ANZEIGE

Buster Fun Bone

  • Huhu Ihr Lieben!
    Ich wollte mal unser neues Spielzeug vorstellen:
    den Buster Fun Bone.
    Der Bone ist so eine "Snackball" in Knochenform, von der Firma, die auch den den Buster Cube (diesen Würfen) herstellt.
    Meine Hunde spielen sehr gerne mit Snackbällen, und finden den Buster Bone klasse, weil er durch seine Form einen etwas höheren Schwierigkeitsgrad hat. Ausserdem fällt das lästige Wegkullern unter den Schrank weg (und das verzweifelte oder je nach Monster wütende: "Frauchen, schnell, hol mein Spielzeug raus!!!":wink: )
    Sie können sich ziemlich lang damit beschäftigen, weil die letzten Leckerlies immer recht hartnäckig drin bleiben wollen :lol: .
    Befüllbar ist er am besten mit Trofu, lieber keine feuchten Leckerlies wie Käsewürfel, weil er sich innen nicht reinigen lässt (einziger Nachteil).
    Das Material ist zahnfreundliches Kunststoff, dh es gibt auch bei kräftigen Hundezähnen keine scharfen Kratzer im Fun Bone.


    Beziehen kann man ihn bei der Hundeschule Aschaffenburg http://www.hundeschule-ab.de, oder bei euren Tierarzt, der den Buster Bone über WDT bestellen kann.


    Also, nochmal das begeisterte Urteil meiner Hunde: :zustimm: :jump: :bindafür:


    Liebe Grüsse, Marta&Monster

  • Ach so, noch ein Nachtrag:
    ihr könnt ihn Euch auf Gesa Kuhns countrydog-Seite anschauen.
    Unten im Menü findet man den "Praxis-Test", da ist er bei!


    Liebe Grüsse, Marta&Monster

  • Hallo.
    Den Buster Fun Bone gibt es auch im Freßnapf. Vor zwei Wochen hatten sie ihn sogar im Angebot! Statt 14,99€ für nur nur 7,99€. Ich habe ihn Balu sofort gekauft, da er am Buster Cube auch schon einen Riesenspaß hat. Allerdings mußte ich feststellen, das er an dem Fun Bone absolut kein Interesse hat. Jetzt liegt das Ding ungebraucht und wieder original eingepackt in meinem Schrank.
    Liebe Grüße, Ines und Balu

  • Hallo,
    ich habe das gestern beim Fressnapf für nur 7,99€ gekauft, Cliff fand es auch am Anfang ganz gut, aber er hat kein einziges Leckerli rausbekommen. Und so dann bald wieder aufgegeben. Finde die Öffnung ein bissl zu klein. Bin gespannt wie es weiter geht

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hi,


    also Sherry bekommt ihr Abendessen mittlerweile generell aus dem Knochen. Sie hat das ganz gut drauf.
    Und wenn sie keinen Bock mehr hat, legt sie mir den Knochen auf den Schoß, nach dem Motto "Schüttel mal!" :lol:
    Zur Abwechslung bekommt sie dann auch mal Futter aus dem Würfel.


    Gruß Nadine

  • Hi,


    wir haben denn Knochen jetzt seit einer Woche.
    Morgens wird er gefüllt und binnen weniger Minuten geleert.
    Lennox stellt ihn einfach mal links und mal rechts rum auf den Kopf, am Schluss ein paar Mal von der Couch schmeissen: Das wars!
    Die letzten zwei, drei Leckerli lässt er drin :lol:


    Grüsse
    Andrea & Lennox

  • :lol: Hallo.
    Warscheinlich ist mein Schnubbelbär nich verfressen genug! :lol:
    Diesen komischen, etwas "unförmigen" Futterball (er sieht fast so aus, als wären drei Bälle aneinander geklebt), ebenfalls aus dem freßnapf, liebt er dagegen abgöttisch. Allerdings auch nur, wenn ich ihm seine komplette Mahlzeit darin gebe. Mit anderen Worten:"Er muß schon richtig Hunger haben!" Dann allerdings schmeißt er daß Ding mit soviel Freude und Energie durch die Gegend, daß man nur lächelnd staunen kann.
    Liebe Grüße, Ines und Balu


  • Huhu Ines!
    Komisch, oder? Der Molekularball ist ja fast genauso "schwer" wie der Fun Bone. Komisch, dass Balu den Ball toll findet und den Knochen nicht mag?
    Vielleicht, weil man den nicht rollen kann?


    Ich finde es immer herrlich, wenn meine Mädels eifrig ihre Bälle durch den Raum rollen, während mein kleiner fauler Rüde professionell einen Ball in eine Zimmerecke klemmt und ihn völlig gelassen fachgerecht "ausschüttelt".
    Wozu sich bemühen, wenn man es auch einfach haben kann? :lol:


    Liebe Grüsse, Marta&Monster

  • Hi,


    sind auch seid 2 Wochen stolze Besitzer eines solchen "Knochens".


    Erstaunlich, wie unterschiedlich kreativ Hunde sind. Indi hat sofort geschnallt, dass man ihn nur kräftig sChütteln braucht und schon geht´s los. Belly hat dieses merkwürdige Teil erstmal angeknabbert, versucht sich das Futter rauszulecken..oder anzusaugen ;-)...es so einige Zeit gedauert ;-).....beim Fressnapf kostet er bei uns ganz normal 7,99 €.


    Liebe Grüße
    Alexandra


    PS: Empfehlenswert !!!

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE