ANZEIGE
Avatar

Probem mein hund kann nicht allein sein!??!

  • ANZEIGE

    Hallo erstmal,


    ich hab ein Problem mit meinem hund, man kann sie nicht alleine zu hause lassen, ohne das sie alles zerlegt. das gleiche auch im auto, sie bellt sie jault und frisst die kopfstützen und alles was sie finden kann! wir haben ihr einen Nylon Maulkorb gekauft den sie, wenn sie allein im auto ist, tragen muss. das gefällt ihr natürlich garnicht!
    daher meine frage ob ihr wisst was ich vielleicht versuchen kann! weil ich weiß nicht was ich sonst machen soll.
    leider kenn ich die vorgeschichte von ihr nicht, nur das sie aus Italien! mehr weiß ich von ihr nicht.
    freu mich über jeden tip von euch!


    liebe grüße
    Blinkebärchen

  • ANZEIGE
  • Wichtig ist zu wissen, wie lange Du Deinen Hund hast. In der Regel brauchen gerade solche Fundtiere eine ganze Zeit um sich an ihre Umgebung und ihr zuhause zu gewöhnen.


    Wir haben bei Paul damit angefangen ihn abends nach einen ausgiebigen Spaziergang für kurze Augenblicke allein zu lassen. Also mehr oder weniger, wenn er am Pennen war, haben wir uns rausgeschlichen und beim Reinkommen einen riesen Radau gemacht und gelobt. Das hat funktioniert. Allerdings brauchte es erstmal drei Monate bis er sich richtig eingelebt hatte und unser zuhause auch als sein zuhause und Sicherheit betrachtet hat.


    LG
    agil

  • hallo,
    erstmal danke für deine antwort!
    also, am 21.03 ist es ein jahr wo wir sie haben! sie hatte sich am anfang alleine benommen doch irgendwann ist sie ausgetickt und hat angefangen alles kaputt zu machen. wenn sie zu starken radau gemachen hat, hat mein schwiegervater sie zu sich runter genommen(wir wohnen im 1.stock und er im erdgeschoss). das war dann immer so. wir hatten dann gesagt das er sie nicht zu sich holen soll, da sie sonst nie allein bleibt, aber da hat man weder ne wand geredet!! ich glaub das war der hauptgrund das sie angefangen hat, doch wie kann ich das ändern??
    im auto war es das selbe, sie hat immer ruhe gegeben sich hingelegt und geschlafen, bis auf einmal wo sie dann ausgetickt ist. und ich frag mich woran es liegt, vorallem so plötzlich.
    wir waren auch schon kurz davor sie herzugeben! weil wir nicht weiter wussten!
    mittlerweile kommt hergeben niochtmehr in frage, aber es muss sich was ändern!!


    Blinky

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Und zu Hause mit dr Box arbeiten ist immer gut und die Zerstörungen halten sich in Grenzen wurde hier schon oft diskutiert und immer positiv vor sllem weiß der Hund mit dr Zeit auch Box herrscht Ruhe

    Der Verstand ist wie eine
    Fahrkarte: Sie hat nur dann einen
    Sinn, wenn sie benutzt wird.

  • gibt hier ganz viele Tips schon mußt mal bei gelegenheit die ganzen themen durchsehen weiß aber das ich schon oft etwas dazu gelesen habe wichtig ist am Anfang nur das richtige Gewöhnen an die Box so das es dein Hund nicht als wegspeeren versteht sondern als was ganz tolles also immer positiv am Anfang und nicht verschließen bei mir gab es am Anfang immer was tolles damit er sich so richtig in der Box wohlfühlte also was zum knabbern was ein bischen dauert und ich bin dann auch bei im geblieben sonst wäre er am Anfang wieder rausgekommen nach ein paar Tagen ist er schon von alleine in die Box um seinen ochsenziemer zu knabbern habs im auch ganz kuschelig gemacht mir weicher Decken habe auch immer darauf geachtet zu sagen Box und fein gemacht Box wenn er drinn war. Auch wenn Besuch kamm kam Timmi kurz in die Box dann immer Leckerli weil er das ja toll gemacht hat mit der Zeit ging er wenn es geklingelt hat selbst zur Box. Geh also wirklich schnell.Heute geht er in die Box wenn er Lust dazu hat das ist seine Höhle wenn bei uns mal wieder zu viel Leute rumgeistern bei einer 13 jährigen Tochter leider oft. Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen .Ganz liebe Grüße Beate

    Der Verstand ist wie eine
    Fahrkarte: Sie hat nur dann einen
    Sinn, wenn sie benutzt wird.

  • Hallo!
    Hatte das gleiche Problem wie du. Erster Hund, schon 8 Monate alt und wollte auch nicht allein bleiben. Im Auto ähnliche Probleme. Uns haben Bachblüten super geholfen. Nach 2 Wochen gab es kine Probleme mehr. Mein Labrador lässt sich gar nicht mehr stören wenn ich weg gehe. Habe die Bachblüten-Mischung von canina.de das ist die Mischung 6 ( gegen Verlust und Trauer). Kannst du aber auch in der Apotheke anmischen lassen. Ansonsten kann ich nur raten vor dem allein lassen den Hund auszupowern.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE