Fütterungsempfehlung für einen aktiven Hund

  • ANZEIGE

    So normalerweise stell ich ungern Futter fragen, weil ich weiß wie sehr sich da die Meinungen splitten aber vielleicht hat ja jemand Ähnliches :)


    Und zwar suche ich ein anderes Futter für meine fast 1 Jahr alte Bc Hündin.


    Aktuell bekommt sie 2 mal tägl. Trockenfutter (Winners Lamm&Rice). Sie hat definitiv zu viel Output und setzt einfach dadurch auch nichts an. Spindeldürr das Tierchen, was mir grundsätzlich keine Sorgen macht weil ich diese Phase bisher bei fast allen meiner Hunde hatte aber als wir vorher das Futter von Csj hatten (leider jetzt nicht mehr in Deutschland erhältlich) da hatten wir das Output Thema nicht.


    Aktuell überlege ich zwischen Wolfsblut und Platinum.


    Hat damit jemand Erfahrungen? Ich hab von Wolfsblut seid der damaligen Rezepturänderrung einfach viel schlechtes gehört 🙈

  • Wir haben auch einen sehr aktiven Hund (1J), der ziemlich verfessen ist, aber auch nichts ansetzt. Wir füttern momentan Wolfsblut Lamm/Lachs/Süßkartoffel und geben 2 Löffel Lachsöl dazu. Zusätzlich noch Gemüse und Obst nach Bedarf.... Beim Training bekommt er Fleisch bzw. Wurst.
    Wir versuchen halt im Winter eher auf fettreichere Nahrung zu setzen. Da ist das Wolfsblut Lamm/Lachs/SK ganz gut geeignet, da es einen höheren Fettanteil hat als andere Sorten von Wolfsblut. Unserer verträgt es allerdings auch gut.

  • Ich würde keine der genannten Sorten füttern. (Ich gewinne ja häufiger Mal Futtersäcke, darunter waren schon Josera,CSJ, jetzt grad habe ich noch Mera Dog und ganz viel Winner Plus stehen - auf alle kacken meine Hunde ziemlich viel, saufen wie die Löcher, obwohl ich Wasser ins Futter mache und beginnen Gras zu fressen, wenn ich es zu oft hintereinander gebe. Ich füttere das aber nur hin und wieder mal. Die Haupternährung ist das nicht. In der Regel nutze ich es als Leckerchen.) Ich mag es nicht, wenn im Futter Fischprodukte, diverse Kräuter und anderes Gedöhns für kranke Hunde ist. Außerdem würde ich niemals ein halbfeuchtes Futter füttern und nur ein Futter mit ganz kurzer Zusammensetzungsliste. Also eine Tierart, möglichst wenig Durcheinander bei der Kohlenhydratquelle und da auch nicht so ein Quatsch wie Süßkartoffel (ja, ich weiß, dass es für Hunde mit Unverträglichkeiten die einzige Wahl sein kann), klar dekalriert, was genau drin ist ... Generell sehe ich wie gut die Verarbeitung bei Border Collies vom Futter ist, wenn man entsprechendes Futter anbietet ...

  • ANZEIGE
  • Ein gutes Büchsenfutter, dazu zB Kartoffeln und Fett zusätzlich.

    Oder du steigst um auf Reinfleisch (Dosen/Würste/TK) und dazu Kohlenhydrate, etwas Gemüse, die üblichen Zutaten und Fett. Also selber zusammenmixen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ja ab Barfen hab ich zb auch schon gedacht und hab mir dafür auch schon einen Barfplan erstellen lassen aber so richtig trau ich mich noch nicht ran 😄

  • Ja ab Barfen hab ich zb auch schon gedacht und hab mir dafür auch schon einen Barfplan erstellen lassen aber so richtig trau ich mich noch nicht ran 😄

    Barfen ist auch nicht für jeden Hund das einzig wahre.

    Wo hast du ihn erstellen lassen, dass du unsicher bist?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!