ANZEIGE

Was habt ihr gegen ... ?

  • Wollte mal wissen was viele von euch gegen Hill's, Eukanuba und Royal Canin haben ???


    Ok Royal Canin find ich insofern nicht so gut weil die mit künstlichen Konservierungsstoffen arbeiten, das weis ich von unserer Gebietsrepräsentantin. Aber Hills und Eukanuba ist doch nicht sooo schlimm oder ?

  • Hi,


    abgesehen davon, finde ich persönlich, dass bei diesen Futtersorten ( wie bei manch anderen aber auch ) das Preis-Leistungsverhältnis nicht stimmt.


    Habe immer mal wieder auf Grund von Futterproben Eukanuba ausprobiert, mir sagt aber von der Zusammensetzung und dem Verhältnis Proteine und Fett kein einziges davon zu. Abgesehen davon vertragen meine Mädels es nicht.


    NICHTS rechtfertigt für mich bei Eukanuba den unverschämt hohen Preis.


    Liebe Grüße
    Alexandra


    PS: Noch nicht mal das Welpenfutter.....welcher eh schon Energie geladene Welpe braucht 30% Proteine ????? Ebenfalls ist ein langsames Wachstum eher von Vorteil für Knochen und Gelenke.

  • Hallo Fly,


    Dany und Alexandra haben die wichtigsten Argumente bereits genannt.


    Ich hab die Inhaltsstoffe auch mit dem Fressnapfeigenen Royal Futter verglichen und füttere seit dem das. Da es einen sehr hohen Fleischanteil hat. Wuffz verträgt es auch gut.


    liebe Grüße


    Sue

  • Wo es anfängt, dass man tiere für Produkte quält, da hört es auch auf mit Markenprodukten....
    Ich füttere persönlich Mera Dog, wo ich weiß, dass es nicht an tieren getestet wird!
    Im Fachmarkt wirst du wohl kaum infos dazu bekommen!
    Besser du findest einen privaten Futtervertrieb oder schaust mal im Internet wer welches Futter füttert und wie es ist!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ich hab in dem Sinne nichts gegen Eukanuba, RC&Co...ich schau mit einfach an, wie die Zusammensetzung ist entscheide danach, nicht nach dem Namen.
    Und dann fallen halt oben genannte Sorten raus.


    Ich zahl auch gerne 50 Euro pro Sack, aber nicht für ein Futter, was hauptsächlich aus Getreide besteht.

  • Hmm..
    ich habe nun noch keinen Hund, aber da ich als Programmierer den Shop programmiert habe, bekommt man nun doch schon einiges mit. Und zwar das neue Futter was wir bei uns reingenommen haben ("Bestes-Futter") wurde sowohl von Bekannten wie auch von einem Großteil der Käufer gut angenommen.


    Das "Standardfutter" für Erwachsene kostet im 15kg Beutel 27.99€ und im Gegensatz zu Eukanuba oder Solid Gold ist da kein Fischmehl, Knoblauch und Co drin.


    Vielleicht habt Ihr ja Interesse


    http://www.cityzooshop.de/l-160.html?PID=O5702
    (Partner-Id des Forums)

  • Zitat von "Mudder @ 10.06.05 17:34"

    und im Gegensatz zu Eukanuba oder Solid Gold ist da kein Fischmehl, Knoblauch und Co drin.


    Die beiden Futter sind extrem unterscheidlich in der Qualität. Was spricht für Dich gegen Fischmehl, und Knoblauch? Und was ist in Solid Gold für Dich das abwertende "Co"?


    Neugierige Grüsse, Marta


    Hier einmal SG:
    Frisches Lammfleisch, Lammfleischmehl (Gesamtanteil mehr als 50%), Hirse, Naturreis, gehackte Gerste, Hafer, Heringmehl (Menhaden), Canolaöl, Reiskleie, Flachsöl, Knoblauch, Amaranth, Blaubeeren, Yucca Schidigera Extrakt, Taurin, Karotin, Cholin, Vitamin E, Eisen, Zink, Kupfer, Mangan, Kalium, Thiamin (Vitamin B1), Ascorbinsäre, Vitamin A, Biotin, Calcium, Selen, Vitamin B6, Vitamin B12, Riboflavin (Vitamin B2), Vitamin D, Folsäure


    In meinen Augen ein ziemlich gutes Futter (auch,wenn ich das nicht füttere)
    und hier das Eukanuba:
    Huhn (> 20 %), Mais, Weizen, Gerste, Sorghumhirsemehl, tierisches Fett, Fischmehl, getrocknete Zuckerrübenschnitzel, Hühnerproteinhydrolysat, Trockenvollei, Bierhefe, Kaliumchlorid, Dicalciumphosphat, Salz, Natriumhexametaphosphat, DL-Methionin, Leinsamen, Glucosaminhydrochlorid, Chondroitinsulfat.


    Viel Getreide, wenig Fleisch (20 % beziehen sich auf den Frischgehalt, bei dem nach Trocknung nicht mehr allzuviel übrig ist), Zuckerstoffe...

  • @ mudder


    Sorry, aber die Inhaltsangaben zu den Futtersorten sind für meinen Geschmack nicht aussagekräftig!
    Alles ziemlich neutral gehalten, keine Angaben über den Hersteller, keine genaue Deklaration den Inhaltes, da kann jeder rauslesen was er will...
    Käme für mich nicht in Frage!


    Gruß,
    Ramona

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens kostenlose Futterproben!


    Liebe Grüße Paul hugging-dog-face


ANZEIGE