Welpe beißt, wenn er nicht seinen Willen bekommt

  • ANZEIGE

    Hallo,

    ich habe jetzt einen 14 Wochen alten Welpen und soweit klappt auch alles.

    Nur wenn er nicht seinen Willen bekommt merkt man richtig wie er hoch fährt, mehr oder weniger seine Wut bekommt und in die Finger, oder wenn er oben ist, auch Richtung Gesicht beißt. Er knurrt auch zuvor und zeigt seine Zähne.

    Ich sage dann immer nein, nehme ihn sofort runter wenn er oben ist und ignoriere ihn.


    Ist das normal und wie kann ich das noch verhindern?


    Danke schon mal für Antworten, Nicole

  • ANZEIGE
  • flying-paws

    Hat den Titel des Themas von „Welpe beißt wenn er nicht seinen Willen bekommt“ zu „Welpe beißt, wenn er nicht seinen Willen bekommt“ geändert.
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wie kommst du darauf, dass der Hund wütend auf dich ist und auf Teufel komm raus seinen Willen durchsetzen möchte?


    Wahrscheinlicher ist: Der Welpe lebt erst seit kurzem bei dir. Du sprichst Mensch, er Hündisch. Er ist noch so jung, dass er sicher noch nicht all deine Signale begreift, nicht versteht, was erlaubt ist und was nicht. Das muss er ja erstmal verinnerlichen, was wiederum vieeel Zeit braucht. Er ist ein Welpe mit Bedürfnissen, und ihr müsst euch aneinander gewöhnen und lernen, miteinander zu kommunizieren - trotz unterschiedlicher Spezieszugehörigkeit.



    Mal ganz konkret gefragt, welche Situationen sind das, in denen der Welpe sich so verhält? Ich tippe mal stark drauf, wenn er müde ist oder überdreht, wenn viele Reize auf ihn eingeprasselt sind...

  • Was heißt denn wenn er oben ist? Hat du ihn dann auf dem Arm? Das würde ich auch bei einem kleinen Hund nicht ständig machen, die meisten Hunde mögen das nämlich gar nicht.

  • Hatte ich noch nie bei einem Welpen. Ich wüsste nicht, warum so ein kleines Wesen wütend auf mich sein sollte!? :emoticons_look:

    vielleicht, weil er Anfangs so behandelt wurde:


    Zitat

    2. er beißt uns in die Füße und Finger. Wir sagen nein, stoßen ihn weg, kneifen ihn, drücken ihn runter aber nichts hilft so wirklich. Er wird dann meist richtig aggressiv, bellt und knurrt uns an.

    Was können wir da tun?

    Sorry, aber es ist doch kein Wunder, dass das Hunde Kind sich wehrt, wenn man ihn so behandelt.


    Was mir allerdings schleierhaft ist, wie ein Cairn Terrier Welpe jemanden ins Gesicht beißen kann, der ist doch keine Dogge. Ansonsten müßte man ja schon selber sein Gesicht zum Welpen bringen damit dies passieren kann und das läßt sich ja wohl schnell abstellen.

  • Ich sehe da eher einen Yorkie als einen Cairn, und vielleicht - vielleicht! -mag der einfach nicht auf dem Arm rumgeschleppt werden, weil er nun mal kein Spielzeug ist? Die Reaktion wäre dann zwar trotzdem nicht normal, aber immerhin erklärlich?

  • Das zitierte haben wir einmal gemacht und seitdem nie mehr…

    Und ich habe ja geschrieben das wenn wir ihn oben haben er dann versucht ins Gesicht zu beißen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!