Stock oder Kauartikel??

  • ANZEIGE

    Wollte mal fragen ob ein Stock genau das gleiche bewirkt wie irgendein Kauartikel, in Sachen Zähne sauber halten, abnutzen usw. Meiner verträgt nämlich ziemlich viele Kauartikel nicht(wie diese gepressten Rinderhautknochen). Also hab ich ihm nen Stock geholt.


    Danke :blume:

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Ich würde auch eher vom Stock als Kauknochenersatz abraten, schon alleine
    weil die kleinen Holzsplitter die dabei abgehen das Zahnfleisch verletzen
    können etc...


    Aber wie wäre es als Alternative mit einem Tau-Knoten-Seile (ich weiß nicht
    genau wie die heißen, gibts aber in jedem Zoofachhandel), da nagen viele
    Hunde auch gerne drauf rum und das hilft auch die Zähne zu reinigen und
    das Gebiss zu stärken...

  • ANZEIGE
  • Diesen Tau-Knoten haben wir auch, interessiert ihn herzlich wenig.
    Ich mein er ist grad mal 8Monate und ich hab keine Lust dass jetzt auch noch Zahnprobleme hinzu kommen. Kennt jemand vielleicht ein magenschonenden Snack?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo,


    ..da würde ich mir keine grossen Gedanken machen! Meine zerlegt schon mal ein Stück Holz, es hat dabei noch NIE eine Verletzung gegeben.
    Falls du Ihm aber was "gutes" zum "beissen" geben willst, dann versuchs mal mit getrockneten Schweineohren oder Pansen. :gut:


    ciao

  • Sicherlich ist das Stock zerlegen, draussen macht unserer das auch. Allerdings halte ich es nicht für eine gute Zahnpflege.


    Ochsenziemer, Schweineohren, Pansen kommt bei uns sehr gut an und wird auch vertragen.

  • Hallo,


    tauch doch das Tau mal in Hühnerbrühe und lass es wieder trocknen... außerdem gibt es von dem Kong Hersteller so eine Art Ball mit feinen Rillen... da soll man dann Frischkäse etc. draufschmieren und beim runterknuspern soll das angeblich reinigen... obs was bringt? Keine Ahnung.. macht wahrscheinlich eher nur Spaß ;o))


    Bei uns gibt es auch keine Stöcker, damit darf auch nicht gespielt werden.... ganz große Ausnahme ist wenn ich die Bäume im Garten schneide, dann suche ich einen aus, der zerkaut werden darf... reicht dann auch ;o))


    liebe Grüße


    Ella

    Trickdogging und Hunde-Spiele für Jederman

  • Hast Du es schonmal mit Knochen (ich meine "richtige" Knochen) versucht? Testen kannst Du es ja erstmal mit einem kleinen Sandknochen, die gibt es auch im Supermarkt. Ich kenne nichts, was die Zähne besser säubert...


    Gruß,
    Denise

  • Ich kann mich Denise nur anschließen.


    Ich hab mit Paul zum Glück nicht das Problem, dass er eine Allergie hat bei den normalen Kauartikeln aber sie haben die Zähne nicht wirklich gereinigt. Deshalb bin ich auf Empfehlung meines Tierarztes und durch viele Tipps von einigen Forumsmitgliedern auf richtige Knochen umgestiegen und siehe da, Paul hat super Zähne völlig ohne jeglichen Belag.


    Wichtig ist, da Dein Hund ja auf gewisse Stoffe allergisch reagiert, dass Du die Knochen auf jeden Fall beim Biometzger kaufst, denn da kannst Du wirklich sicher sein, dass das Tier mit keinen Zusatzstoffen wir Antibiotika behandelt wurde. Auch wichtig ist, dass Du Knochen auf jeden Fall roh fütterst. Sie dürfen auf keinen Fall Hitze behandelt sein, denn dann können sie splittern.


    Schau mal unter Suchen nach Knochen nach, da findest Du sehr viele und gute Anregungen.


    Liebe Grüße
    agil

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!