Trockene Haut und Schuppen - woran liegt es?

  • Hallo ihr Lieben,


    meine Hündin hat wahnsinnig viele Schuppen und ich hoffe, dass mir hier jemand mit seiner Erfahrung weiterhelfen kann.

    Es sind trockene, weiße Schuppen und sie kratzt sich auch sehr häufig.

    Beim TA waren wir natürlich, aber das war nicht sehr aufschlussreich. Der einzige Tipp war, Omega 3 zu substituieren (das nehme ich selber auch, kann ich ihr da einfach meine ölgefüllten Kapseln geben bzw. das Öl daraus?).


    Kurz zu ihrem Hintergrund:
    Wir haben sie seit ca. 3 Monaten und sie ist 1 1/2 Jahre alt.

    Als sie zu uns kam, hatte sie wohl Flöhe und hat sich natürlich viel gekratzt. Die Flöhe waren dank Tablette schnell weg, das Kratzen blieb aber.

    Nach dem Fellwechsel haben sich jetzt mehr und mehr die Schuppen gezeigt.

    Ich weiß nicht, ob man sie vorher nur nicht gesehen hat, oder ob das jetzt erst angefangen hat. Es wurde auf jeden Fall im Laufe der letzten Woche schlimmer.


    Von meiner letzten Hündin kenne ich Schuppen nur im Zusammenhang mit Stress. Die kamen dann ganz plötzlich in der akuten Stresssituation und verschwanden auch schnell wieder.

    Deshalb überlege ich auch, ob es wieder an Stress liegt. Sie zeigt seit ein paar Tagen auch tatsächlich neue Verhaltensweisen. Aber das habe ich bisher eher als Grenzen testen interpretiert.
    Wir waren auch kürzlich im Urlaub, was ja eigentlich Stress bedeuten könnte. Aber da hat sie weder die neuen Verhaltensweisen gezeigt, noch in dem Ausmaß geschuppt. Dort ist es mir zwar auch aufgefallen, aber es war nicht so arg wie jetzt.


    Was gibt es für Gründe für Schuppen außer Stress? Kann es am warmen Wetter liegen? Ist einfach trockene Haut die Ursache? Was kann ich dagegen unternehmen?


    Ach ja, eine Sache erwähne ich mal noch: Sie ist aschfarben, bei ihr ist also das Dilute-Gen ausgeprägt. Sie hat aber keine kahlen oder roten Stellen.


    Hat jemand eine Idee?

  • Könnte natürlich trotzdem ein hormonelles Problem sein ... in welche Richtung auch immer.


    Die Ernährung könnte eine Rolle spielen.


    Und manchmal ganz schnöde genetisch schlecht Grundlage ... das Fell mancher Rassen/Mixe ist einfach kompletter Mist. |)

  • Könnte natürlich trotzdem ein hormonelles Problem sein ... in welche Richtung auch immer.


    Die Ernährung könnte eine Rolle spielen.


    Und manchmal ganz schnöde genetisch schlecht Grundlage ... das Fell mancher Rassen/Mixe ist einfach kompletter Mist. |)

    Oh je, wird also wahrscheinlich ganz schön schwierig, die Ursache zu finden.
    Grad wenns hormonell ist, kann man es ja schwer herausfinden, oder?
    An eine Ausschlussdiät hab ich auch schon gedacht, aber ich hab gehofft, ich kann erst was einfacheres probieren :grinning_face_with_smiling_eyes:
    Also irgendwas feuchtigkeitsspendendes auf die Haut schmieren oder so...

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Mudis haben ja manchmal mächtig Wolle drauf. Vielleicht ist die Haut schlicht zu schlecht durchlüftet? Vielleicht wäre es sinnvoll da mal jemanden draufschauen zu lassen, der das professionell macht?

  • Jetzt mit dem Sommerfell glaub ich nicht, dass es daran liegt, das ist schon recht "luftig".
    Was meinst du mit professionell? Einen Hundefriseur?

  • Wurde der Hund einfach mal gewaschen?


    Manchmal ist der dreck der Umwelt, Abgase etc. einfach zu viel für die Haut…


    Ansonsten sind übergewichtige Hunde oft von Schuppen betroffen.

  • Wurde der Hund einfach mal gewaschen?

    Ja, schon mehrmals (das letzte Mal gestern).
    Allerdings haben wir Babyshampoo genommen, das ist wahrscheinlich nicht ideal bei trockener Haut.


    Ansonsten sind übergewichtige Hunde oft von Schuppen betroffen.

    Das kann bei uns nicht der Grund sein, ihr Gewicht ist laut Tierärztin im unteren grünen Bereich.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!