ANZEIGE

Beiträge von laemmchen

    Mein Dobermann wir mit einem ganz feinen Sägeblatt "gestriegelt". Man glaubt gar nicht was da für altes Fell raus kommt. Er geniesst das richtig. Anschließend verteile ich etwas Melkfett in meinen Händen und streichen damit über seinen Rücken.

    Hallo!
    Mein labbi haart dies Jahr auch extrem. Ich sauge ihn jeden tag gründlich ab und alle 2-3 tage gehe ich mit einem feinen Sägeblatt über sein Fell. Da geht die haarige Zeit schneller vorbei. Dasselbe mache ich auch mit meinem Dobermann.

    Bis jetzt sind sie beide HD un ED-frei. Und natürlich hatten sie mit 4/5 Monaten noch nicht ihr jetziges Gewicht. Aber es ist ja nicht immer so das ein alter Hund keine Treppen mehr steigen kann/darf/soll.

    Also wir wohnen auch im Obergeschoß und haben einen Labbi (3,5 Jahre, 30KG) und einen Dobermann (1Jahr,35 KG) und das ist kein Problem. Getragen hab ich sie so lange es ging bzw wie sie es wollten. Das war so ungefähr bis zum 4/5. Monat.

    Wir haben auch nie geweckt. Habe etwa alle 2-3 stunden geschaut und wenn er süss vor sich hin geschnorchelt hat dann habe ich ihn schlafen lassen. Nach drei Tagen (er war gerade 8 Wochen) hat er schon von 12 Uhr abends bis morgens um 9 geschlafen. Jetzt sind beides Langschläfer, meist gehen sie abends um 22 Uhr noch mal raus und dann erst morgens um zehn wieder (zumindest am Wochenende)

    Also meine zwei können auch prima ohne Leine laufen und hören ganz ordentlich. Allerdings leine ich sie immer erstmal an wenn fremde HUnde kommen (man weiss ja nie). Das Problem bei vielen SchH ist das sie ausschließlich auf dem Hupla trainiert werden und dort natürlich den gewünschten Gehorsam zeigen im "realen Leben" haben sie dies aber oft nicht gelernt und sehen dann nicht ein das sie hier plötzlich bei Fuß laufen müssen.

ANZEIGE