Chemo oder Palladia?

  • ...und der Tag hört nicht auf mir in die Fresse zu treten.


    Mastzelltumor Grad III auf Grund der Lage und Größe aktuell nicht operabel.


    Wunschziel wäre, den Tumor so weit zu verkleinern, dass wir - falls keine Metastasen gefunden werden - operieren können.

    Im Erstgespräch wurden die beiden Möglichkeiten angesprochen - Chemo oder Palladia.


    Ja, ich weiß, ich hab immer gesagt, sowas wie Chemo kommt für mich nie in Frage, aber jetzt ist mein Hund totkrank, also was kümmert mich mein Geschwätz von gestern.


    Hat jemand Erfahrung mit einer der Behandlungen bei einem Mastzelltumor und kann mir dazu etwas sagen?


    Ausführlicher TA Termin folgt selbstverständlich, wir haben heute nur telefoniert, weil sie mir die Diagnose sagen wollte, aber hier dreht sich gerade alles und ich würd einfach im Vorfeld ein paar Erfahrungen hören, einfach um in die ganze Theorie und zugegeben Panik etwas Realität reinzubringen.

    • Neu

    Hi


    hast du hier Chemo oder Palladia?* schon mal geschaut? Dort wird jeder fündig!


    • Ich habe keine Ahnung von Mastzellentumoren, aber corrier schrieb öfter was von Bestrahlung.


      Allerdings kann ich dir die Angst vor der Chemo nehmen. Meine Hündin hatte eine Infusionschemo und dann Tablettenchemo. Nebenwirkung waren nicht vorhanden. Die Schmerzmittel hatten irgendwann die üblichen Nebenwirkungen (Magen-Darm), aber nicht mal das hatten wir nach den Infusionen. Wir haben einmalig Cerenia mitbekommen (oder sogar nur ein Rezept, ich weiß es nicht mehr), weil es definitiv Übelkeit kurzzeitig geben kann, aber mein Hund war nicht betroffen. Keine Abgeschlagenheit, keine Lebensqualitätminderung.


      Im Freundeskreis haben 2 weitere Hunde Chemo bekommen, bei einem gab es etwas Magen-Darm direkt am Tag nach den Infusionen. Beim anderen Hund wurde sie wegen starken Magen-Darm-Beschwerden abgebrochen, es war aber auch ein sehr kleiner Hund und da scheint das etwas häufiger zu sein. Aber im Endeffekt muss dir klar sein: Du kannst immer abbrechen.


      Persönlich würde ich wohl immer erstmal den aggressivstmöglichen Weg gehen, Krebs ist ein Arschloch und Nebenwirkungen kann man eh nur individuell beurteilen.


      Es tut mir leid und ich drücke euch die Daume für möglichst viel Zeit mit hoher Lebensqualität <3

    • Die Hündin einer Bekannten hatte auch Chemo (Infussionen und Tabletten) bekommen und sie hatte keine Nebenwirkungen.


      Ich wünsche euch alles Gute und drücke die Daumen.

      • Neu

      Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

      Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


      Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


      Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


      Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


      Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


      Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


    • Huhu,


      Marie hatte jetzt bisher 3 Mastzelltumore, ich warte gespannt auf den nächsten 🙄


      Bisher hab ich immer bestrahlen lassen.


      Wo liegt Deiner denn? Wie groß ist er?


      Distal des Sprunggelenks bzw Ellenbogens kann man wohl super Stelfonta nehmen, wenn es nicht operabel ist. Zu Stelfonta und MZT generell erzählt auf Instagram "drsuecancervet" ziemlich viel. Sie scheint total überzeugt zu sein und hilft international Kollegen weiter bei Fragen. Wenn das eine Option ist bzw die Größe/Lage passt, kann Dein Tierarzt mit ihr sicher Kontakt aufnehmen.


      Maries wurden mit unterschiedlichen Protokollen bisher immer erfolgreich bestrahlt nach OP. Man kann auch bestrahlen zum Verkleinern und dann operieren. Und und und.

      Hierfür stehen die Kollegen des TGZ Bramsche Kollegen beratend zur Seite. Dein Tierarzt kann sich gerne an sie wenden mit den Befunden, wenn es dazu fragen gibt.


      Von den Chemo Alternativen hört und sieht man recht wenig, finde ich. Wäre jetzt ehrlich gesagt beim MZT nicht meine erste Wahl, weil es mWn bessere Optionen (Stelfonta und Bestrahlung) gibt. Also so weit ich weiß sprechen die Mastzellen eben darauf besser an, als auf Chemo. Ob das stimmt, weiß ich nicht. Generell dazu weiß ich nur, dass Chemos (egal welche) idR prima vertragen werden und oft wenig/keine Nebenwirkungen haben. Ist hier bei Marie nächstes Mal definitiv eine Option, weil sie dann über 15 ist.

    • Wo liegt Deiner denn? Wie groß ist er?

      An der Lefze mittlerweile etwa die Größe eines 20 Cent Stücks

      Wir behandeln unser Pferd mit einer Chemo die direkt in den Tumor gespritzt wird. Das soll besser für den Körper sein und hat, bei unserem Pferd, keine Nebenwirkungen. Das Mittel heißt Cisplatin. Mit einem Rezept vom Tierarzt bekommt man das ohne Probleme in einer deutschen Apotheke. Bei unserem Pferd wird es alle 2 Wochen gespritzt.

      Mittlerweile ist der Tumor richtig klein geworden.


      Ich drücke euch die Daumen und es tut mir sehr sehr leid.


      LG
      Sacco

    Jetzt mitmachen!

    Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!