ANZEIGE
Avatar

eure lieblingsrasse?!

  • ANZEIGE

    hallo welche rasse ist eure lieblingsrasse?


    top ten


    1. Border Collie (dann lange nichsts) :love:
    2. Australian Shepard
    3. Sibirien Husky
    4. Berner Senne
    5. Malinois
    6. Deutscher Schäferhund
    7. Golden Retriever
    8. Hovawart
    9. Labrador Retriever
    10. Gordon Setter


    lg
    lorraine und arco

  • ANZEIGE
  • Naja - mal gucken, ob ich da ne Top 10 zusammenbringe


    1. Border Collie
    2. Saluki
    3. Langhaar-Schäferhund
    4. Groenendael
    5. Sheltie


    hmm - und dann hörts bei mir auch schon auf mit den Rassen, die ich persönlcih mir für mich vorstellen könnte momentan.

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • ANZEIGE
  • Hi!


    1. Mein Leonberger-Misch Ronja!!! :love:


    .
    .
    .


    2. Boxer (wegen dem tollen lustigen netten Charakter - gefallen mir nicht so sehr, sind aber Kumpels. Das schätze ich sehr an Hunden)
    3. Beauceron (ganz tolle Hunde. Potenzieller 2t Hund in einiger Zeit oder später AlleinHund... Da hoff ich allerdings dauert es noch ein Stück ;))
    4. Fast alle nordischen (weil sie so ganz anders und ursprüglicher als andere Hunde sind. Werde allerdings nie einen haben wollen, weil ich keinen Schlitten hab und nie haben werde.)
    5. Hovawart (sieht nett aus)
    6. Jackies (für Menschen mit wenig Platz für Hund und viel Platz für Charakter)
    7. kleiner Münsterländer (nur vom Aussehen... Ich will nicht auf die Jagd gehen und möchte auch nicht, dass mein Hund das tut)
    8. Bearded Collies (charakterlich tolle Hunde, allerdings gefallen sie mir nicht so)
    9. Leonberger (auch potenzieller zweit Hund... Allerdings nicht meiner! ;))
    10. Schnauzer-Mixe (weil die meisten einfach zum stehlen zuckerniedlich sind)


    LG murmel

  • hallo, gute Frage


    also,
    1. Rough Colllie (so wie Lassie aussieht... ;) -weil ich auch sone Huendin hatte die aber leider noch immer verschollen ist
    Toller Charakter diese Rasse!! very clever, sehr zureuckhaltend und .....zuviel um alles aufzuzaehlen


    2.Boxer-wie schon erwaehnt der super charakter, immer am spielen und toben, aussehen gefaellt mir auch (hatte einen zum gassiegehen, als ich noch keinen eigenen Hund hatte)


    3.Staffordhire Terrier
    4.Dobermann
    5. Irish Setter (wuerde ich mir aber wahrscheinlich nicht zulegen wegen dem jagdtrieb.... ;)
    6.kleiner Muensterlaender
    7.Scottish Terrier
    8.(blaue) Deutsche Dogge
    9.Riesenschnauzer
    10.Afghanen.....sehen eifach edel aus...


    aber ich mag auch aller anderen RAssen und darausenstehenden mixturen :)


    schoenen abend noch
    zD

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich bin ziemlich begeistert von den beiden Pudel-Mixen, die ich kenne und meine Emma ist ja eh die Beste :gut:
    Aber eigentlich wollte ich immer einen großen Hund...
    Wenn ich ganz unrealistisch sein darf dann sähe die Liste so aus:


    1. Irish Wolfhound :love:
    .
    .
    .
    2. Saluki
    3. Hovawart
    4. Großpudel (Wesen, nicht Aussehen - finde die Löckchen schrecklich...)
    5. Bearded Collie
    6. Irish Setter


    weil ich aber weder genug Platz, noch Zeit für diese Hunde habe sind meine realistischen Lieblingsrassen, also welche die ich mir im Moment angucken würde, wenn ich auf der Suche wäre die folgenden. Passen in die Wohnung und können leicht überall hin mitgenommen werden.


    1. Pudel (-Mix, siehe oben)
    2. Papillon
    3. Cockerpoo
    4. Phalene
    5. Tibet Terrier


    Ich bin mir aber sicher, dass ich irgendwann nicht mehr mitten in der Stadt wohnen und einen Garten haben werde und dann ist vielleicht auch genug Zeit für einen Irischen Wolf *träum*
    Hab ich schon gesagt, dass ich diese Riesen liebe? Ich kenne 3 und kann mich jedesmal kaum trennen: So riesig und dabei so vorsichtig und liebevoll, der eine erinnert mich immer ein bißchen an Fuchur aus der Unendlichen Geschichte :)

    "I'm just trying to buy that stairway to heaven Jesus sang of."


    ... but when I wind up in the hay, it`s only hay - hey hey!


    LG, Liz&Emma

  • Hi!!


    1. Ganz klar: meine spanische Straßenhündin LUNA. Dieser Charakter, diese liebevolle Art, einmalig!!! Und dann erst dieser unverwechselbare "Wüstenfuchs- Look"!!! Seit 8 Jahren meine ständige Begleiterin...


    2. Schoki-Labradore. Tolle Hunde und sooo niedlich!!!


    Danach gibt es noch 2 Rassen die ich toll finde, die aber von der Größe her wegen unserer Kleinkinder momentan nicht zu uns passen würden, oder denen wir Rassetypisch jetzt nicht gerecht werden könnten, wie zB: Dogge oder Border Collie. Die Dogge finde ich einfach klasse (...aber diese geringe Lebenserwartung...) und bei den Border Collies mag ich die Vielseitigkeit und das lustige Aussehen. Ein toller Familienhund, wenn die Kids etwas größer sind...


    LG, Emma-Luna

    • Neufundlaender (in schwarz oder schwarz-weiss ist egal)
      Irisher Wolfshund
      Herdenschutzhunde (Great Pyrenees, Anatolian Shepherd, Akbash, Maremma .....)
      Papillon
      Cocker Spaniel (hatte ich schon einen ganz tollen und werde deshalb keinen mehr nehmen, keiner kommt an meine verstorbenen Coco ran)
      Catahoula's (seit ich mal ein Bild im Internet gesehen habe, werde mir aber wohl nie einen anschaffen)


    Ansonsten mag ich alle grossen, langhaarigen Hunde.

    Viele liebe Gruesse


    oldsfarm

  • Hi ,
    meine Lieblingsrassen sind :
    a) Working Kelpie
    b) Working Border Collies
    c ) Australian Shepherd
    d) Cattle Dogs
    e ) German Koolies
    f ) Mac Nabs
    g ) NZ heading dogs
    h) Huntaways


    aber auch :
    i) Alaskan Husky
    j ) Sibirian Husky
    k) Malamute


    Antje

  • Hallo und guten Morgen,


    also Paul – Teneriffa Waldhundmix aus weißer Schäferhund und hastenichtgesehen – steht natürlich an erster Stelle.


    Ja und dann kann ich eigentlich nur sagen, dass ich die kurzhaarigen Rassen den langhaarigen bisher immer bevorzugt habe aber eine bestimmte Rasse, kann ich nicht wirklich sagen. Am liebsten sind mir halt wirklich die kurzhaarigen Strassen- oder Waldhundmischungen.


    Liebe Grüße
    agil

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE