ANZEIGE

Hund im Restaurant??

  • Hallo!
    Noch eine Frage (mann die schonwieder :hallo: ) Wollen heute zum ersten Mal mit unserem welpen ins Restaurant essen gehen. Wie stelle ich es an, dass er unterm Tisch liegen bleibt? Sitz kann er, Platz auch zu 80 % aber wenn er jemanden vorbeigehen sieht, will er gucken, was los ist. Wie kann ich in Ruhe essen und er liegt schön brav bei mir?? Betteln tut er Gott sei Dank nicht! :flehan:

  • Hat zwar weniger etwas mit Deinem geplanten Restaurantbesuch zu tun aber generell kann ich Dir den Tipp geben mit Deinem Hund auch ein 'Beendigungskommando' zu üben. D.h. wenn Dein Hund etwas wie 'Sitz' ausgeführt hat, ihm auch ein Kommando beizubringen, dass er wieder aufstehen darf.


    Es ist ja so, dass ein Hund wenn er Sitz ausgeführt hat prinzipiell das Kommando befolgt hat er aber schwerlich selbst wissen kann wie lange er das nun machen soll. Ich übe mit Leila nur indem ich das was ich von ihr möchte auch wieder beende. Wenn sie also sich brav neben mich gesetzt hat, dann bekommt sie von mir ein 'Lauf' und erst dann darf sie wieder aufstehen.
    Ich habe das eingeführt gerade weil ich möchte, dass sie in Restaurants - sollte ich mal mit ihr in eines gehen - oder auch an anderen Plätzen nicht 'wuseln' geht.

  • Mache es ihm so einfach wie moeglich deinem wunsch Folge zu leisetn, in dem Fall wuerde ich einen grossen spaziergang mit ihm machen , so dass er garnicht anders kann als sich unter dem Tisch auszuruhen, vielleicht auch zu schlafen.
    So ist es am nagenehmsten fuer euch alle.


    Wie verhaelt sich denn dein Hund sonst am Tisch, gut???
    Vielleicht wuerde ich fuer den Fall der faelle einen Kauknochen dabei haben um ihn unter dem Tisch zu beschaeftigen.
    Leine um das Bein wickel, so dass man falls was ist sie leicht leosen oder nachgeben kann, unter dem tisch rumschnuppern lassen, aber nicht viel Tam tam drum machen, einfch locker bleiben und drauf vertrauen das er dort uneten in derv Hohle , nah bei dir ruhr geben wird.
    Wenn du innerliche Ruhe austraheln kannst wird das auch beim Hund ankommen.

    "Alles wissen, die Gesamtheit aller Fragen und Antworten, sind im Hund."
    Franz Kafka

  • Wir haben das mit unserem Paulchen das erste mal gemacht als er 13 Wochen halt war, wir waren vorher eine runde und wir haben einen Kauknochen mitgenommen, hat echt gut funktioniert. Er hat dann anschliessend gepennt :)

  • Meine Maus hats auch mit 14 Wochen geschafft ruhig zu liegen allerdings nasch einem Spaziergang.
    Falls er zappelt würde ich ihn ignorieren , funktioniert fast immer.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Wir haben Tarek auch von anfang an mitgenommen. Zuerst in eine Eisdiele und dann auch in Restaurants. Stets habe ich darauf geachtet, das er vorher genügend Bewegung hatte und Pipi machen konnte. Er liegt dann zufrieden unter dem Tisch und rührt sich nicht! Einen Kauknochen habe ich noch nie mitgenommen da unser Hund sowiso nie zur gleichen Zeit wie wir essen bekommt, sondern immer nach uns. Es ist für ihn selbstverständlich zu warten und gieren gibt es sowiso nicht.....
    Grüßle
    Ina

  • Unser Mika geht auch regelmäßig mit uns abends weg. Wir gehen vorher eine große Runde mit ihm spazieren, so dass er müde und fertig ist.
    Im Restaurant kriegt er seine Decke, die wir immer und überall mit hin nehmen und ein Schweineohr... aber normalerweise interessiert ihn das Schweineohr gar nicht, weil er so müde ist und dann schläft er.
    Als er als ganz Kleiner mal rumgelaufen ist, dann lass ihn und ignoriere ihn. Aber wir hatten Mika immer am stuhlbein angebunden, weil wir das nicht wollten, dass er im ganzen Restaurant rumläuft und so ist er dann nur unterm Tisch rumgelaufen. Die Leine, die am Stuhlbein angebunden ist, hilft dem welpe auch, sich schlafen zu legen, weil sie ihm etwas Schutz bietet und er sich dann keine Sorgen machen braucht...

  • Also Scooby war mit 3 Monaten kurz mit im Restaurant
    extra zur Mittagszeit mit nur mäßiger Besucherzahl.
    Eine ruhigen Tisch gesucht und passend hingesetzt, dass er nicht direkt am Gang liegt und nervös wird...
    Hat etwas Hunger gehabt sind vorher gut gassi gegangen und hat sich kurz umgucken dürfen dann hinlegen unterm Tisch und Ochsenziemer (liebt er!!!) gegeben.
    Nach etwas rumwedeln damit und spielen war der interessanter als alles Andere.
    Er blieb recht schnell liegen nur als Bedienung kam wollte er gucken aber damit kann ich leben kann ja nicht alles verlangen.
    Ich war froh kein Gezeter zu hören und dass er einfach gekaut hat und ihm ab und an etwas Spiel damit gereicht hat. ;)

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

  • Wir sind mit Sunny in Restaurants unterwegs seit sie 9 WOchen ist, es lief immer super.
    Ich hab ihr von Anfang an dort keine Kommandos gegeben, sie legt sich immer sofort hin und gut ist.


    Wenn wir in der Stadt sind und sie sieht ein paar STühle und Tische beginnt sie wie eine wilde an zu ziehen und legt sich sofort unter den nächst besten Stuhl :D

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens kostenlose Futterproben!


    Liebe Grüße Paul hugging-dog-face


ANZEIGE