Dissidenz Langhaarcollie

  • Hallo ihr Lieben,


    ich hätte ein wenig Aufklärungsbedarf zum Thema Dissidenzen speziell für Langhaarcollies. Ich bin durch das Dogforum auch darauf aufmerksam geworden, insbesondere hinsichtlich LHC mit signifikant weniger Plüsch, die uns beispielsweise optisch besser gefallen. Simple Googlesuchen ergaben hier wenig, wenn dann eher zum Border. Handelt es sich hierbei um Verbände wie den DRC oder stehe ich auf dem Schlauch?


    Wir stehen zwar bereits auf der Warteliste für einen Welpen aus der VDH-Zucht, der Besuch dort zum gegenseitigen Beschnuppern nach einem schon stattgefundenem Telefonat findet aber erst im März statt und somit ist noch nichts in Stein gemeißelt.


    Liebe Grüße aus Leipzig :winken:

  • Huhu,


    Grundsätzlich kann man beim Collie auch in der Diss gute Züchter finden. Aber ein wenig auskennen sollte man sich schon. Weniger Fell hat aber nichts damit zu tun, das gibts auch beim VDH, wenn man entsprechende Züchter und Linien wählt.


    Im Colliethread gibts viele Infos. Du musst aber etwas Zeit mitbringen. ;)


  • Was ich so gesehen habe sind die Dissicoliies eher Amerikanischer Typ. Man muss halt gucken. Pauschal verurteilen würde ich da nicht, wäre ja auch ungünstig ich mit meinen 2 Dissi-Shelties :rolling_on_the_floor_laughing:

  • Und DRC ist der Deutsche Retrieverclub. Da wird das mit dem Collie nix. ;) Hat nix mit dem DRC Soltau (!) zu tun. Letzter ist nach dem was man so liesrt wohl nicht empfehlenswert.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Und DRC ist der Deutsche Retrieverclub. Da wird das mit dem Collie nix. ;) Hat nix mit dem DRC Soltau (!) zu tun. Letzter ist nach dem was man so liesrt wohl nicht empfehlenswert.

    Ich weiß, es ging mir nur um ein Beispiel und ob es etwas Vergleichbares für Collies gibt (Deutscher Collie Club, oder?) bzw. ob auch dort Dissidenzzüchter gelistet werden. Oder wie ich diese erkenne. Noch habe ich nicht ganz den Durchblick, daher der Thread und die Nachfrage :tropf:

  • DRC ist keine Dissidenz, sondern VDH. :smile:


    Und nein, in dem VDH angeschlossenen Vereinen wirst du keine Listen für Dissidenz finden, sondern nur Mitglieder.


    Aber im Colliethread wird dir sicher geholfen.

  • Viel wichtiger als welcher Dissidenzverein, ist das worauf der/die jeweilige ZüchterIn in seiner Zucht achtet und dass die wichtigen Untersuchungen, auch bei den Ahnen, gemacht wurden. (Zumindest in Bezug auf die LHC)


    Aber ja, wie schon geschrieben, muss man sich um da durchzublicken mit der ganzen Materie beschäftigen.

    Wobei ich von einem Dissidenzverein recht überzeugt bin, die machen zB auch jährlich Halterumfragen zur Gesundheit der Nachwuchsgenerationen. Kannst dir ja die Seite vom Amerikanische Collies Europa e.V. Mal anschauen. Zumindest wenn dich die ziemlich rein amerikanischen Linien interessieren.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!