• ANZEIGE

    Hallo, wir haben jetzt seit 1 woche die kleine abby sie kommt aus bulgarien aus dem tierschutz sie hat 2 monate auf der strasse gelebt am anfang klappte alles einwandfrei aber seit 3 tagen ist ihr futterneid sehr extrem geworden nur nicht beim trockenfutter sondern nur bei nassfutter oder kaustangen seit ein paar stunden ist jetzt auch so bei spielzeug sie hat bis jetzt nur 1 mal meine frau gezwickt aber meine frage ist wie man ihr das wirklich gut abgewöhnt

  • Hey :winken:


    darf sie denn ganz in Ruhe essen?

    So ganz ohne Störung? :smile:


    Was macht Ihr denn mit dem Spielzeug?
    Liegt es rum und Ihr sammelt es ein und *zack* das Kroko schiesst raus und schnappt?

    Oder nehmt Ihr es dem Hund direkt weg?


    Magst bissel erzählen? :ops: ist sonst etwas schwierig...

  • Oberstes Gebot: Den Zwerg beim Fressen in Ruhe lassen.


    Wie man das Abgeben von Beute stressfrei würde ich mir von einem Trainer zeigen lassen. Bis dahin Finger vom Hund.

  • ANZEIGE
  • Hallo, wir haben jetzt seit 1 woche die kleine abby sie kommt aus bulgarien aus dem tierschutz sie hat 2 monate auf der strasse gelebt am anfang klappte alles einwandfrei aber seit 3 tagen ist ihr futterneid sehr extrem geworden nur nicht beim trockenfutter sondern nur bei nassfutter oder kaustangen seit ein paar stunden ist jetzt auch so bei spielzeug sie hat bis jetzt nur 1 mal meine frau gezwickt aber meine frage ist wie man ihr das wirklich gut abgewöhnt

    Wie alt ist Abby? Eine Idee welcher Rassen drin sein könnten?


    Grundsätzlich würde ich ihr als erste Hilfe keine Dinge mehr geben, die für Sie so wertvoll sind, dass sie diese verteidigen muss.

  • Hallo, wir haben jetzt seit 1 woche die kleine abby sie kommt aus bulgarien aus dem tierschutz sie hat 2 monate auf der strasse gelebt am anfang klappte alles einwandfrei aber seit 3 tagen ist ihr futterneid sehr extrem geworden nur nicht beim trockenfutter sondern nur bei nassfutter oder kaustangen seit ein paar stunden ist jetzt auch so bei spielzeug sie hat bis jetzt nur 1 mal meine frau gezwickt aber meine frage ist wie man ihr das wirklich gut abgewöhnt

    Wie alt ist Abby? Eine Idee welcher Rassen drin sein könnten?


    Grundsätzlich würde ich ihr als erste Hilfe keine Dinge mehr geben, die für Sie so wertvoll sind, dass sie diese verteidigen muss.

    abby ist laut dem tierarzt 16 wochen alt die rasse kann nicht bestimmt werden da beide eltern wohl auch mischlinge waren

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • aber seit 3 tagen ist ihr futterneid sehr extrem geworden nur nicht beim trockenfutter sondern nur bei nassfutter oder kaustangen seit ein paar stunden ist jetzt auch so bei spielzeug sie hat bis jetzt nur 1 mal meine frau gezwickt aber meine frage ist wie man ihr das wirklich gut abgewöhnt

    Wie muss man sich das vorstellen?


    Frisst der Hund und Ihr macht irgendwas völlig anderes und dann fängt sie an den Gremlin auszupacken?

    Oder fummelt Ihr - vllt. gut gemeint, weil man ja gelesen hat, dass man das üben muss - am Napf, am Fressen rum, während sie frisst?

  • Abby hat immer ohne Probleme alleine gegessen, doch seit ein paar Tagen knurrt und schnappt sie wenn man an ihr vorbei läuft. Als sie gegessen hat haben wir andere dinge erledigt und das war nie ein Problem, wenn wir jetzt an ihr vorbei laufen knurrt sie sehr stark. Ihr Spielzeug liegt herum, wenn sie toben will dann tobt sie. Es liegt immer herum, seit Tag eins. Sie spielt halt wann sie will und weiss auch wo sie das finden kann. Wir nehmen ihr es nicht weg, sie lässt es fallen wir werfen es und sie findet das lustig und freut sich, bis sie irwann genug hat und knurrt. dann lassen wir sie auch in ruhe doch sie bleibt dann dort liegen und knurrt wenn man sie anschaut und schnappt wenn man zu nahe kommt. Manchmal ist es in Ordnung und dann wieder nicht.

    Wir nehmen ihr nichts weg

  • Vielleicht kannst du mal ein Video davon machen? Den Gang zu einem Hundetrainer vor Ort würde ich aber auf jeden Fall machen.


    Mir fällt es schwer zu beurteilen, ob ein 4 Monate alter Hund schon solch aggressive Ressourcenverteidigung zeigen kann, oder ob vielleicht etwas anderes dahintersteckt.

  • Um da fürs Erste wieder Ruhe reinzubringen, würde ich

    - die paar Minuten, die es dauert, bis ein Hund den Napf leer hat, den Hund komplett in Ruhe lassen, auch nicht vorbeilaufen oder so, Napf hinstellen, weggehen

    - Spielzeug komplett entfernen (kann einer einsammeln, während der andere grad mit dem Hund Gassi ist, z. B.)

    - einen besonders ruhigen Futterplatz suchen

    - Kauzeugs nur in Größen anbieten, die auch unmittelbar aufgefressen werden


    Das nimmt erstmal den "Druck" für Euch alle raus, die Lage kann sich beruhigen und vor allem nicht verfestigen und Ihr habt Zeit, Euch mit einem Hundetrainer kurzzuschliessen, der sich das Ganze vor Ort anschauen kann.

  • Und vielleicht auch noch zum Verständnis - für einen Hund ist es vollkommen normal, sein Futter oder besondere Ressourcen zu verteidigen.

    Das machen Hunde untereinander so und das macht auch ein Welpe erwachsenen Hunden gegenüber so.

    Natürlich will man auf Dauer als Halter dem Hund auch mal was wegnehmen können - wenn der Hund draussen was findet, was er nicht fressen soll, oder weil gleich Tante Erna kommt und der Rest Trocken-Stinke-Pansen unterm Tisch dazu führen könnte, dass man enterbt wird. ;)


    Aber das muss ein Hund erst lernen dürfen.


    Abby ist grad 1 Woche da, Ihr kennt Euch gegenseitig bisher nur ansatzweise und müsst erst noch Vertrauen und Bindung zueinander aufbauen. Abby hat grad schon genug damit zu tun, ihr neues Leben kennen zu lernen.

    Deshalb ist es jetzt im Moment das Beste, wenn Abby lernen kann, dass eh niemand von Euch ihr das Futter streitig machen möchte.

    Macht jetzt nicht den Fehler, es doch immer mal zu versuchen, doch immer mal in der Nähe des fressenden Hundes rumzulaufen und sie so immer wieder dazu zu "zwingen" in Ressourcen-Verteidigungsverhalten zu verfallen. Denn das lässt die Situation nur hochschaukeln und bringt Euch nur Probleme.


    Irgendwann in Zukunft könnt Ihr, am besten mit Hilfe eines Trainers, daran arbeiten, dass Abby sich auch mal was Fressbares wegnehmen lässt. Aber bitte noch nicht sofort.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!