Billigfutter??????????

  • ANZEIGE

    Hallo Leute,



    hier im Forum muss man häufig lesen, dass billiges (..Ihr nennt es auch Frolic und Co ) Trockenfutter schlecht ist :shock:


    Wieso eigentlich?


    Woran könnt Ihr das erkennen?


    ...nur weil es günstig ist, muss es doch nicht schlecht sein :!:


    Ihr esst doch zuhause auch "Aldi" und Co :!:


    könnt Ihr mir das mit dem "schlechten" Futter bitte mal erklären :flehan:


    ciao

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Hi
    Na dann guck Dir mal die Zusammensetzung von Frolic an:
    Zusammensetzung:
    Pflanzliche Nebenerzeugnisse, Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (u.a. vom Rind: mind. 4%), Getreide (mind. 4%), Öle und Fette, Gemüse (Karotten: mind. 4%), Mineralstoffe, Milch und Molkereierzeugnisse, Zucker, Fisch und Fischnebenerzeugnisse

    Inhaltsstoffe:
    Rohprotein 17,0%
    Rohfett 13,5%
    Rohasche 7,0%
    Rohfaser 3,0%
    Feuchtigkeit 20,0%

    Zuerst stehen pflanzliche Nebenerzeugnisse. Allso alles an Abfall, was die Ernte so mitbringt. Und es können auch alle Planzen sein soweit ich weiß. Dann Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, was soviel heißt wie alle Schlachtabfälle auch Klauen, Organe usw. Und das auch nur über 4 %. Gutes Futter hat über 25 % reinen Trockenfleischanteil, was im Nasszustand doppelt so viel ist. Fleisch kann hier auch als Nassfleisch gemeint sein. Dann zieh noch mal die Hälfte ab. Und das schlimmste ist: Zucker! Schädlich für Zähne und Körper.
    Auch Fischnebenerzeugnisse sind drin. Also als Hauptfutter kann ich es gar nicht empfehlen. Habe auch sehr viele Hunde leider sehen können, die mit Frolic gefüttert wurden und ein dermaßen stumpfes und mattes Fell hatten sowie einen üblen Geruch.


    Es muss keinesfalls alles schlecht sein, was billig ist, aber auf die Inhaltstoffe kann man schon mal ein Auge werfen. Wenn einem die Inhaltsstoffe zusagen, warum nicht kaufen? Aber von Frolic, Pedigree und Co lasse ich persönlich abslout die Finger. Vieleicht mal ein Leckerli bei meiner Großen aber das war´s dann auch.
    Zudem muss man auch nicht vom Kaufpreis ausgehen, sondern von der Menge, die der Hund zu fressen braucht. Bei Frolic muss man jede Menge füttern, damit der Hund annähernd das bekommt was er braucht und dann ist der Sack schnell wieder leer und man kann sich schon wieder einen Neuen kaufen! Schau Dir nebenbei auch mal die Fütterungsempfehlung an und vergleiche mal.
    LG Maren und Mäuse

    Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit.
    Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.
    Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.


    (Roger Caras)


    Lotte 2017 (Border Collie)


    Für immer im Herzen:

    Mae 2005 - 2021 und Sydney 2002 - 2016 (Border Collies)

  • warum genau frolic schlecht sein soll, weiss ich nicht, das haben wir noch nie gefuettert. beim Hundefutter kommt es eben auf die inhaltsstoffe an.
    sprich wie viel fleissch ist im futter, wieviel proteinanteil, wieviel fett usw.
    Bei einigen billigen futtermarken ist der erste inhaltsstoff z.b. maismehl usw. uns erst an dritter stelle steht fleisch, manchmal sogar nicht wirkliches fleisch sondern Fleisch-Nebenprodukte.
    klar bigts auch mal aldi, aber nicht nur, und der hund kriegt ja nur das was wir fuettern.
    guck einfach mal auf die inhaltsstoffe deines futters.


    lg

  • ANZEIGE
  • Mal abgesehen davon, es gibt auch gutes Futter wo der 15 Kg Sack "nur" um die 35 € kostet. Belcando, Meradog, Josera z.B.
    Und wenn man die Futtermengen vergleicht, muß man bei diesen Futtersorten verhältnismässig wenig füttern.


    Frolic ist so als würde man nur Mc Donald, Schokolade und Gummibären essen. Mal ist ja ok, aber als Hauptmalzeit ????[/quote]

  • Und was sagt ihr zum Aldifutter? Das hat im Test gut abgeschnitten...
    Also wir füttern das immer und mein Hund hat keinerlei Beschwerden o.ä. und die Häufchenmengen sind auch in Ordnung!
    Is natürlich nicht mit "Superfutter" zu vergleichen...
    Was meint ihr? :gruebel:

    Mein Hund ist das einzige Wesen, welches mich mit seiner bloßen Anwesenheit verzaubert.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Das Futter hat im Test nur gut abgeschnitten, weil nur getestet wurde, ob alles drin ist, was der Hund braucht. WOHER das kommt - also aus welchen Inhaltsstoffen - wurde NICHT getestet, ebenso nicht, ob die Sachen künstlich oder natürlich zugefügt wurden, ebenso n icht, was zuviel drin ist (z. B. Zucker).


    Dieser Test ist ein Hohn m. M. nach und völlige Augenwischerei.

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • Hallo Leute!
    Wenn wir schon dabei sind.. um mal den direkten Vergleich zu haben, könntet ihr evtl. auch direkt die Preise hinschreiben, möglichst umgerechntet in 1kg (Trockenfutter), und dahinter schreiben (nur zwei oder drei Beispiele..), warum euch dieses oder jenes mehr zugesagt hat? (Reaktionen des Hundes, Fell..)
    Natürlich nur, wenn ihr es schon selbst probiert habt, bzw. euer Hund. Aus Erzählungen kann man ja viel rausinterpretieren.
    Gruß/Esmeralda

  • also wir füttern bewi-lamm und reis -15kg -28,-euro oder belcando lamm und reis -15kg-34,- euro beide soten sind klasse und timmi verträgt sie super

    Der Verstand ist wie eine
    Fahrkarte: Sie hat nur dann einen
    Sinn, wenn sie benutzt wird.

  • Hallo zusammen,


    Es wäre ganz toll, wenn jemand die "schlechten " (Werte) einem "guten" und erschwinglichem Trockenfutter gegenüberstellt :verweis:


    Was darf im Futter nicht sein?
    Was sollte unbedingt drin sein, ..wieviel??
    Wie heisst Euer "Favorit"?


    Danke,..falls sich jemand die Mühe macht :flehan: :streichel:


    ciao

  • ...habe jetzt die Werte eines "billigen" Trofu,



    Getreide (mind. 4 %), pflanzliche Nebenerzeugnisse, Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 4 %), Bäckereierzeugnisse, Gemüse (mind. 4 %), Mineralstoffe, Hefen, Milch und Molkereierzeugnisse, Öle, Fette. Inhaltsstoffe: Rohprotein 17,0%, Rohfett 6,5%, Rohasche 8,0%, Rohfaser 3,0%.


    ..bitte schreibt mal, was an diesen Werten nicht ok ist :!:



    Vielen dank :flehan:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!