, dass er Mensch liebt und unheimlich
    Neugierig ist.


    Man kann ihm arbeitstechnisch anbieten was man möchte,
    seis Agility, THS, Obedience oder VPG er macht einfach alles,
    hauptsache arbeiten. :wink:


    Liebe Grüeß
    Alex mit Ronja und Branco

  • Zitat von "Angel3"

    ergebnis ist: 86.5 punkte...


    Wir haben auch 86,5 Punkte erreicht. Das liegt wohl an den Retrievern. :)
    Mir wurde schon geraten ihn als Fährtenhund auszubilden, daß werden wir wohl auch in Angriff nehmen, wenn wir die BH bestanden haben.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE